Registrierte Software kaufen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sanpet, 20. November 2001.

  1. sanpet

    sanpet New Member

    Ich habe eine allgemeine Frage zu Software.
    Wenn ich gebrauchte Software kaufe und diese wurde auf den vorigen Besitzer registriert kann ich ohne Probleme auf ein Update erweitern? Oder darf das nur der "erste Besitzer"?
    Wenn ich eine (private) Rechnung über die Software nachweisen kann - würde es dann gehen? Danke, Sanpet
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Das ist durchaus eine Interessante Fragestellung, da der Vorbesitzer ja eventuell bereits die Update Version käuflich erworben haben könnte und deswegen die alte weiter verkauft hat. Dann sollte die Registriernummer für dieses Produkt doppelt vergeben worden sein. Wer macht sich nun strafbar, der der weiterverkauft hat oder der, der die Software legal z.B. bei Ebay ersteigert hat und dann ein Update dazukauft ?

    Ich würde sagen, das Du eigentlich wenn Du ein Update erwirbst auch die Vorgängerversion behalten mußt, da diese ja die Vollversion war.

    Ägypten ?

    Gruß

    MacELCH
     
  3. supergrobi

    supergrobi New Member

    Das sehe ich etwas anders:
    Meines Wisses ist es so:
    1. Die Lizenz der upgedateten (was ein Wort) Software erlischt mit dem Update auf die höhere Version. Man hat nach dem Update also nur noch die eine Lizenz für die höhere Version, und darf genaugenommen die alte nicht mehr benutzen). Nichtdestotrotz muss man alle alten Unterlagen und Lizenzen aufbewahren, um ein rechtmäßiges Update nachzuweisen. Man kann also eine solche alte Programmversion nicht legal weiterverkaufen, wenn man sie für ein Update genutzt hat (Diese Info habe ich übereinstimmend von Microsoft und Adobe bekommen).

    2. Am Beispiel Microsoft Office 98 habe ich erfahren, dass man Vollversionen durchaus problemlos weiterverkaufen kann, auch wenn sie registriert sind. Von einer notwendigen umregistrierung hat MS (Deutschland) nichts erwähnt. Da ein rechtmäßiges Update ja zu einer rechtmäßigen Vollversion führen sollte (dazu bezahlt man es ja schließlich) müsste man auch ein solches verkaufen dürfen, aber natürlich zusammen mit der alten Version und allen Unterlagen.
    Danach sollte auch nichts dagegen sprechen eine "gebraucht" erworbene Vollversion upzudaten, schließlich kaufst du die Lizenz ja mit.

    3. Versionen für Forschung und Lehre dürfen (bei Microsoft) grundsätzlich nicht weiterverkauft werden.

    Würde mich freuen, wenn noch mehr Leute was dazu sagen, denn legale Versionen gibts bei Mac-Usern ja doch wesentlich mehr als bei den DOSen, wäre also schon interessant

    Gruß

    Michael
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    würde gebrauchte software nur kaufen, wenn sie:
    a) vom vorbesitzer noch nicht registriert wurde (was der verkäufer mit einer kopie macht ist dann seine sache)
    b) der verkäufer einem die lizenz schriftlich dadurch überträgt, dass er ein vom software hersteller aufgesetztes formular ausfüllt und unterschreibt. (adobe hat z.b. solche formulare)

    bei fall a) wäre ich vorsichtig, denn da könnte sich die seriennummer ja plötzlich in surfers serials 20/01 wiederfinden; ein sehr teures programm würde ich so nicht unbedingt kaufen.
    bei fall b) ist alles 100% rechtlich in ordnung. habe das selbst schon so gemacht. dann wirst du praktisch vom vorbesitzer an den softwarehersteller als neuer seriennummern innhaber gemeldet und bist damit der neue rechtmäßige besitzer der software lizenz. updaten kannst du natürlich.
    bei beiden würde ich mir immer eine rechnung geben lassen mit allen wichtigen nummern und bei fall a) auch eine schriftliche erklärung des vorbesitzers, dass er diese lizenz nicht an dritte weiter gegeben hat.
    peter
     
  5. Morane

    Morane New Member

    Hi,

    "3. Versionen für Forschung und Lehre dürfen (bei Microsoft) grundsätzlich nicht weiterverkauft werden."

    Das ist fast richtig. Microsoft verbietet zwar diesen Weiterverkauf, es gibt jedoch sowohl in den USA wie auch in GB und Deutschland genügend Fälle, in denen Gerichte solches Gebaren von Softwarekonzernen als unzulässig bzw. sittenwidrig eingestuft haben. Für uns in der BRD heißt das: solche Klauseln in den AGB (und nichts anderes wäre in diesem Fall die Lizenzvereinbarung) sind demnach unwirksam. Der Verbot der Weiterveräußerung stellt gleichzeitig eine lebenslängliche Bindung des Kunden an das Software Packet. Kaufen und bei Systemwechsel wegwerfen müsste das Motto dann lauten. Daher ist der Weiterverkauf erlaubt. Fraglich bleibt jedoch, ob der Käufer, dem Verkäufer gegenüber bestätigen muss, dass er im Sinne der Lizenz erwerbsberechtigt ist. Sicherheitshalber würde ich genau das verlangen.

    Das Argument, die Software sei vergünstigt abgegeben worden und das Veräußerungsverbot sei eine der notwendigen Bedingungen zum Schutz des Anbieters, wird durch ein anderes Argument widerlegt. Das Angebot wurde zum Zweck der Vergrößerung der Marktanteile zum Leben erweckt und das Veräußerungsverbot bindet lediglich den Kunden unfreiwillig & länger an das Produkt.

    Für die Veräußerung sollten allerdings grundsätzlich andere Gründe vorliegen als der reine Versuch Geld zu verdienen. So wäre zum Beispiel der Wechsel auf ein anderes System, andere Software (Version) oder auch eine auslaufende Erwerbsberechtigung (Studium zu Ende...) hinreichend.

    Schönen Gruß

    M
     
  6. marooc

    marooc New Member

    A pro pos "Surfer Serials" gibts die ueberhaupt noch?
     
  7. joerch

    joerch New Member

    gibts noch...
    si*

    apropos software - seit fast einem jahr lese ich die macwelt + noch andere
    maczeitschriften,
    mir ist aufgefallen das in jeder augabe jemand adobe photoshop sucht - nur legale versionen...
    und das seit fast einem jahr - auch in der maclife - was will der mit den zig - legalen versionen ?
    Achtet da mal drauf...
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    immer der gleiche?
     
  9. joerch

    joerch New Member

    Ja !
    Ich frach mich ob der krank ist...
    habe grade blind in meinen zeitungshucken gegriffen und ausgabe 3/2oo1 macwelt herausgezogen, seite 152 unter suche software -
    Ält. photoshop versionen., günstig (bitte nur legale versionen)...
    immer das selbe !!!
    Sammelt da vielleicht ein kranker photoshop instalations cds ?
    ???¿¿¿
    Ausgabe 12.2ooo - das selbe... verschiedenes (seite 170) _ selbe tel.no.
    :)
     

Diese Seite empfehlen