relativiert.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von xena2, 28. Dezember 2002.

  1. xena2

    xena2 New Member

  2. honoka

    honoka New Member

    Das war doch klar!
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    gar nichts war klar.
    Hier werden zwei Dinge miteinander vermischt. Erstens hält die Regierung an ihrer Aussage, an einem Krieg nicht teilzunehmen, fest.
    Zweitens wurde nie behauptet, daß vor dem Hintergrund einer Entscheidung im Weltsicherheitsrat es nicht eine zumindest politische Unterstützung geben werde.

    Wer an die Folgen der Zeit nach einem solchen Krieg denkt, wenn es ein danach gibt, kann sich leicht ausmalen wie eine amerikanische Regierung reagieren wird, wenn es um die Verteilung gewisser Vergünstigungen an ehemalige Unterstützer oder Verweigerer geht.
    Ich höre schon jetzt die Großmäuler, die auf die regierung eindreschen, wenn es um die Nichtbeachtung der Deutschen bei der Beteiligung an Verträgen im Irak geht.
    Das haben auch andere Regierungen erkannt und schwenken zum Teil auf den amerikanischen Kurs ein, nicht, weil sie einen Krieg für gerechtfertigt und gut begründet hielten, sondern weil sie hinterher an der Verteilung Beute partizipieren wollen.
     
  4. billy idol

    billy idol New Member

    es geht der us regierung hierbei nur um die sicherung der rohölversorgung für die kommenden jahrzehnte, da der verbrauch weiterhin rasant ansteigen wird. um nichts anderes.
     
  5. xena2

    xena2 New Member

    Der Lockführer mit der  Ruhigen Hand  hat den Zug angehalten und der Heizer rückt die Kohlen nicht raus . Da fängt der Schaffner an die guten Fahrgäste rauszuschmeißen um Posträubern Platz zu machen . So was kann auch Böse enden .

    Xenja
     
  6. charly68

    charly68 Gast

  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    und so argumentativ...
     
  8. xena2

    xena2 New Member

  9. xena2

    xena2 New Member

  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wer SPD und SED nicht auseinanderhalten kann, weil seine geistigen Fähigkeiten durch allzu viel CDU-Propaganda oder ideologische Hirnaufweichung gelitten haben, sollte sich aus politischen Diskussionen raushalten.
    Ich sehe hier nirgens einen Stammtisch stehen, wo man sich mit Parolen aus der Mottenkiste hervor tun könnte um andere, geistig noch faulere Schreihälse zu beeindrucken.

    SPD-SED ist einfach schon zu abgeschmackt. Selbst Schwafler Hinze gebraucht diese leicht durchschaubare Primitivargumentation nicht mehr.

    Ähnlich dumm wäre der Vergleich CDU-REP, nur weil es Personen gibt, die nicht wissen, wie man Grenzen setzt. Aber auf dieses stupide Niveau lasse ich mich nicht herab.

    Aber um Deinem Verständnis gerecht zu werden und Dein vorurteilbehaftetes Weltbild zu bedienen:

    Lieber rote Socken als schwarze Lumpen!
     
  11. xena2

    xena2 New Member

    Hallo maiden :)
    Ich sehe zwar keinen grund warum du mich versuchst Persönlich anzugreifen . Oder kannst Du nur mit welchen Diskutieren die Deiner Meinung sind ? Da hätte ich Dich anders eingeschätzt :(
    Oder hast Du keine Argumente mehr , das Du eine gleich Deformieren willst ?

    Xenja :)
     
  12. xena2

    xena2 New Member

    Da gab es einmal ein schönen Spruch der mir noch einfällt :  Und willst Du nicht mein Bruder sein dann Schlage ich Dir die ...... ein . Und das ist doch nicht dein Niveau ;-)

    xenja
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich kann auch diskutieren mit Leuten, die nicht meiner Meinung sind. Das tue ich sogar gerne - immer in der Hoffnung, daß mein Horizont dadurch erweitert wird.
    Und was Argumente angeht: die ewig dümmlichen SPD-SED-Vergleiche sind kein Argument. Sie sind Ausdruck von Hilflosigkeit und politischer Verkümmerung.

    Die überschrift Deines Postings ist ebenfalls kein Argument, weil weder Widersprüche noch Relativierungen vorliegen. Du bringst einfach zwei Dinge durcheinander und bastelst Dir daraus Dein Weltbild zusammen.
    Unabhängig davon gefällt mir nicht, was da politisch abläuft.

    Außerdem nerve Dich im Gegenzug ja auch nicht mit derart stupiden Vergleichen von etwa CDU/REP oder ähnlichem, nur weil ich glaube, davon ausgehen zu können, daß Du einer der rechten Parteien nahestehst.

    Daß Dein Vergleich, egal ob mit oder ohne Emoticon, strunzdumm ist, sieht man aber nicht nur daran, daß Du glaubst, daß ich in irgendeiner Weise Adressat für solche Hirnfürze sein müßte.
    Aber es gehört heute wohl zur politischen Unkultur mit derartigen Vergleichen Leuten auf den Senkel zu gehen, deren Meinung einem nicht paßt oder deren Argumenten man nur noch durch das Setzen von Links oder posten dummer Vergleiche entgegnen kann.
    Deine wirklich eigenen geistigen Leistungen haben jedenfalls alle nicht lange standgehalten.
     
  14. xena2

    xena2 New Member

    Oh maiden jetzt müssen wir aufpassen , das es uns das nicht aus dem Ruder läuft .
    Also :
    1. Ich bin in keiner Partei und mir wäre es auch egal wenn irgend jemand die CDU oder irgend eine Partei mit einer anderen vergleichen würde .

    2. Ich nehme an , das Du ein sehr Politisch aktiver Mensch bist und von daher wirst Du ja auch die lange Liste kennen von Genossen die nur ihr parteibuch gewechselt haben . ( OK ihre sache )

    3. Warum diskutiere ich mit Dir darüber ? Weil ich schon gemerkt habe das Du anderer meinung bist und das reizt mich an so einer Diskussion ( nur einen anderen Ton müsstest Du haben sonst ist es sehr interessant Deine Argumente zu Lesen )

    4. Ja mit den Links . Ich finde es blöd wenn ich alles Kopiere und Einfüge das ist zum einen unübersichtlich und zum anderen kann jeder Lesen was für Hintergründe da hinter stehen . (hier der Spiegel ) ist doch was Oder?

    und 5. ich denke wenn wir uns auf eine bestimmte Anstandsformel einigen ist ein gutes diskutieren mit Dir . Auch wenn du nicht aus jeder diskussion als Sieger hervor gehen musst ;-)

    xenja :)
     
  15. maiden

    maiden Lever duat us slav

    1. war auch nicht der Meinung, daß Du einer angehörst, eher einer nahestehst.

    2. Mich interessieren Genossen nicht, die nur Ihr Parteibuch gewechselt haben.
    Wäre das eine Sünde in Deutschland, hätten CDU und CDU am Tage ihrer Gründung erheblich weniger Mitglieder gehabt und mancher Größe dieser Parteien wäre eine Backpfeife erspart geblieben.

    3. okay

    4. stimmt. Aber es gibt andere Quellen, die in ihrer Summe sogar besser sind

    5. Ich muß aus Diskussionen nicht als Sieger hervorgehen. Ich mag nur keine Vergleiche, wie den von Dir geschriebenen. Das ist mir zu einfach und zu dumm. Es ist CDU-Wahlvokabular, der untersten Schublade.

    Man wirft der CDU oder der CSU ja auch nicht unanständigerweise vor, sie seien mit Nazis gleichzusetzen, nur weil einige Mitglieder grenzüberschreitende Interessen verfolgen.

    Zumal es zur Diskussion nicht wirklich etwas beiträgt.
    Da gebe ich dann auch nicht nach.
     
  16. xena2

    xena2 New Member

    Hatte Xenja doch das richtige gefühl , eine raue Schalle und innen ein guter Kern :)

    xenja

    Es wird bestimmt noch öfter passieren das wir uns hier Schreiben :) . Du weichst nicht von Deiner Meinung ab das ist gut und macht Spaß .
     
  17. charly68

    charly68 Gast

    ich mag auch lieber schwarze socken als rote *g*
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    na Akiem, scheinbar hast Du es auch nicht richtig gelesen
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ja ich finde es auch bedauerlich, daß immer mehr Zugeständnisse gemacht werden. Aber diese sind erklärbar. Fast kein Land der Welt kann es sich bei den heutigen internationalen Verpflichtungen und vertragliche Bindungen noch leisten, absolut egoistische Entscheidungen zu treffen. Im Falle der arabischen Länder stehen noch andere Gründe an, die mit religiösen Hintergünden zusammenhängen, die sich den meisten von uns verschließen und deretwegen sich ein Urteil unsererseits nicht ohne weiteres rechtfertigen ließe. Obwohl jeder weiß, welche Risiken dieser Krieg bietet und wie ungerechtfertigt er ist, und obwohl jeder weiß, daß die amerikanische Regierung die Meinung manipuliert, macht sich bei einigen eine gewisse resignative Haltung breit. Alle wissen, daß sich Bush von diesem Krieg nicht abbringen läßt, also versucht jeder so gut es geht, sich für die Zeit danach Optionen offen zu halten. Wenn denn die Eroberung und Besetzung des Irak gelingt, verfügen die Amerikaner über die zweitgrößten Ölreserven der Welt. Da stecken eine Menge möglicher Verträge und wirtschaftlicher Vorteile drin, die sich keiner verbauen will.

    Trotzdem habe ich immer noch nicht verstanden, was eine politische Zustimmung zu diesem Krieg mit einer aktiven Teilnahme zu tun haben soll. Die Erklärung habe ich noch nicht erhalten, aber genau das soll mit der Überschrift dieses Postings inpliziert werden.

    Und daß Rot/Grün, was die aktive Beteiligung am Krieg, die Lieferung von Waffensystemen oder die Stationierung deutscher Soldaten angeht umfallen wird, sind das Spekulationen deinerseits, die sich weder beweisen noch folgerichtig erklären lassen. Auf keinen Fall sind es Wahrheiten auf denen sich ein politisches Weltbild oder eine Meinung aufbauen ließen.

    Was mich aber am meisten betrübt, ist die Tatsache, daß wir hier in Deutschland nur noch über eine mögliche Teilnahme aber nicht mehr über die Berechtigung eines solchen Krieges, bzw. die verlogene Politik, die dahintersteht, diskutieren. Das wäre wesentlich wichtiger.
     

Diese Seite empfehlen