Remote Access Prob's

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Blaubeere, 22. April 2001.

  1. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo,

    seit einigen Wochen nervt mich ein Problem: ich werde oft grundlos aus dem Internet geworfen. Ich hatte hier schon mal vor ein paar Wochen nachgefragt, aber die Antworten haben mir nicht weiter geholfen. Einige meinten, es läge am Provider (T-Online), aber da bin ich mir nicht so sicher.

    Das Problem tritt meist auf, wenn ich einen Link anklicke. IE versucht, die Seite zu laden, aber sie erscheint nicht. Statt dessen kommt irgendwann eine Findermeldung, dass Remote Access wegen Netzwerkinaktivität beendet wurde. An IE liegt es nicht, denn bei iCab tritt das Problem auch auf.

    Ich habe mir nun mal die Protokolldatei von Remote Access angesehen. Es wird definitiv der Code zum Beenden der Verbindung abgesendet. Produziert RA den Fehler, oder was ist los? Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, das Problem ist erst aufgetreten, nach dem ich auf MRJ 2.2.4 aktualisiert habe.

    Wichtige Daten: G4/400, MacOS 9.0.4, MRJ 2.2.4 (deutsch), Sagem Planet ISDN USB-Adapter mit aktuellem Treiber, Provider T-Online

    Blaubeere
     
  2. Tambo

    Tambo New Member

    hast du mal den Speicher von R.A. angeschaut ?'
    Könnte mir vorstellen, dass solche Änderungen wie link ancklicken, einfach mehr Most benötigen...
    Gruss, tAmbo
     
  3. Manfred

    Manfred New Member

    Hallo Blaubeere,

    1. vielleicht hast du was an den Einstellungen im Fenster Remote Access/Optionen/Verbindung übersehen?
    (... automatisch beenden nach ... Inaktivität).

    2. Ein Check mit einem (guten) anderen Provider würde Klarheit verschaffen, ob's am Provider liegt.

    Teste mal Tesion by call

    RemoteAccess-Einstellung:
    Telefonnummer: 01023 - 019 18 17
    Benutzername: tesion
    Passwort: 01023

    ... das ist alles (keine Anmeldung, Abrechnung über Telekom, 4,9 Pfg./Min.)

    Viel Glück
    Manfred
     
  4. Taleung

    Taleung New Member

    Servus,

    Leider kann ich hier nicht weiterhelfen, aber es muss nicht an RA oder am provider liegen.
    Ein Bekannter von mir hat das gleiche Probelm,mitn PC, am haeufigsten beim downloaden von mails, nie beim surfen....

    gruss
    peter
     
  5. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo Manfred,

    nein, an den Optionen liegt es nicht.

    Ich wollte Tesion mal ausprobieren, klappt aber nicht. Ich bekomme den Fehler -403 von der Deutschen Telekom. Kann es sein, das ich im Kontrollfeld TCP/IP noch einen anderen Server einstellen muss?

    Nachtrag:
    Ich habe auf der Web-Site von tesion die Daten für TCP/IP gefunden. Zunächst wollte das aber auch nicht klappen. Immer noch Fehler 403. Dann habe ich es gefunden: es lag daran, dass ich noch die proxy-server der Telekom eingestellt hatte. Nachdem ich die Einstellungen deaktiviert habe, klappt tesion. Ich bin jetzt etwa 15 Minuten per tesion im Netz - und bislang keine Probleme.

    Sollte es tatsächlich an T-Offline liegen, dann werde ich denen mal Bescheid sagen! Oder noch besser: mir einen anderen Provider suchen, denn ich habe langsam die Schnauze voll.

    Blaubeere
     
  6. pegasus

    pegasus Gast

    hi blaubeere,

    das problem hatte ich auch schon 2mal.
    nix ging mehr oder das modem hat sich einfach ohne grund
    abgemeldet??!!

    ich habe dann die remote access einstellungsdateien im prefs-ordner
    gelöscht und danach meine benutzerdaten ganz neu eingegeben -dass
    hat geholfen!

    vielleicht hilfts dir ja auch!

    gruss pegasus
     
  7. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Nee, habe ich schon alles probiert. Das einzige, was fehlt ist, das MacOS zu löschen und völlig neu zu installieren.

    Trotzdem Danke

    Blaubeere
     
  8. Manfred

    Manfred New Member

    Siehst du ?!

    Mach doch spaßeshalber noch 'n Gegentest mit Talkline.

    Benutzername: talknet
    Kennwort: talknet
    Einwahlnummer: 019251

    ich wette, das klappt bei denen genau so.

    Die TCIP-Eintragungen sind normalerweise ohne Bedeutung, weil diese Daten meist dynamisch vergeben werden

    Gruß Manfred

    ... vergesst den rosa Riesen !!!
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    nana Blaubeere

    Da würd' ich eher den ISP löschen,
    oder hast es geschafft ??
    Grüsse, tAmbo
     
  10. Banause

    Banause New Member

    kommt mir bekannt vor,
    seitdem ich über ISDN reingehe kommt es auch öfter vor, dass ich fliege....als Adapter nutze ich Omninet USB....
    es gibt wohl eine neuere Version des Treibers, allerdings klappte nach dessen Installation nix mehr.....
    also hab ich wieder den alten genommen....
    hat den jemand Erfahrungen mit dem Provider MEOcom gemacht? (z.B. mit der Flatrate)...

    Gruß vom Banausen
     
  11. thd

    thd New Member

    hallo,
    bei mir das selbe: link anklick, wart wart wart ,bums. remote acces: die verbindung wurde beendet. so. passiert bei mir vielleicht einmal in der woche. bin bei t-online. ich vermute mal, da ist irgendein verbindungsfehler aufgetreten. (wer weiß was hier auf dem dorf alles am kabel sitzt) und remote acces is ja nun kein diagnose tool für das netz der deutschen telekom ;-). wenn irgendwas unerklärliches ist, verbindung kapp' denk ich mal...

    thd
     
  12. Banause

    Banause New Member

    vor meiner mac-Zeit bin ich mit meinem Windows-Notebook auch oft genug "geflogen"....das war aber noch über analoges Modem.....mit verschiedenen ISPs.....teilweise war es richtig heftig.....mehrmals in der Stunde.....keine Ahnung woran es gelegen hat......
    ich werde es jetzt bei isdn und remote access auch mal näher betrachten,
    vielleicht gibt es ja parallelen...
     
  13. moep

    moep New Member

    Hallo Blaubeere,

    habe mit ISDN und verschiedenen Providern das gleiche Problem gehabt. Das Thema wurde auch schon mal im MACMagazin, oder irgend so einer Zeitung, angesprochen. Da war der Tenor, dass es wohl an RA liegt.
    Ich konnte das Problem werder durch Löschen der verschiedenen Preferences noch sonst einem Vodoo beheben, es blieb nur die Neuinstallation - das hat dann immer eine Weile gehalten.
    Seit ich TDSL habe, ist alles einwandfrei, allerdings ist das auch keine Anwahl zu einem ISP im üblichen Sinn....
    Kannst Du mal das interne V90 Modem benutzen, das war bei mir immer viel besser ( Verbindungsdauer) als der Webshuttle. Das ist zwar auch keine Hilfe, spricht aber u.U. für oder gegen ein Problem des ISP`s oder der RA.

    Moep
     
  14. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo Manfred,

    mit talknet klapp das auch ganz gut. Ich werde das Ganze noch ein paar Tage beobachten und vergleichen, aber es sieht tatsächlich so aus, als läge es an T-Offline. Na, denen werde ich aber etwas erzählen.

    Blaubeere
     
  15. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hallo tambo,

    ich habe es mit tesion und talknet probiert. Zwar nur so 15 Minuten, aber es scheint am Provider zu liegen. Bei T-Offline habe ich alle paar Minuten solche Unterbrechungen - zumindest zu gewissen Zeiten, wenn viel los ist.

    Blaubeere
     
  16. lorenz23

    lorenz23 New Member

    hi,
    is vielleicht ein wenig off-topic, aber ich hatte mal mit einem webshuttle ISDN das problem, daß meine RA verbindung "per zufall" getrennt wurde. grund hierfür war, daß ich einen externen USB hub angeschlossen hatte (einen billigen..), der das modem anscheinend nicht permanent mit genug spannung versorgte. jetzt hab ich das "offizielle" aus dem applestore, das alle geräte mit 500mA versorgt, und seitdem funktionierts!

    :) Lorenz
     

Diese Seite empfehlen