remote desktop

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Nehll, 23. November 2005.

  1. Nehll

    Nehll New Member

    Hi,

    ich habe Mac OSX Tiger, neuste version.

    In Systemeinstellungen - > Sharing gibt es die Auswahl "Remote Desktop". Wie funktioniert das? Ich hab es eingeschaltet, User und Passwort vergeben. Dann will ich vom Windows Rechner darauf ein einloggen. Ich habe auch VNC freigegeben. Ich weder per Windows Remote noch mit VNC Viewer rein. Die Programme finden keine RD unter der IP vom MAC.

    Kann mir einer helfen?

    mfG
     
  2. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Hi,

    für die Apple Variante, also das RemoteDesktop brauchst Du noch die Admin Software um einen anderen Rechner fernzusteuern.

    Die kostet (eine Stange) Geld bei Apple. Die Software für die Clients ist seit einiger Zeit automatisch in OSX enthalten, auch wenn man so damit nichts anfangen kann.

    Ich habe gehört das RD auch VNC kompatibel sein kann, das aber noch nicht überprüft.
     
  3. MG01

    MG01 New Member

  4. Nehll

    Nehll New Member

    also mit OsXVNC Server geht es, aber irgend wie langsam, liegt wahrscheinlich an den animationen, aller dings komme ich nich durch meinen router um den mac von der schule aus zu nutzen.

    ich habe eine dyndns (www.dyndns.com) registriert und die passende software runter geladen, der status in der software steht auf ok, das ne verbindung da ist. Allerdings komme ich von aussen nicht rein... weis einer welche ports frei sein müssen?`

    mfG
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Für den Apple RD habe ich die Ports 5900 und 3283 weitergeleitet, klappt von Außen per DynDns einwandfrei.
     
  6. Bathelt

    Bathelt New Member

    Probiert mal Chicken of The VNC - ist gut
     
  7. Nehll

    Nehll New Member

    wie meinste weiter geleitet?

    hast du den DDns im Router benutzer oder Virtual/Local Server?

    UDP oder TCP?

    mfG
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Habe diese Ports (TCP und UDP, egal ob man USB braucht oder nicht) bei Anfragen von Außen auf die IP des zu steuernden Rechners intern weitergeleitet. "Routing"

    DynDns bietet der Router, sprich da stehen meine Zugangsdaten drin.
     

Diese Seite empfehlen