Reparaturservice bei Apple untragbar!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von buytool, 1. Februar 2007.

?

Was haltet Ihr vom Apple Hardware-Service

  1. Sehr gut, kompetent und schneller Service

    20 Stimme(n)
    62,5%
  2. Gut, könnte etwas besser sein

    6 Stimme(n)
    18,8%
  3. Befriedigend, beim PC-Service ist es besser

    1 Stimme(n)
    3,1%
  4. Schlecht, habe keine gute Erfahrung gemacht

    5 Stimme(n)
    15,6%
  1. buytool

    buytool New Member

    Hallo,

    vor einem Jahr bin ich von Linux auf Mac umgestiegen.
    Das Design des iMacs, das Betriebssystem und die Software haben mich voll überzeugt 1A super.
    Auch mein Apple Händler hat eine sehr gute Beratung und Service. Soweit also ein guter Kauf.

    Aber jetzt kommt der Hammer.

    Das Netzteil versagte am 19.12.2007 wegen defekt. Nichts geht mehr.
    Ich dachte noch kein Problem bringe ich den iMac schnell zu meinem Händler und der baut ein neues Netzteil ein und ich habe ja noch Garantie......

    Es gibt bei Apple nicht nur autorisierte Fachhändler, nein es gibt dann noch die autorisierten Reparaturservice und der ist dann nicht eben kurz um die Ecke....
    Weil ich in iMac hier in der Firma dringend brauche hab ich den Rechner also zum Service hin gebracht (140 km hin und zurück).
    Dann der nächste Schock. Keine Ersatzteile auf Lager (angeblich Vorschrift von Apple). Wartezeit auf neue Teile mindestens 2 Wochen. Soetwas hatte ich in der heutigen Zeit für unmöglich gehalten. Aber scheinbar für Apple etwas ganz normales.....
    Es wir auch nicht das Netzteil getauscht, sonder das ganze Bord. Außerhalb der Garantiezeit ein teure Angelegenheit.

    Also für zwei Wochen würden wir hier wieder eine PC haben. Ein Rückfall in die Steinzeit.....

    Dann im Januar ein Anruf von meinem Händler. Das Bord ist gekommen und wurde eingebaut. Aber!!!! Dieses Bord wurde schon als defekt von Apple geliefert und erst nach dem Einbau konnte man diese Fehler feststellen. Also dieses Bord wird raus und das nächste bestellen.
    Wieder mindestens zwei Wochen warten.....
    Heute fast 1,5 Monate später kann ich nun den Apple wieder abholen. So lange hab ich auf einem Firmen iMac warten müssen.

    Fazit: Hardware Service bei Apple 6- , schlechter geht es nicht mehr. :teufel:

    Was kann man dagegen tun? Sofort zwei Macs kaufen? Was macht Ihr im Falle einer Reparatur?

    Gruß Dirk
     
  2. Lila55

    Lila55 New Member

    Bei mir war während der Garantiezeit der Akku defekt geworden. Ich brachte das iBook zu Cancom (vor Ort), die schauten sich an was das Problem war, bestellten einen neuen Akku bei Apple, der kam innerhalb von zwei Tagen und am dritten Tag konnte ich das reparierte Book wieder abholen. Freundlich, kompetent und schnell.

    In deinem Fall sehe ich das Problem weniger bei Apple als bei diesem Reparaturservice. Dass die zwei Wochen auf Ersatzteile von Apple warten müssen kann ich mir kaum vorstellen. :teufel:
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ich hatte bisher zwei Reparuren an Apple Computern. Beim ersten Mal (internes Modem eines Performa 5400 hat den Geist aufgegeben) habe ich denselben Fehler gemacht wie Du und den Rechner zum Händler (deutschlandweit vertretenes Filialnetz, den Namen brauche ich wohl nicht nennen) gebracht. Das ging dann ähnlich wie bei Dir, erst kam lange kein Ersatzteil, dann wurde das falsche Modem geliefert - immerhin durfte ich dann den modemlosen Rechner mit heim nehmen während der wochenlangen Wartezeit auf das richtige Modem.

    Bei meinem zweiten Reparaturfall (optisches Laufwerk am Powerbook) habe ich dann diesen Fehler nicht mehr gemacht und direkt die Apple-Hotline angerufen. Am nächsten Tag kam ein Kurier und hat den Rechner abgeholt, drei Tage später wurde er repariert wieder zurückgebracht. Genauso, wie es sein soll.

    Grüße, Maximilian
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Innerhalb 21 Jahre und 7 Apple-Computer erst einen Reparaturfall, schnell, kompetent und zuverlässig.

    Man hört zwar häufig in den Foren, das wieder einmal ein User Pech hat, mit Apple und dem Appleservice, aber insgesamt gesehen, sind das Einzelfälle. Dass eine Firma wie Apple, oder Dell, nicht für jeden Ausfall eines Gerätes Ersatz vorhalten kann, sollte wohl jedem klar sein. Dafür muss jeder Käufer selbst sorgen, als gewerblicher Nutzer sowieso.
     
  5. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Glaube ich nicht!! :biggrin: :biggrin:

    Hatte vor Jahr(hundert)en ein PowerBook 180. Da ging nach 6 oder 8 Wochen das Diskettenlaufwerk kaputt. Die Angelegenheit wurde kommentarlos repariert. Habe mich nur gewundert, daß die Verkäufer wegen dieses Laufwerks zugaben, es sei nicht das einzige. :cool:

    Die Reparatur wurde von Gravis Ffm souverän erledigt. :nicken:
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Davon mal abgesehen, :D Aber das 180er hatte ich auch, bis es vom Wallstreet abgelöst wurde.
     
  7. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Hi,

    ich hatte in 15 Jahren nur einen Reperaturfall: Meinen iPod –*und den hatte man mir, 13 Monate nach Kaufdatum, ohne Kommentar gegen eine Neuen eingetauscht. War also nicht wirklich schlecht....
     
  8. derbaer

    derbaer New Member

    Puh...das hörst sich für mich aber auch eher nach einem Händlerproblem als ein Problem von Apple an.

    So weit ich weiss, unterhält Apple einen europaweiten Ersatzteilservice, der in der Lage ist, Teile in kurzer Zeit zum Austausch zur Verfügung zu stellen. Früher war dieser in den Niederlanden - ob er noch dort ist oder andeswo, vermag ich aber nicht zu bestätigen^^- innerhalb von 2 bis 3 Arbeitstagen sollte jedes Teil zu bekommen sein.

    Daher wundern mich die 2 Wochen schon etwas. Ja das Board von Apple war defekt..klar, hätte ich auch gesagt, wen ich beim Einbau Murks gemacht hätte. Das ein Ersatzteil defekt geliefert wird, mag im Einzelfall vielleicht seltenst vorkommen, ist aber eher unwahrscheinlich.

    ...ich will mal zu dem Händler nichts spekulieren, sollte es aber der bereits angesprochene Deutschlandweite sein, wundert mich insoweit nix.

    Eines muss ich aber noch loswerden: Wenn Du Deinen iMac so dringend beruflich brauchst, warum hast Du dann kein Applecare abgeschlossen ?...soweit ich mich erinnere, stellt Apple während der Applecarezeit auch ein Ersatzgerät...gut Applecare kosten ein paar Ocken, ist aber gegenüber den Kosten eines beruflichen Ausfalls wohl eher zu vernachlässigen.

    Edit: ooO, das Ersatzgerät gab es früher mal, jetzt max. einen Vor-Ort-Service.
     
  9. EiBook

    EiBook New Member

    Gravis?

    :apple:
     
  10. Chriss

    Chriss New Member

    an meinem Powerbook 5300 löste sich das Scharnier um das Display - nach 4 Jahren ! Kostenlos abgeholt und wieder gebracht (10 Tage), Reparatur umsonst - ganz ohne Applecare o.ä. (durch erweitertes Garantieprogramm seitens Apple abgedeckt)
     
  11. ittmnc

    ittmnc New Member

    Bei meinem iMac G5 britzelte auch das Netzteil und weil ich noch in der Garantie war, dachte ich mir das mal tauschen zu lassen. Also beim Händler (Teampoint Köln) angerufen, Situation geschildert. Die haben meine Seriennummer aufgenommen und gesagt, dass sie mich anrufen wenn das Netzteil da sei. Ein paar Tage später kam der Anruf ich solle meinen Mac vorbei bringen, sie würden das Netzteil sofort (!) tauschen.
    Gesagt getan, hab mich solange im Laden umgesehen.
    Freundlich und kompetent, so mag ich das!!!!!
     
  12. buytool

    buytool New Member

    Hallo,

    dann scheint es bei mir doch eher eine Ausnahme gewesen zu sein.
    Bevor ich noch einmal für längere Zeit den Rechner abgebe telefoniere ich besser einmal mit einem anderen Händler oder mit Apple.

    Den AppleCare Servicevertrag habe ich gestern unterschrieben. Bin mal gespannt wie es in Zukunft klappt.

    Auf jedenfall ist auch die Anschaffung weitere Macs geplant.

    Gruß Dirk
     
  13. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Das hast Du jetzt geschrieben :p Jedenfalls bin ich froh, daß es in unserem Städtchen wieder einen richtigen Apple-Händler gibt, nachdem man jahrelang nach Stuttgart fahren musste wegen sowas.

    Grüße, Maximilian
     
  14. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Ich bin auch jederzeit bereit, jeden Weg auf mich zu nehmen, um nie wieder bei G... einkaufen zu müssen. G... ist einfach absolut Tabu!

    Ich würde gerne eine Webseite aufmachen, die ausführlich vor G... warnt (eigene Erfahrungen und Berichte von anderen "Kunden" von G... gibts ja genug), nur leider würde das vermutlich für mich ziemlich teuer werden. Also kann man nur in den Foren immer wieder drauf hinweisen:

    Meidet G...! ;)
     
  15. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    In 15 Jahren hatte ich erst einen Fall. Bei meinem iBoo ist das CD-Laufwerk kaputt gegangen - natürlich nach der Garantiezeit. Der Apple-Händler vor Ort wollte für ein neues CD-Laufwerk im Austausch € 450,--.
    Bei PC-Händler ein neues gekauft und selbst eingebaut. Kostenpunkt €60,--
     
  16. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Hast du das dem unverschämten Apple-Händler gesagt? Insbesondere, daß du ihn weiterempfehlen wirst?
     
  17. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Wie man als Kunde in den Wald ruft … Verkäufer sind genauso Menschen wie du.

    Ich war in meinen 20 Jahren Gravis immer sehr zufrieden.
     
  18. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Immer sehr zufrieden! Mein G5 von Cancom brauchte 2003 nach wenigen Wochen ein neues Netzteil, das mir hier vor Ort (also zuhause) eingebaut wurde. Sonst war noch nichts.

    Mein iBook hatte auch noch einen kleinen Defekt, den der Apple Protection Plan abgedeckt hat, und auch das ging innerhalb einer Woche über die Bühne.

    Aber es gibt natürlich bei jeder Firma immer mal so total verkorkste Fälle, in denen einfach alles schief geht. Sicherlich auch bei Apple. Klar, dass man dann "Bomben schmeißen" oder sonstwas Schlimmes anstellen will, um zu seinem Recht zu kommen... :pirat:
     
  19. D_Stahl

    D_Stahl Active Member


    Ich habe ihm gesagt, dass ich dann auf jeden Fall ein neues iBook OHNE Laufwerk für €600,-- kaufen will.

    Er hat nur blöd geschaut und nichts mehr gesagt.
     
  20. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Begründet hatte er den Preis durch eine Apple-Pauschale. Das sei der normale, angemessene Preis für ein neues Laufwerk.
     

Diese Seite empfehlen