Retrospect und Panther und SCSI und 29160

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 9. November 2003.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aufgepasst: Panther kommt aus unerfindlichen Gründen mit einer alten Treiber-Version für die Adaptec PowerDomain 29160 und 39160 daher.

    Die Version in Panther ist 1.1, aktuell aber (und auch in Jaguar verwendet) ist die Version 1.2, die man auch bei Adaptec herunterladen kann.

    Mag sein, dass das für die meisten Anwendungen nicht besonders tragisch ist, für Retrospect und mein SCSI-Tape-Laufwerk ist die neueste Version jedenfalls zwingend notwendig. Mit dem alten Treiber hängt der SCSI-Treiber, was das gesamte OSX in den Tod reisst. Nur noch ein erzwungener Kaltstart hilft aus der Klemme. Mit der Version 1.2 funktioniert wieder alles bestens.

    Interessant und ärgerlich ist einfach, dass weder Apple noch Adaptec noch Dantz offiziell darauf hinweist. Ich habe das aus dem Dantz-Forum, wo ein User den Tipp gab. Ich wollte mich nämlich bereits an den Dantz-Kundendienst wenden.

    Ich verwende übrigens noch Retrospect Desktop 5.0.x. Das Update auf 5.1 habe ich mir bisher erspart. Aber auch die neue Version braucht zwingend die neuesten SCSI-Treiber von Adaptec.

    Gruss
    Andreas
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aufgepasst: Panther kommt aus unerfindlichen Gründen mit einer alten Treiber-Version für die Adaptec PowerDomain 29160 und 39160 daher.

    Die Version in Panther ist 1.1, aktuell aber (und auch in Jaguar verwendet) ist die Version 1.2, die man auch bei Adaptec herunterladen kann.

    Mag sein, dass das für die meisten Anwendungen nicht besonders tragisch ist, für Retrospect und mein SCSI-Tape-Laufwerk ist die neueste Version jedenfalls zwingend notwendig. Mit dem alten Treiber hängt der SCSI-Treiber, was das gesamte OSX in den Tod reisst. Nur noch ein erzwungener Kaltstart hilft aus der Klemme. Mit der Version 1.2 funktioniert wieder alles bestens.

    Interessant und ärgerlich ist einfach, dass weder Apple noch Adaptec noch Dantz offiziell darauf hinweist. Ich habe das aus dem Dantz-Forum, wo ein User den Tipp gab. Ich wollte mich nämlich bereits an den Dantz-Kundendienst wenden.

    Ich verwende übrigens noch Retrospect Desktop 5.0.x. Das Update auf 5.1 habe ich mir bisher erspart. Aber auch die neue Version braucht zwingend die neuesten SCSI-Treiber von Adaptec.

    Gruss
    Andreas
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aufgepasst: Panther kommt aus unerfindlichen Gründen mit einer alten Treiber-Version für die Adaptec PowerDomain 29160 und 39160 daher.

    Die Version in Panther ist 1.1, aktuell aber (und auch in Jaguar verwendet) ist die Version 1.2, die man auch bei Adaptec herunterladen kann.

    Mag sein, dass das für die meisten Anwendungen nicht besonders tragisch ist, für Retrospect und mein SCSI-Tape-Laufwerk ist die neueste Version jedenfalls zwingend notwendig. Mit dem alten Treiber hängt der SCSI-Treiber, was das gesamte OSX in den Tod reisst. Nur noch ein erzwungener Kaltstart hilft aus der Klemme. Mit der Version 1.2 funktioniert wieder alles bestens.

    Interessant und ärgerlich ist einfach, dass weder Apple noch Adaptec noch Dantz offiziell darauf hinweist. Ich habe das aus dem Dantz-Forum, wo ein User den Tipp gab. Ich wollte mich nämlich bereits an den Dantz-Kundendienst wenden.

    Ich verwende übrigens noch Retrospect Desktop 5.0.x. Das Update auf 5.1 habe ich mir bisher erspart. Aber auch die neue Version braucht zwingend die neuesten SCSI-Treiber von Adaptec.

    Gruss
    Andreas
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Aufgepasst: Panther kommt aus unerfindlichen Gründen mit einer alten Treiber-Version für die Adaptec PowerDomain 29160 und 39160 daher.

    Die Version in Panther ist 1.1, aktuell aber (und auch in Jaguar verwendet) ist die Version 1.2, die man auch bei Adaptec herunterladen kann.

    Mag sein, dass das für die meisten Anwendungen nicht besonders tragisch ist, für Retrospect und mein SCSI-Tape-Laufwerk ist die neueste Version jedenfalls zwingend notwendig. Mit dem alten Treiber hängt der SCSI-Treiber, was das gesamte OSX in den Tod reisst. Nur noch ein erzwungener Kaltstart hilft aus der Klemme. Mit der Version 1.2 funktioniert wieder alles bestens.

    Interessant und ärgerlich ist einfach, dass weder Apple noch Adaptec noch Dantz offiziell darauf hinweist. Ich habe das aus dem Dantz-Forum, wo ein User den Tipp gab. Ich wollte mich nämlich bereits an den Dantz-Kundendienst wenden.

    Ich verwende übrigens noch Retrospect Desktop 5.0.x. Das Update auf 5.1 habe ich mir bisher erspart. Aber auch die neue Version braucht zwingend die neuesten SCSI-Treiber von Adaptec.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen