Rezept zum Sonntag

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von MacELCH, 17. März 2002.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ja ja, der Sommer naht und einem Teil der durchschnittlichen Germanischen Herren täte eine Vorsommerdiat nicht schlecht, um dennoch nicht auf die Vorzüge von kleinen - betonung liegt auch kleinen - Leckereien zu verzichten, sei hier ein 15 Minuten Rezept für alle Gelegenheiten präsentiert:

    Pesto:

    ca. 200 ml 1,5% Milch
    200 g Frischkäse "Der Leichte"
    eine handvoll Pinienkerne
    100 g frischer Parmesan
    1 Gläschen Pesto Mix
    frischer Basilikum
    Hertweizen Nudeln

    Man nehme einen 5 l Topf und bringe genügend Wasser zum kochen, um darin die entsprechende Menge Nudeln al dente zu kochen (pro 100 g Nudeln 1 Liter Wasser).
    Während das Wasser warm wird, wird in einem 1 l Behälter das eigentliche Pesto vorbereitet.
    Die Pinienkerne, etwa die Hälfte des Parmesans, der ganze Frischkäse und die Milch werden vereinigt und durch einen Pürierstab vermengt. Anschließend gibt man je nach Geschmack vorgefertigtes Pesto (am besten vom Italiener holen) hinein. Um das ganze noch aufzuwerten gibt man die Blätter einer ganzen Basilikumpflanze noch dazu und vermengt das ganze noch einmal mit dem Pürierstab.

    Die Nudeln werden in Salzwasser mit einem bißchen Öl al dente gekocht, anschließend das Wasser abgegossen und in dem gleichen Topf mit dem Pesto vermengt. Nochmal für ca. 1 Minute auf die Herdplatte stellen und das ganze gut umrühren.

    Sofort servieren und den restlichen Parmesan dazu reichen, passend dazu wäre ein Chianti oder ein andere trockener Rotwein falls man keinen anderen zur Hand haben sollte.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch schon mal einen schönen Wochenanfang !

    Gruß

    MacELCH
     
  2. grufti

    grufti New Member

  3. maggi

    maggi New Member

  4. MacELCH

    MacELCH New Member

    Die Elchsuche findet mich aber nicht :-(

    Gruß

    MacELCH
     
  5. CChristian

    CChristian New Member

  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ja ja, der Sommer naht und einem Teil der durchschnittlichen Germanischen Herren täte eine Vorsommerdiat nicht schlecht, um dennoch nicht auf die Vorzüge von kleinen - betonung liegt auch kleinen - Leckereien zu verzichten, sei hier ein 15 Minuten Rezept für alle Gelegenheiten präsentiert:

    Pesto:

    ca. 200 ml 1,5% Milch
    200 g Frischkäse "Der Leichte"
    eine handvoll Pinienkerne
    100 g frischer Parmesan
    1 Gläschen Pesto Mix
    frischer Basilikum
    Hertweizen Nudeln

    Man nehme einen 5 l Topf und bringe genügend Wasser zum kochen, um darin die entsprechende Menge Nudeln al dente zu kochen (pro 100 g Nudeln 1 Liter Wasser).
    Während das Wasser warm wird, wird in einem 1 l Behälter das eigentliche Pesto vorbereitet.
    Die Pinienkerne, etwa die Hälfte des Parmesans, der ganze Frischkäse und die Milch werden vereinigt und durch einen Pürierstab vermengt. Anschließend gibt man je nach Geschmack vorgefertigtes Pesto (am besten vom Italiener holen) hinein. Um das ganze noch aufzuwerten gibt man die Blätter einer ganzen Basilikumpflanze noch dazu und vermengt das ganze noch einmal mit dem Pürierstab.

    Die Nudeln werden in Salzwasser mit einem bißchen Öl al dente gekocht, anschließend das Wasser abgegossen und in dem gleichen Topf mit dem Pesto vermengt. Nochmal für ca. 1 Minute auf die Herdplatte stellen und das ganze gut umrühren.

    Sofort servieren und den restlichen Parmesan dazu reichen, passend dazu wäre ein Chianti oder ein andere trockener Rotwein falls man keinen anderen zur Hand haben sollte.

    In diesem Sinne wünsche ich Euch schon mal einen schönen Wochenanfang !

    Gruß

    MacELCH
     
  7. grufti

    grufti New Member

  8. maggi

    maggi New Member

  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    Die Elchsuche findet mich aber nicht :-(

    Gruß

    MacELCH
     
  10. CChristian

    CChristian New Member

  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Zwei ganz wunderbare links! :))

    Am besten schmeckt mir "Geräuchertes Elchherz mit süßsauren Walnüssen" - da lasse ich sogar einen Whopper in der Ecke liegen! Ich glaube, ich werde auch noch Feinschmecker - bei diesen Rezepten.
     
  12. grufti

    grufti New Member

  13. quick

    quick New Member

    Grufti Torte
    ------------------------------------------------------------------------

    Zutaten

    * 1 Ei
    * 150 g Zucker
    * 1 Päckchen Vanillezucker
    * 150 g Palmin (Kokosfett )
    * 60 g Kakao
    * 1-2 El. Rum
    * 30-35 Butterkekse oder
    * 120 g - 150 g Löffelbiskuits

    Zubereitung
    Das Ei mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Palmin auflösen und abkühlen lassen. Mit Kakao und dem Rum zur Ei-Zucker-Masse geben.
    Eine kleine Kastenform mit Papier auslegen. Abwechselnd Kekse und Creme einfüllen, letzte Schicht Creme. Im Kühlschrank fest werden lassen.
    Mit Schokolinsen verzieren.
     
  14. Lucia

    Lucia New Member

    @MacELCH
    Ich liebe Pesto auch... doch in der Schweiz wächst um diese Jahreszeit noch kein Basilikum, doch Bärlauch, und der schmeckt genau so lecker.....
    Kennst Du den ?
    Lucia
     
  15. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    >* 1-2 El. Rum

    El. wirklich El. nicht Fl. ?
     
  16. quick

    quick New Member

    Bierwafels
    bier

    koekjes 8 stuks

    ingredienten.
    250g zelfrijzend bakmeel,150g witte of bruine basterdsuiker, 3 eieren, 250ml bier, 125g gesmolten boter, snufje zout, zakje vanillesuiker.

    Voorbereiding: Boter smelten.

    Bereiding:
    Meng in een kom bakmeel,suiker ,vanillesuiker en zout.
    Voeg de eieren en de gesmolten boter toe. Gebruik de mixer.
    Geleidelijk het bier toevoegen en het geheel tot een gladde massa roeren.
    Het beslag is direkt klaar voor het bakken.
    Wafelijzer hoogste stand.
    Laat de wafels bekoelen op een rooster bekleedt met keukenpapier.
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ein Bärlauch Pesto habe ich noch nicht versucht. Ist Bärlauch nicht ein Unkraut, daß an den Autobahnen wächst oder verwechsle ich das jetzt mit Bärlapgewächsen ?

    Naja in München ist auch nicht gerade Basilikum Zeit, aber wofür gibt es Großmärkte, die Waren entweder aus quicks Garten holen (Holland Tomaten - sorry, konnte ich mir einfach nicht verkneifen) oder über die Alpen nach Süden fahren um aus den sonnigen Italien frische Basilikumplänzchen rüberbringen.

    Im Winter gibt es noch die andere Alternative, die meisten Italienischen Feinkostläden haben kleingehacktes Basilikum in Olivenöl - das ganze Jahr. Das funktioniert auch sehr gut.

    Gruß

    MacELCH
     
  18. Lucia

    Lucia New Member

    Hey MacElch

    Ich denke Du verwechselst Bärlauch.... siehe http://wien.gruene.at/penzing/images/Baerlauch_dicht_260301.jpg

    die Zeit der Ernte ist ab März bis Juni, solltest Du unbedingt einmal probieren, es richt stark nach Knoblauch und die Bärlauchblätter kann man einfach so essen oder auch als Salat mit hartgekochten Eier, es gibt tausen Möglichkeiten.....

    Habe eine Freundin, die kommt auch aus München.... es gibt dort Bärlauch .......
    Gruss Lucia
     

Diese Seite empfehlen