RIP für EPSON Stylus 3000

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacLake, 29. November 2004.

  1. MacLake

    MacLake New Member

    Hallo,

    ich hab da nen Kunden der sucht für seinen EPSON Stylus 3000 ein Software-Rip, dassfolgendes können/sein soll:

    -NICHT BestColor Designer Edition

    -eine Druckwarteschlange (er will aus verschiedenen Programmen einfach drucken können)

    -netzwerkfähig (das ganze soll von mehreren Mac-Clients funktionieren (alle OS-X))

    -die Lösung muss NICHT colormanagement-fähig sein

    Das "iProof"-Rip das er versuchsweise gekauft hat stellt diese Funktionen scheinbar nicht zu Verfügung. Es läuft jetzt unter einem OS9-Rechner und er druckt in dem er in einen Hot-Folder eine PS-Datei auf den OS9-Rechner schreibt. Er hat einen XServe, der dazu da steht solche Arbeit zu leisten, lt. Systemhaus geht das aber nicht.

    ist das Eurer Meinung nach aller Tage abend? irgendwie doch nicht oder?

    Gruß MacLake
     
  2. lateralformats

    lateralformats New Member

  3. MacLake

    MacLake New Member

    dankeschön!

    hast Du auch infos welche Firma das herstellt / vertreibt? Google kann damit nichts anfangen.

    gruß


    ... ok hab's bei cyberport gefunden. das ist der Nachfolger von iProof und genau der funktioniert nicht. besser gesagt, einen Ausdruck zu bekommen ist weniger wahrscheinlich als zwei 6er im Lotto pro Woche.

    Hast Du noch ne andere Idee? Oder vielleicht DEN Installationstip, den das betreuende Systemhaus noch nicht kennt? Die machen da jetzt bereits 8 Monate dran rum, das ist für ne 10 Mann Agentur doch ne Katastrophe...
     
  4. lateralformats

    lateralformats New Member

    Nee, da hast Du etwas falsch verstanden. PowerRipX läuft problemlos unter Panther, und schafft es auch ohne feste IP-Adressen. Der 3000er wird auch unterstützt.

    Ich meine nicht das X-Rip.

    Man kann eine Testversion runterladen, da kannst Du es ausprobieren.

    Grüsse

    http://www.powerrip.de/
     

Diese Seite empfehlen