Röhre oder TFT - welches nehmen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dagmar, 15. September 2005.

  1. Dagmar

    Dagmar New Member

    Ich weiß, dass dieses Thema hier schon des öfteren diskutiert wurde!

    Ich habe ein G4 450 Dual mit der Ati Rage Pro 128 Karte, mit VGA Ausgang.
    Welchen Monitor kann man besser daran anschließen, einen Röhren oder TFT-Monitor?

    Die Anwendungen die ich am Rechner mache sind Textverarbeitung,
    Bildbearbeitung mit kleinen Filmchen, ein paar Spielchen wie die Sims als Beispiel. :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Könnt Ihr mir vielleicht noch sagen, worauf man am besten achten
    muß beim Monitor kauf?

    Vielen Dank im voraus

    Dagmar
     
  2. styler

    styler New Member

    es geht natürlich beides..

    ich persönlich würde nicht mehr auf tft verzichten wollen.

    worauf zu achten ist?
    wenn du nicht die modernsten spiele spielst, gibt es eigentlich kaum einschränkungen und ich würde empfehlen, einfach ein paar anzuschauen.

    -das bild sollte dir gefallen
    -die optik sollte dir gefallen
    - tja.. der preis sollte okay sein

    es gibt vernünftige tft's schon ab ca. 250,- euro.

    natürlich gibt es auch tft's für mehrere tausend euro, die ihr geld auch wert sind. -für die "normalen" anwender reicht ein günstiger locker aus.

    ich habe einen sony SDM-HS74. hat mich 299,- gekostet und ist inzwischen für 230-250 zu kriegen. -passt super zu mac.

    evtl. zu erwähnen wäre die größe und auflösung.
    die meisten 19" displays haben die gleiche auflösung wie ein "standard" 17". da man dann genau gleich viel sieht und beim 19er alles nur etwas pixeliger wirklt, kann man sich das geld für einen 19er eigentlich sparen.
    (außer du stehst drauf ;) )
     

    Anhänge:

  3. bill gehts?

    bill gehts? New Member

    ... und es gibt PHANTASTISCHE röhren für weniger als 250 (21 zoll!!) - bei ebay (mit 1 jahr garantie)
    o.k., natürlich sind das riesenklötze ;)
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    da schliesse ich mich dem styler an.
    eine röhre käme hier nicht mehr auf den tisch
    bzw würde ich für eine röhre kein geld mehr ausgeben wollen.
     
  5. Dagmar

    Dagmar New Member

    :cool: :cool:

    Bis jetzt hatte ich den iMac g3 gehabt, obwohl ich einen Zweitmonitor
    anschließen könnte, habe ich noch keine richtige Erfahrung mit Monitoren.

    Also wenns da keinen großen Unterschied zwischen einem '17 und '19 gibt,
    werde ich mir dann wohl einen '17 holen.
     
  6. Chriss

    Chriss New Member

    deshalb auch schon an einen 20"er gedacht ... ;-) ? Ich meine, das Display ist doch tatsächlich das, was man vor sich hat, womit man letztlich arbeitet - also warum will man hier im allgemeinen am meisten sparen .... ? Hab das an mir selbst gemerkt bei der Entscheidungsfindung iMac 17" oder 20", nur daß das dann noch mal eine andere Preiskategorie ist ...
    Aber ein großer Bildschirm ist AUCH für "normale" Anwender wie wir bestimmt hilfreich ... ;-) !
     
  7. rollercoaster

    rollercoaster New Member

  8. Dagmar

    Dagmar New Member

    Also das hätte ich nicht gedacht, was alles mit einer
    Röhre passieren kann......... :nicken: :nicken:

    Die TFT sehen ja auch viel besser aus...

    Mit einem '20 Monitor komme ich wahrscheinlich nicht hin,
    zwecks Platzmangels. :cry: :cry:
     
  9. morty

    morty New Member

    ... dann kauf nen 24" TFT von DELL

    klick
     
  10. iwo at work

    iwo at work New Member

    Ich tendiere eher zum TFT. Die technischen Spezifikationen (welchen TFT) sollten vom Einsatzzweck abhängen (normale Nutzung in der freien Zeit bis hin zum farbvervindlichen Arbeiten in der Druckvorstufe). Ich gehe mal vom ersteren aus. Damit sollten die hier genannten in Frage kommen. Was Du auf jeden Fall nicht ohne einen Austausch der Grafikkarte nehmen kannst, sind TFT Monitore ab 20". Ich habe selber einen Cube mit der ATI Rage 128 pro und müsste mindestens eine 32 MB große Grafikkarte einbauen, um z.B. einen 20Zöller von Apple anschliessen zu können. Das stand seinerzeit zu Zeiten des ersten 20" großen Monitors von Apple als Bedingung für den Betrieb desselben bei Apple so auf der Webseite.
    Nochwas: Du schreibst von einem VGA Ausgang. Die Grafikkarte müsste zwei Ausgänge haben: Einen ADC Ausgang und den VGA Ausgang. Der ADC ist Apple spezifisch gewesen (Abart des DVI Ausgangs). Der neue TFT sollte auf jeden Fall einen DVI Ausgang (Apple verbaut diese jetzt als Standard) haben, bestenfalls zusätzlich einen VGA Ausgang. Mit Hilfe eines Adapters kannst Du den Monitor an dem ADC Ausgang betreiben. Unterschied: Der VGA Ausgang liefert ein "analoges" Signal wie es von Röhrenmonitoren in aller Regel benötigt wurde. TFT Monitore müssten dieses anloge Signal erst intern wieder in ein digitales umrechnen. Meist ist dabei mit Verlusten zu rechnen. Der ADC Ausgang liefert wie der DVI von vornherein ein digitales Signal. Der Bildqualität kommt das deutlich zu Gute.
     
  11. morty

    morty New Member

    ... dann suche doch bitte auch sofort heraus, was der blöde adapter kostet, denn billig ist der nicht
    bei ebay mind 29€ zzgl Porto, die man besser in eine bessere GK investieren kann

    ich würde mir , wenn ich überhaupt noch geld in den alten rechner stecken würde, dann eine andre GK kaufen, die dann DVI und VGA ausgang hat
    das muß ja keine teure karte sein, aber für unter 50€ wird das schon schwierig werden

    radeon 7000 oder 8500 oder 9000 oder noch höher, ber drauf achten, das die auch im G4 läuft !
    mit etwas umhören, kann man auch ne PC GK nehmen und die umflashen / lassen, dann wird das ganze billiger

    und ICH kann dir nur den tip geben, nimm lieber 19 als 17", denn dann wird zwar nicht mehr dargestellt, aber das ganz in größer, was wesentlich angenehmer beim schauen ist

    www.prad.de
    da kannst du sehr viel nachlesen
     
  12. Dagmar

    Dagmar New Member

    Also einen ' 24 kann ich bei mir nicht unterstellen....... :D
    obwohl der wirklich schnicke aussieht! :nicken: :nicken:

    Mit Grafikkarte wechseln hatte ich mir auch schon insgeheim vorgestellt
    und einige Informationen darüber rausgesucht.

    Gibts es bei einer neuen GK noch irgendwas zu berücksichten,
    außer dass die für einen G4 benutzt werden kann!
    :confused: :confused:
     
  13. morty

    morty New Member

    ... wenn es eine mac GK ist, dann nicht
    sinnvoll ist eine für den AGP steckplatz und keine PCI zu nehmen

    wenn du mal mehr als einen monitor anschließen möchtest und du kein altes APPLE tft anschließen möchtest (die durchsichtigen) dann achte drauf, das du VGA und DVI ausgang hast (selten!)
    bei den karten, die man flashen kann ... keine ahnung, etwas die forumssuche bemühen, sind einige sachen schon gepostet worden
     
  14. iwo at work

    iwo at work New Member

    @morty
    " ... dann suche doch bitte auch sofort heraus, was der blöde adapter kostet, denn billig ist der nicht"
    War in Ergänzung zu Deiner Empfehlung des Dellschen Monitors gedacht. Da stand nämlich gar nicht zu den Voraussetzungen des Betriebs eines solchen drin. Mit anderen Worten ...dann schreib doch bitte künfig auch sofort dazu, das entweder ein Adapter oder eine andere Grafikkarte erforderlich sein könnte.
     
  15. morty

    morty New Member

    nur für dich
    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=43107

    und das nen 24" TFT nicht mit DER 16 MB GK, die apple da, als sich schon zu dem zeitpunkt vorsinntflutlich war, verbaut wurde, war der fragestellerin auch schon bewußt --- siehe ihren kommentar

    selbst ein 20" TFT kann sie ohne adapter nicht anschließen, also wird für alle monitore über 19", weil die ja noch die kleiner auflösung haben, ne andere GK fällig (sinvoll)

    und zum thema dvi zu vga
    ich kann bei meinem dell keinen, aber wirklich keinen unterschied beid en beiden anschlußarten sehen --- aber ich bin ja auch nur nen kleiner gelernter schreiner und habe kein auge für farbverbindliches arbeiten, wobei das die fragestellerin auch nicht gefragt hat

    die generellen unterschiede der einzelnen TFTs ist gewalltig, dagmar, bitte kaufe dir keinen billig monitor, egal was drauf steht, cheffe hat es gut gemeint und nen billign 19" acer gekauft ... den hab ich ihm sofort wieder auf den tisch gestellt und an meinem 12" PB weitergearbeitet und tags darauf meinen 19" samsung 910T mitgebraucht, der egal wie angeschlossen, wesentlich besser ist (wobei es bestimmt noch wesentlich bessere wiederum gibt, ich mir aber nicht mehr leisten kann)


    @iwo
    zusammenfassend für DICH ganz alleine => der adapter ist unsinnig, weil der fast 50% von dem kostet, was eine bessere GK kostet, also wirtschaftlicher unsinn

    was ich wo und wann schreibe, hast DU mir denke ich nicht zu sagen, oder sollte ich irgendetwas verpaßt haben ? *kopfkratzend*
    es gibt eine ignoretaste, die du gerne benutzen kannst :nicken: :eek:)
     
  16. Dagmar

    Dagmar New Member

    Was bedeutet umflashen? :confused: :confused:

    Bei Amazon hatte ich schon einmal nachgeschaut bei den Grafikkarten,
    da ging es bei der Radeon 9600 mit 150 ,- € los, ich weiß ich bräuchte eine 9800........ :cry: :cry:
     
  17. iwo at work

    iwo at work New Member

    Hallo Dagmar,
    ganz allgemein versteht man darunter, das man Grafikkarten, die für den Betrieb im Win-Pc herstellerseitig "programmiert" sind, für den Einsatz im Mac modifiziert. Wird gemacht, um entweder Geld zu sparen (PC Karten sind billiger), oder wenn es die entsprechende Karte nicht für den Mac gibt (beim Cube wurde das notgedrungen hin und wieder so gemacht). Das Ganze ist mit Vorsicht zu genießen, geht es schief ist die Karte zum Teufel und das ersparte auch. Man könnte dann gleich eine Karte nehmen, die herstellerseitig für den Einsatz im Mac vorgesehen ist. Näheres siehe bei den freundlichen Kollegen im Apfeltalk Fourm: http://www.macwelt.de/forum/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=3863086
    und in der eigenen guten Stube:
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=656288&highlight=umflashen
    In der letzten Macup ist ein Test von Grafikkarten drin (wie auch immer die Tests in den MacZeitschriften zu bewerten sind). Für den Fall, das Du eine Grafikkarte einbauen möchtest, solltest Du vielleicht eine wählen, die CoreImage Funktionen unter Tiger unterstützt. Alles hängt natürlich auchdavon ab, welchen Monitor Du wählst, wie lange Du Deinen Mac behalten willst etc. Eine Adresse für Karten wäre diese: http://habanet.de/ Empfehlungen, welche Karte "gut" ist müssen andere geben.
     
  18. Dagmar

    Dagmar New Member

    Habe gerade die Seite von Habanet aufgerufen, sind ja ganz schön saftige Preise darunter, aber ob ich fast 300,- € für eine Grafikkarte ausgeben sollte! :frown: :frown:

    werde mal weiter im Internet danach suchen...... :nicken: :cool:
     
  19. ThirdMac

    ThirdMac New Member

    TFT!

    Ein wirklich guter Hersteller von TFT-Bildschirmen, kann da wirklich jeden einzelnen empfehlen. www.eizo.de Vom aboluten Profimonitor bis zum günstigen Einsteigermodell (das dennoch eine hervorragende Qualität bietet)
    ist alles da.
     
  20. iwo at work

    iwo at work New Member

    Das war ja auch der Grund, warum Morty eine PC Grafikkarte ins Spiel gebracht hat. Es gibt aber bestimmt noch andere Bezugsquellen. Nur die aktuellen Karten sind halt teuer. Ich bin wirklich nicht der Grafikkartenspezialist. Überlege: Andere Grafikkarte nur, wenn Du einen grösseren Monitor als 19" anschliesst. Es sei denn, und das ist Mortys nachvollziehbares Argument, Du findest eine erschwingliche Karte, die vom Preis/Leistungverhältnis günstiger als der Adapter kommt. Zwei Karten habe ich bei Cyberport gefunden: Eine Apple Karte (quasi eine Echte "nur Echt mit dem Echt“, aber ältere Version, und mit ADC/VGA Ausgang, was wiederum Adapter oder ADC Monitor bedeutet), und eine für den Anschluss am PCI Bus. Der wäre dann besetzt. Links:http://www.cyberport.de/item/61/15/0/41844/ati-radeon-9200-mac-edition-pci-128mb-dvivgatvout.html
    http://www.cyberport.de/item/61/15/0/42173/apple-ati-radeon-7500-agp-adc-und-vga--bulk-.html
     

Diese Seite empfehlen