Rotgruenschwarzgelbbraun oder ....

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von iX, 19. März 2005.

  1. iX

    iX New Member

    .... Des Deutschen unglaubliche Naivitaet.
    Wenn man sich die politischen (Partei-/Beilieids-)Bekundungen hier so ansieht, koennte man meinen, die Mac-User unter den Deutschen sind noch naiver als 3jaehrige Kinder.
    "Einen Praesidenten, der den Namen verdient ..."
    "Fischer traegt kein Verantwortung ...."
    "Angela oder Edmund koennen es besser..."
    :party:

    Aus diesem ganzen Unfug kann man einen sehnlichen Drang nach unbefleckter Heiligkeit herauslesen: der Wunsch nach politischer wie persoenlicher Integritaet, der diesen Staat aus seinem depressiven und sozialen Loch ziehen soll. (Boese Zungen koennten auch sagen: Der Drang nach Fuehrung ... :devil: )
    Ich finde es faszinierend, wie sich hier Leute aller Intelligenzstufen fuer so arrogante Typen wie Fischer ins Zeug legen, der ja immer nur mit weinerlicher Stimme um Verstaendnis winselt, wenn er bei etwas schlimmem wie Polizistenverpruegeln oder den Geschaeften seines ehemaligen Mitarbeiters und Parteifreundes Vollmer erwischt wird. (Herablassend mit Journalisten reden ist ja eigentlich auch nicht die Hauptaufgabe eines Aussenministers ...)
    Oder fuer eine Partei, die schlimmer als die Mafia auf niedertraechtigste Art Geld ueber "juedische Vermaechtnisse" waescht, aber Regierungsverantwortung fuer das Land uebernehmen will. :wuerg:

    Ich frage mich, wie kommt ihr eigentlich auf sowas? Wieso sollte eine Person so altruistisch veranlagt sein, dass er nichts anderes als das Beste fuer EUCH im Sinn hat???
    LOL

    Habt ihr euch eigentlich nie gefragt, wie oder warum man Politiker/in wird? Mit welchen gegenseitigen Intrigen man konfrontiert wird, die nichts mit dem politischen Ziel des einzelnen zu tun haben? Oder welche Belohnung einen erwartet? Selbst ohne dies waere es doch mehr als naiv zu glauben, dass jemand aus der politischen Elite das alles (Gute) fuer euch fuer ein Schulterklopfen macht. Macht will er, Geld will er und Bewunderung will er auch.
    Und Zeit hat er fuer lohnende Nebenbeschaeftigungen auch, obwohl er ja 16 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche 365 Tage im Jahr fuer euch schuftet. Und wenn er mal einen Teil dieser Kohle wieder rausruecken soll, laesst er dann wie Laurenz das RWE (also von euch Konsumenten und Steuerzahlern) die Spende bezahlen ....
    Wer an einen politischen Ghandi in Deutschland glaubt, der muss auch an die Ehrlichkeit von Huetchenspielern glauben. Ihr braucht doch eigentlich nur mal in einen Verein zu gehen - oder bei einem mittelgrossen Betrieb eure Kollegen anzuschauen. Wer da noch meint, er sei von lauter guten Menschen umgeben, der verdient eine Medaille. :klimper:

    Also take it easy. Jeder gegen jeden und greift nochmal zu, solange was zu holen ist. :D
    Um das eigene Gewissen sollte sich nun wirklich keiner Sorgen machen - das verschwindet schon recht schnell, wenn man einige Postings hier gelesen hat. :D :D :D
     
  2. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wir werden ja bald einen großen Philosophen als Ex-Politiker bekommen. Oder umgekehrt?

    Teufel will Philosophie studieren.
    Wenn er fertig ist, wird er wohl leider so senil sein, daß er keine drei Sätze mehr rausbringt.
     
  3. Opa01

    Opa01 New Member

    Zwei Sachen sind mir aufgefallen:
    Wer hat der deutschen Sprache die Umlaute geklaut?
    Ich dachte immer, nur die DOSenfraktion benutzt die nicht,
    weil das bei der Wiedergabe sonst so hakt.
    Außerdem, wenn Du wirklich in Washington DC lebst,
    dann scheint Deine politische Bildung aus der "USA today" zu stammen, denn da habe ich schon öfter so einen Quatsch gelesen. Denn die ist wie bei uns die "Blödzeitung" auf die untersten zwei Zentimeter des IQ ausgerichtet. Ich würde mal die "Washington Tribune" empfehlen, da stehen wenigstens ab und zu lesenswerte Artikel drin.

    Opi
     

Diese Seite empfehlen