Router f. Kabelmodem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wnaef, 14. März 2003.

  1. wnaef

    wnaef New Member

    Und gleich noch was: Habe zwei OS-X-Macs an einem Ethernet-Hub und will mit beiden via Kabelmodem ins Internet. Der Provider sagt mir, das Kabelmodem sei nur gebaut für die Verbindung zu EINEM Compi, ich müsste einen Router haben. Gibts keine günstigere Möglichkeit?
    Win
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Geht auch ohne Router, solange du nicht mit beiden Rechnern gleichzeitig(!) ins Internet willst.
    Alternative: In den Systemeinstellungen "Sharing/Internet" den Software-Router von OS X nutzen (Hab ich allerdings selbst noch nicht probiert.)
     
  3. sandretto

    sandretto Gast

    >Der Provider sagt mir, das Kabelmodem sei nur gebaut für die Verbindung zu EINEM Compi, ich müsste einen Router haben.

    Quatsch!

    Das Kabelmodem hat überhaupt nix damit zu tun, mit wie vielen Rechnern du Online gehen möchtest. Mit OSX geht es auf alle Fälle, selbst wenn du aufgrund deines Abos bei deiner Cabelcompany, nur eine IP-Adresse (einmalige Adresse weltweit) bekommst ! Wenn du ein "grösseres" Abo mit mehreren IP's hast, geht es so oder so. Jeder Rechner erhält seine eigene IP-Adresse über den Hub/Switch. Beide können gleichzeitig ins Internet, allerdings teilen sich beide dann die Bandbreite! Wenn du von deinem Provider nur eine IP bekommst, könntest du auch einen Router nehmen, oder aber unter OSX > Systemeinstellung > Sharing > Internet das Internet Sharing freigeben !

    Gruss sandretto
     
  4. wnaef

    wnaef New Member

    Danke. Du hast recht und der Provider hat Quatsch gelabert. Der Ethernet-Hub tut aber in einem andern Punkt noch nicht das was ich will: Mit dem G4 (OS X 2.4) komme ich nicht mehr ins Web, nachdem ich ihn mit dem G3 (OS X) kommunizieren liess. Die verrückte provisorische Lösung des Problems ist nicht sehr alltagstauglich: Ich muss beide Macs abschalten, ebenso das Kabelmodem, dann am Hub sämtliche Stecker rausziehen und sie anschliessend in genau jener Reihenfolge wieder einstecken, wie der User Guide des Kabelmodems es vorschreibt. Und das notabene ohne dass ich an der Netzwerkkonfiguration irgendwas gewerkelt hätte, die ist unverändert. Mein G4 müsste doch bei einem Neustart und unveränderter korrekter Konfiguration problemlos ins Netz können?
    Gruss
    Willi
     

Diese Seite empfehlen