Router/ISDN/Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jensboettger, 8. August 2001.

  1. jensboettger

    jensboettger New Member

    hi,
    ich habe mir einen dsl/isdn-router (SMC Barricade 7004BR) gekauft. dieses gerät erlaubt den anschluss eines externen isdn-"modems". mein problem ist nun, dass ich keine ahnung habe, wie ich dem mac klarmache, dass er sich über ethernet mit dem am router angeschlossenen isdn-"modem" ins internet einwählen soll. kann mir da jemand helfen? ich nutze übrigens OSX.

    Danke
     
  2. MACrama2

    MACrama2 New Member

    solche geräte sind normaler weise für den Einsatz mit ISDN standleitungen, sprich wählverbindungen die immer laufen, und nicht für wählverbindungen ab und zu...

    im normalfall wird der verbindungsaufbau direkt von router initiert...

    du kannst dem system nicht sagen auf dem router ist eine modem dran...

    ra.ma.
     
  3. scw34283

    scw34283 New Member

    Hallo,

    So ein Router hat eigentlich die Aufgabe den Internet-Zugang transparent für deinen Rechner zu gestalten. Das heisst, dass, dein Rechner meint er wäre direkt am internet angeschlossen. Dementsprechend muss Du in den TCP/IP Einstellungen erstmal festlegen dass Du einen direkten Zugang zum internet hast. In diesem Fall wird der Rechner eine IP-Adresse brauchen. Diese kann automatisch bezogen werden (DHCP) oder manuell festgelegt werden. Wenn die automatische Konfiguration nicht geht, dann musst Du eine IP-Adresse selbst festlegen. Ich empfehle eine im Bereich 192.168.0.2 bis 192.168.0.254. Der Router hat meistens die IP-Adresse 192.168.0.1. Diese musst Du im entsprechenden Feld in den TCP/IP Einstellungen eingeben(Vorsicht: die alte bezeichnung für einen Router ist Gateway. Deshalb haben viele Betriebssysteme immer noch diese Bezeichnung für das entsprechnde Feld.).
    Solltest Du den Router noch nicht konfiguriert haben, dann ist es jetzt Zeit dafür. Üblicherweise haben solche Router einen kleinen Webserver eingebaut, über den man diese Einstellungen vornehmen kann. Du musst also deinen Webbrowser starten und als URL die Adresse und den Port deines Routers eingeben. Mit etwas glück reicht es die IP-Adresse einzugeben (z.B. 192.168.0.1). Wenn das nicht geht, dann kannst Du es noch mit 192.168.0.1:8080 probieren. Das alles funktioniert natürlich nur, wenn sich der Router auf diese Art konfigurieren lässt. Näheres steht im Handbuch vom Router.

    Bin gespannt ob das hilft.
    Wolfgang
     
  4. MACrama

    MACrama New Member

    meinst du der router schafft es eine wählverbindung aufzubauen und diese wieder zu trennen per remote access bzw. überhaupt das modem erkennen..treiber etc..?

    ra.ma.
     
  5. scw34283

    scw34283 New Member

    Ich habe mir mal die Anleitung von dem Router angeschaut. Es ist alles so wie ich Dir das hingeschrieben habe, mit dem unterschied, dass der Router den Webserver auf der IP-Adresse 192.168.123.254 hat. Darüber hinaus steht fest, dass der Router DHCP kann, dass heisst, dass dir die IP-Adresse automatisch zugewiesen wird.
    Jetzt zu deiner Frage:
    Der Router benutzt gar keine Treiber für das externe modem. Er geht davon aus, dass das Modem den Hayes Befehlssatz versteht. Dieser Befehlssatz wurde vor langer Zeit mal für modems festgelegt. Externe ISDN-Geräte mit serieller Schnittstelle verwenden ihn auch. Das birgt zwar die gefahr, dass spezielle eigenschaften des modems nicht berücksichtigt werden(weil nicht zum Standard gehörend, bei ISDN z.B. Kanalbündelung -> mit modem nicht möglich), aber damit funktioniert jedes modem. Du kannst höchstens das Modem an die serielle schnittstelle deines Rechners anschliessen und mit einem Terminalprogramm und einem Buch über den Befehlssatz von deinem Modem die grundeinstellung so ändern, dass sie deinen bedürfnissen entspricht. Das ist aber im allgemeinen nicht nötig.
    Ich habe im Benutzerhandbuch nichts darüber gefunden, wie die Verbindung aufgebaut wird und wie lange die Verbindung aufrechterhalten wird bis sie wieder getrennt wird. Im allgemeinen sollte der Router immer dann ins Internet wählen, wenn eine Verbindung zu einem Rechner aufgebaut werden soll, die nicht im lokalen Netz zu finden ist.
    Genausowenig habe ich irgend ein Dialog entdecken können, über den man die Verbindung manuell auf- und abbaut.
    Ich kann Dir nur empfehlen mit dem Browser auf die IP-Adresse 192.168.123.254 zu gehen und dir mal alles in Ruhe anschauen.

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen