Router und Mac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von derWoodi, 6. September 2002.

  1. derWoodi

    derWoodi New Member

    Hallo,

    ich habe vor mir einen Router zu kaufen der mit einem Druckerport ausgestattet ist. Welche gibt es den da?

    Kann ich diesen Druckerport über meinen Mac ansteuern und zum Beispiel auf einem Canon S 200 drucken (der ist Mac kompatible)

    danke für jede hilfe

    derWoodi
     
  2. derWoodi

    derWoodi New Member

    Hallo,

    ich habe vor mir einen Router zu kaufen der mit einem Druckerport ausgestattet ist. Welche gibt es den da?

    Kann ich diesen Druckerport über meinen Mac ansteuern und zum Beispiel auf einem Canon S 200 drucken (der ist Mac kompatible)

    danke für jede hilfe

    derWoodi
     
  3. eribula

    eribula New Member

    Router mit Druckerport? Ich mein ich bin kein Profi, aber ich hab davon noch nie was gehört .. und wenn ich mir die arschteuren Teile für 6 - 7000 Euro anseh. Neee. Das gibt es nicht.
    Was sollte denn das auch bringen?

    Willst Du vielleicht im Netzwerk auf nen Drucker zugreifen? Dann brauchst Du nen Printserver ..

    Ansteuern kannst Du Router meist über eine spezielle Software oder übers Web (wenn sie einen integrierten Server haben). Kann Dir die Netgear-Teile empfehlen. Sind günstig und gut.
     
  4. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    fast alle router der firma SMC haben nen printserver auf paralellport basis. die printserver kannst du nutzen, wenn die drucker einen UNIX druckstandard unterstützen, du kannst dann den drucker über die "warteschlange ansteuern" meistes ist die auch die IP addresse...

    -xymos.
     
  5. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    s eben mal an meinem LW 16/600 PS ausprobiert, es geht. In meinem Netz wird allerdings der Drucker, der eine eingebaute Netzwerkschnittstelle hat, von den MacPCs direkt angesteuert, nur der WinPC benötigt den PrintServer, weil er in einem peer-to-peer Netzwerk unter Netzwerkdrucker einen gemeinsam genutzten versteht (Printer Sharing) und mit von Haus aus netzwerfähigen Druckern nicht umgehen kann. Aber wie gesagt, es funk't auch am MacPC.

    Eben habe ich noch festgestellt, dass der Druckauftrag an den PrintServer geschickt wird, der ihn an den Drucker über den Parallelport weiterleitet. Es gibt -ich glaube, konstruktionsbedingt- aber keine Rückmeldung an den Rechner/MacPC. Man muss den Druckauftrag hinterher stoppen und löschen. Falls ich dafür noch eine Lösung finde, melde ich mich wieder.
     
  6. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Ich habe einen SMC Barricade, der neben T-DSL-Router und Switch für bis zu vier Rechner eben auch einen DHCP-Druckerport mit paralleler Schnittstelle bietet.

    Bisher habe ich den an diesem Port hängenden HP LaserJet 4L jedoch nur unter Windows und Linux zum Laufen gekriegt, am Mac hoffe ich, es mit Jaguar, CUPS und gimp-print evtl. auch noch hinzubekommen.
     

Diese Seite empfehlen