Routerbetrieb

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tygram, 24. November 2002.

  1. tygram

    tygram New Member

    Habe seit einiger Zeit meinen iMac 17"/800 als Router für weitere Rechner (DSL-Internet) eingerichtet und prinzipiell klappt das auch wunderbar. Seit neuestem kann man jedoch von den anderen Rechnern nicht mehr auf alle Web-Seiten zugreifen oder es dauert ewig lange. Habe bisher keine festen IP vergeben. Ist das zwingend erforderlich?
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Nein. Das vergeben einer festen IP ist nicht notwendig.
    Die Langsamkeit kann man darauf zurückführen,das mehrere Rechner sich diesen einen Zugang teilen.Damit veringert sich für jeden Einzelnen automatisch die Bandbreite.
    Man müßte schon den Traffic messen,um zu erkennen wer da ausbremst.

    Ich gehe davon aus, das bei den einzelnen Browsern(Rechnern) regelmäßig der Cache gelöscht wird,bzw.,was bei DSL von Vortel ist ,dieser sehr klein ist.Das bringt Geschwindigkeitsvorteil.

    Weshalb man auf bestimmte Webseiten nicht mehr zugreifen kann,weis ich nicht.
     
  3. tygram

    tygram New Member

    Danke für die Tips. Aber Cache ist jeweils auf 0 gesetzt. Was mich wundert ist, das die Geschwindigkeit vorher ja ok war bzw auf 80 % aller Seiten einwandfrei ist. Filterfunktionen sind auch nicht aktiviert. Auch wenn nur 1 Rechner surft ist es so.
     
  4. Kate

    Kate New Member

    Möglicherweise hast du das Problem mit dem intermittierend auftretenden DNS Fehler. Der soll in etwa deine Symptome erzeugen.Den gibt es anscheinend seit Urzeiten und gerade nach 10.2.2 haben Leute davon erneut berichtet. Bisher gibt es dafür anscheinend kleine bleibende Lösung.

    Auf http://www.macosxhints.com gibt es dazu Vorschläge. Ich selber hatte unter 10.1.x auch solchen Ärger, aber seitdem erstmal keinen mehr. Probiere doch mal einen der Tips von macosxhints.
     
  5. Eduard

    Eduard New Member

    Ähnliche kurze "Aussetzer" gibt´s unter Windows genauso, erst geht´s sauschnell, dann passiert mal ein paar Sekunden nichts, sehe da unter XP und MAC X keinen Unterschied, trotzdem ist DSL besser als alles ISDN oder so.
    Normalerweise ist DSL aber so schnell, daß selbst 3 Rechner gleichzeitig am externen Router nahezu nichts merken, daß noch jemand mitsurft. Nur beim Download großer Sachen merkt man es natürlich, wenn man die Leitung nicht alleine hat.
     

Diese Seite empfehlen