Rudi Völler oder Ottmar Hitzfeld?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von hbenne, 24. Juni 2004.

  1. hbenne

    hbenne New Member

    Hallo,

    das scheint ja jetzt wohl DAS Thema zu werden. Deswegen wollte ich euch mal fragen, was ihr so denkt.....

    IMHO ist Rudi ein guter Teamchef und hat mit Skibbe bisher gute Arbeit geleistet. Er hat ne Menge neuer, junger Spieler in die Stammelf gebracht und wenn man das Spiel von gestern verfolgt hat, sind das mittlerweile schon die "Besseren".

    Hitzfeld ist ein echt guter Trainer ud würde dem dt. Fußball sicher nicht schaden, aber jetzt einen Trainerwechsel vorzunehmen ist meiner Meinung nach Schwachsinn, da das ganze System dann wieder komplett umgeworfen wird. Und dafür ist echt keine Zeit.

    Rudi hat aus vielen mittelmäßigen Spielern eine Mannschaft geformt, die es durchaus mit den Grossen aufnehmen kann. Gebt ihm noch 2 Jahre und zur WM werden wir ne anständige Mannschaft präsentieren können.
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    warum? wechselt er nach griechenland?
     
  3. gunja

    gunja New Member

    Die "wahren" Fußballfreunde schlafen vermutlich noch, müssen Alkohol oder Trauer oder beides sublimieren - Du wirst noch ein bisschen warten müssen, bis sie sich auf dein Thema stürzen können.

    Was deine Frage betrifft: Fand Rudi Völler ganz gut, hat mit den vorhandenen Spielern wohl das Mögliche erreicht (hab mich immer gewundert über die Aufregung wegen "nur" einer Spitze - wo sollte er denn eine zweite hernehmen?), nur seine Einwechslungen waren meist ziemlich unglücklich. Kann mir aber auch gut Hitzfeld an seiner Stelle vorstellen, aber ob das soviel ändern wird?

    Gestern nach dem Spiel schien sich Völler schon von den Fans zu verabschieden. Er sagte danach auch, er "klebe" nicht an seinem Sessel ;-)
     
  4. gunja

    gunja New Member

  5. hbenne

    hbenne New Member

    Hallo,

    das scheint ja jetzt wohl DAS Thema zu werden. Deswegen wollte ich euch mal fragen, was ihr so denkt.....

    IMHO ist Rudi ein guter Teamchef und hat mit Skibbe bisher gute Arbeit geleistet. Er hat ne Menge neuer, junger Spieler in die Stammelf gebracht und wenn man das Spiel von gestern verfolgt hat, sind das mittlerweile schon die "Besseren".

    Hitzfeld ist ein echt guter Trainer ud würde dem dt. Fußball sicher nicht schaden, aber jetzt einen Trainerwechsel vorzunehmen ist meiner Meinung nach Schwachsinn, da das ganze System dann wieder komplett umgeworfen wird. Und dafür ist echt keine Zeit.

    Rudi hat aus vielen mittelmäßigen Spielern eine Mannschaft geformt, die es durchaus mit den Grossen aufnehmen kann. Gebt ihm noch 2 Jahre und zur WM werden wir ne anständige Mannschaft präsentieren können.
     
  6. RaMa

    RaMa New Member

    warum? wechselt er nach griechenland?
     
  7. gunja

    gunja New Member

    Die "wahren" Fußballfreunde schlafen vermutlich noch, müssen Alkohol oder Trauer oder beides sublimieren - Du wirst noch ein bisschen warten müssen, bis sie sich auf dein Thema stürzen können.

    Was deine Frage betrifft: Fand Rudi Völler ganz gut, hat mit den vorhandenen Spielern wohl das Mögliche erreicht (hab mich immer gewundert über die Aufregung wegen "nur" einer Spitze - wo sollte er denn eine zweite hernehmen?), nur seine Einwechslungen waren meist ziemlich unglücklich. Kann mir aber auch gut Hitzfeld an seiner Stelle vorstellen, aber ob das soviel ändern wird?

    Gestern nach dem Spiel schien sich Völler schon von den Fans zu verabschieden. Er sagte danach auch, er "klebe" nicht an seinem Sessel ;-)
     
  8. gunja

    gunja New Member

Diese Seite empfehlen