Ruhezustand bei Powerbook G3

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Gini, 2. Juli 2001.

  1. Gini

    Gini New Member

    Ich benutzte ein Powerbook G3 333Mhz und habe Mac OS 9.1 installiert. Immer wenn ich den Rechner aus dem Ruhezustand wieder aufwecke verliere ich alle angeschlossenen USB-Geräte (Keyboard, Maus, ISDN-Adapter, etc.)
    Ich hatte schon früher Probleme mit dem Ruhezustand, da ging der Ton einfach weg.
    Hat jemand das auch schon erlebt und wie kann ich das beheben? Die Erweiterung Sleep Memory Extension ist schon installiert, hat aber auch nicht geholfen.
     
  2. Stephan H

    Stephan H New Member

    Hi,

    Ich hatte da mal ein ähnliches Problem. In meinem Fall hatte ich die PalmDesktop Software installiert, welche Probleme machte. Ich habe sie dann einfach deinstalliert und siehe da, alles lief wieder bestens. Bei Dir wird es wahrscheinlich auch an irgend einem utility liegen, welches auf externe Schnittstellen zugreift (in meinem Fall war es Infrarot).

    Hoffe, dass ich Dir ein klein wenig helfen konnte.

    Gruss, Stephan H
     
  3. Gini

    Gini New Member

    Ich benutzte ein Powerbook G3 333Mhz und habe Mac OS 9.1 installiert. Immer wenn ich den Rechner aus dem Ruhezustand wieder aufwecke verliere ich alle angeschlossenen USB-Geräte (Keyboard, Maus, ISDN-Adapter, etc.)
    Ich hatte schon früher Probleme mit dem Ruhezustand, da ging der Ton einfach weg.
    Hat jemand das auch schon erlebt und wie kann ich das beheben? Die Erweiterung Sleep Memory Extension ist schon installiert, hat aber auch nicht geholfen.
     
  4. Stephan H

    Stephan H New Member

    Hi,

    Ich hatte da mal ein ähnliches Problem. In meinem Fall hatte ich die PalmDesktop Software installiert, welche Probleme machte. Ich habe sie dann einfach deinstalliert und siehe da, alles lief wieder bestens. Bei Dir wird es wahrscheinlich auch an irgend einem utility liegen, welches auf externe Schnittstellen zugreift (in meinem Fall war es Infrarot).

    Hoffe, dass ich Dir ein klein wenig helfen konnte.

    Gruss, Stephan H
     

Diese Seite empfehlen