Ruhezustand beim Powerbook führt zu Abst

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Bubble, 4. März 2002.

  1. Bubble

    Bubble New Member

    Hallo, Ihr da drausen.
    Habe ein Problem mit meienem PB 1400/Sonnet G3.
    Nach dem aufwecken aus dem Ruhezustand schmiert jedesmal der Finder ab.
    Hat da jemand eine Lösung.

    Danke
     
  2. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Was bedeutet "schmiert ab"? Welche OS-Version? Wieviel RAM?
     
  3. Bubble

    Bubble New Member

    Meldung:
    Das Programm Finder wurde wegen eines Fehlers unerwartet beendet.
    Danach geht nichts mehr.
    Nach einem Neustart läuft alles wieder.
    System 8.6 mit 48 mb Ram.
     
  4. 7eventy7even

    7eventy7even New Member

    updaten auf 9.2.2 und mehr ram?! :)
     
  5. herrwu

    herrwu New Member

    warum gibst du den tipp ,updaten auf 9.2.2??

    ram erhöhen auf jeden fall
     
  6. 7eventy7even

    7eventy7even New Member

    warum?! vielleicht hat er/sie ja irgendwas installiert, was nicht so recht kompatibel ist mit os 8.6, und is ja sowieso immer besser uptodate zu sein. daso.
     
  7. Folker

    Folker New Member

    Selbst Apple warnt mittlerweile vor Teilen des 9.2.2 Updates ;-)
    Nein, im Ernst - AppleScript sollte unbedingt auf 1.6 zurück"gedatet" werden (Empfehlung von Apple) und im übrigen, wer nicht mit OS X arbeitet sollte bei max. 9.1 verbleiben (einzelne Systembestandteile lassen sich ja auch separat updaten)

    Gruß,
    Folker

    PS: Meine persönliche Meinung: Lass um Gottes Willen die Finger vom 9.2.2 - das schlechteste seit langem von Apple!
     
  8. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    9.2.2 lässt sich auf einem 1400 nicht einfach so installieren, ausserdem ist es keine Lösung für dieses Problem. Für einen 1400er ist OS 8.6 eigentlich das ideale Betriebssystem. Meiner läuft normalerweise mit OS 9.1, ist aber schon etwas träge, verglichen mit der OS 8.1 Partition, dies bei 52 MB RAM (64 MB VM). OS 8.6 ist also ein guter Mittelweg.

    48 MB RAM sollten eigentlich reichen (virtuellen Speicher auf 49-64 MB stellen), abhänging vom Einsatzgebiet, natürlich. Das OS wird dann etwa um die 15 MB für sich beanspruchen. Für grosse Photoshop-Eskapaden ist es aber wohl zu wenig.
    Mehr als 64 MB kann man ohnehin nicht hineinstopfen, und zu hoher virtueller Speicher verlangsamt alles.

    @Bubble:

    - Kontrollfelder > Erweiterungen EinAus > Mac OS 8.6 Komplett auswählen

    - Systemordner > Preferences: Folgende Dateien/Ordner prophylaktisch in den Papierkorb (noch nicht löschen!): Apple-Menü Optionen Daten, Finder Preferences, Kontrolleiste Voreinstellungen, Mac OS Preferences, Navigation Services, Power Mgt Preferences, System Preferences.

    - Neustart, Wahl-Taste (alt) und Apfeltaste halten bis Meldung "Wollen sie die Schreibtischdatei...". OK klicken und machen lassen.

    - Nochmals Neustart, dann aber sofort Wahl-Apfel-P-R gedrückt halten (dadurch wird PRAM gelöscht), einen zweiten Startton abwarten, bis nach ein paar Sekunden sich das PB ausschaltet. Wegen einem Hardware-Bug (?) muss man den 1400er zunächst durchs Drücken der Reset-Taste (hinten) zum erneuten Leben erwecken.

    - Durch das Löschen der Preferencen und des PRAM wurden ggf. einige Systemeinstellungen auf ihre Originalwerte zurückgesetzt (insbesondere die Zeitzone!).

    - Ruhezustand ausgiebig testen. Falls immer noch Probleme, HD mit Erste Hilfe prüfen.
     

Diese Seite empfehlen