S-Ata oder IDE

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Heftpflaster, 22. Februar 2005.

  1. Heftpflaster

    Heftpflaster New Member

    Ich habe schon mal angemerkt, dass mein g4 qs 867 öfters längere zugriffszeiten hat.

    frage: wäre eine s-ata platte schneller?

    in meinem mac ist ein acard pci ide 133 festplattencontroller eingesetzt. verbaute festplatten: 160 GB + 80 G Hitachi Deskstar-7200/Umin-8MB Cache.

    lohnt sich die inverstition oder doch besser ein ordentlicher g5?

    aufräumarbeiten werden immer durchgeführt.
     
  2. Kate

    Kate New Member

    Der Unterschied zwischen ATA133 und S-ATA ist an sich nicht wirklich soo wichtig für die Praxis.

    http://www.barefeats.com/hard30.html

    Wichtiger ist allerdings die Harddisk an sich.

    http://www.barefeats.com/hard38.html

    Aber eine schnelle Platte kostet auch.
    7200Umin/ 16 MB Cache, niedrige Latenz und Zugriffszeit usw.
    Aber wer kann das schon alles testen. Zumal manche Platten schnell lesen, andere wieder schnell schreiben und das dann auch für unterschiedliche Dateigrössen ganz unterschiedlich.
     
  3. Mäkki

    Mäkki New Member

    eine S-Ata kannst du in deinen zukünftigen G5 direkt übernehmen...
     
  4. TomPo

    TomPo Active Member


    Wenn Du planst, bald auf G5 zu wechseln, nimm SATA. Für das System würde ich dann gleich eine Western Digital Raptor empfehlen. Die dreht mit 10.000-1/min und kommt mit ausreichenden 74 GB. Die kostet zwar einiges mehr, bringt es aber. Gibt´s auch als 36er
     
  5. Tambo

    Tambo New Member

    Habe meinen MDD damit ausgerüstet, im howto is ne Anleitung...
     

Diese Seite empfehlen