Safari, iApps usw.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ahnungsloser, 7. Januar 2003.

  1. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Wir spinnen scheinbar alle...
    Der liebe Steve gibt uns iApps, Safari, usw. und wir laden alles dankbar und verwenden nur noch Apple eigene Software auf unseren Rechnern.
    Sowas kann ich bei Bill schon haben.
    Was der alles mit der MS eigenen Software an Infos "nach Hause" sendet weiss kein Mensch.
    Sicherlich bin ich paranoid, aber überlegt euch mal wie einfach es ist mit bsplwse. Safari die Rechnerausstattung zu erfassen und unbemerkt zu versenden. Wohlgemerkt Hard und Software.
    Bei der Tastache daß die iApps plötzlich nur noch gegen Geld zu laden sind komme ich von solchen dunklen Gedanken nicht weg. Außerdem hat Bill wegen derlei Praktiken schon eine Weile richtig Ärger.

    Was haltet Ihr von meiner Paranoia?
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    "Bei der Tastache daß die iApps plötzlich nur noch gegen Geld zu laden sind komme ich von solchen dunklen Gedanken nicht weg."

    iTunes, iPhoto und iMovie sind - einzeln oder zusammen - gratis. Wenn iDVD dazukommt, kostet es Geld.
     
  3. sevenm

    sevenm New Member

    Der Unterschied liegt darin, daß man sich bei Billy überall erst dreimal registrieren, einloggen usw. muss, dass fängt beim Betriebssystem an, geht bei .NET und Passport weiter und wo es aufhört weiß kein Mensch. Das ist wirklich unüberschaubar. Davon sind wir weit entfernt.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    lass eine firewall laufen und wirf einen Blick in die Logfiles.
    Und dann mach das unter XP nochmal.
    Dann musst du nicht drüber nachdenken ob du paranoid bist, sondern hast im handumdrehen die Fakten auf dem Tisch.
    So einfach ist das.

    OS X hat bisher noch nicht "nach hause telefoniert" (von der Instalation mal abgesehen, aber das hätte man mit esc auch abbrechen können.)
    Win XP sendet fast kontinuirlich wenn auch kleine bitraten an Microsoft IP's
     
  5. sevenm

    sevenm New Member

    "nach hause telefoniert"

    gröhl
     
  6. JeMaHe

    JeMaHe New Member

    Woher willst Du denn wissen, dass das bei Apple nicht passiert? Die machen es nur geschickter, ohne dass Du es merkst, z.B. beim Aktualisieren über "Software Aktualisierung", oder eben in Zukunft über Safari. Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass bei Apple die besseren Menschen sind, die guten Edlen, die nur das Beste für Ihre User wollen. Wenn Du bei Apple anrufst, kriegst Du keine Auskunft zu irgendwas, ohne Dich registrieren zu lassen, mit Gerätnr., Namen und Adresse.
    So naiv kann man doch nicht sein?
     
  7. sevenm

    sevenm New Member

    ich bin nicht naiv, aber ich bin eben auch ganz sicher auf der besseren seite! warum ich weiß das ich apple keine daten sende? sicher sein kann man sich da nie, aber letztendlich sind die vorgänge in diesem betriebssystem nicht zuletzt dank unix (terminal...) einiges transparenter als anderswo.
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    ET phone home

    So nennt man das ganze eben, was Spyware wie Real, IE etc. so machen.

    Gruß

    MacELCH
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    > ... was Spyware wie Real, IE ...

    XP

    :)
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Sorry, hab ich vergessen - aber das konnte ich bislang nicht auf meinem Mac testen *g*

    Gruß

    MacELCH
     
  11. wuta1

    wuta1 New Member

    was mich viel mehr interessieren würde , wäre wo man sich das Demo von den "wunder browser" ziehen kann :)...
     

Diese Seite empfehlen