Safari kann den server nicht finden..

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von johnboy, 4. März 2004.

  1. johnboy

    johnboy New Member

    diese sch..... Meldung bekomme ich in letzter Zeit immer regelmäßger wenn ich mich über meinen Draytek 2500WE eine verbindung ins Internet aufbauen möchte.
     
  2. faustino18

    faustino18 New Member

    Habe auch den gleichen Router und das gleiche Problem. Das liegt daran, dass kein DNS-Server gefunden wird. Router aus. Neustart und alles geht bestens. Allerdings kann man in den Router-Konfigurationen auch einen anderen DNS-Server eintragen. Suche mal hier im Forum, das war hier vor ca. 2 Monaten schon mal Thema. "Draytek" in die Suche und los gehts.

    HdT
    Patrick
     
  3. oli

    oli New Member

    bei meinem draytek vigor 2600 hab ich das auch öfters, in letzter zeit. mein kollege scheint das problem nicht zu haben.
    selbe konfiguration. sehr seltsam.
     
  4. frisco68

    frisco68 New Member

    Safari hat die dumme Angewohnheit, manchmal einfach nicht zu wollen... bringt eine Fehlermeldung - sooo. Klickt man dann nochmals oder drückt nochmals Enter gehts auf einmal!

    Ich habe die Angewohnheit Links auf Seite mit "in neuem Fenster öffnen" aufzuschlagen - da geht dann in Safari ein Fenster auf, die Adresse steht auch in der Zeile - aber oftmals braucht es noch ein Return oder Enter, damit sich dann auch was tut -sprich Safari die Seite dan lädt....
    grrrr
     
  5. faustino18

    faustino18 New Member

    Das geschilderte Problem liegt aber nicht an Safari. Mit anderen Brausern ist das Problem das gleiche. Wie gesagt, die Router-Konfiguration kann da helfen. Wobei ich nicht sagen will, dass Safari ohne Bugs ist. ;)
    HdT

    Patrick
     
  6. garymueller

    garymueller New Member

    so leute, also:

    ich hab jetzt eine stunde lang mit apple care austria telefoniert (bezüglich dieses problems) und folgendes ist dabei herausgekommen:

    es hat ABSOLUT NICHTS mit irgendwelchen einstellungen zu tun, die ein normaler user vornehmen könnte (sprich: DNS Server, Safari- Timeout, etc...)

    ich habe ihnen mitgeteilt, dass das problem an unterschiedlichen standorten mit unterschiedlichen geräten, mit und ohne airport vorkommt.

    der herr am telefon gestand mir ("jetzt mal ganz privat gesagt...") er kenne das problem auch, sei jedoch über die häufigkeit bei mir erstaunt.

    WAS IST ALSO ZU TUN ????

    es handelt sich um einen bug im betriebssystem und er hat mir geraten, möglichst viele user mobil zu machen, die das problem sowohl auf den apple-feedback seiten, als auch im safari-bug-report posten.

    WARUM ?

    weil apple tatsächlich viel eher auf feedback der user eingehen würde, als auf probleme, die über apple-care berichtet werden...

    also hört auf, an euren einstellungen rumzuschrauben -> es nützt nix !!!!!!
     
  7. polysom

    polysom Gast

    Und ich dachte das ginge nur mir so, da bin ich aber beruhigt, wenn das ein gängiges Problem ist.
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Ich habe eher den Eindruck, dass der angewählte Server überlastet ist, versucht man es eine Weile später, geht es mit der gleichen Einstellung dann doch.
     
  9. garymueller

    garymueller New Member

    nein hat mit dem server gar nix zu tun...
     
  10. WoSoft

    WoSoft Debugger

    ich meine doch..
    Geh mal beim Vigor-Router auf den Link Ethernet. Dort sind 2 Felder für DNS-Einträge. Das erste Feld lässt du leer, das nutzt der Vigor für die DNS-IP deines Providers.
    In das zweite Feld trägst du eine bekannte DNS ein, z.B. die von T-Online. Die nutzt dein Browser dann, wenn die erste nicht antwortet. Hier findest du ein paar DNS:
    http://www.atelier89.de/users/dirk/t-o/010.html
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Und wieso nicht?
     
  12. garymueller

    garymueller New Member

    nur um jetzt sicher zugehen ? meinst du den DNS -Server oder die Seite, die nicht gefunden werden konnte? wenn es sich um die seite handelt dann darum:

    weil ich jetzt einfach mal davon ausgehe, dass heise.de nicht bei einmal klicken überlastet ist, beim zweiten klicken einwandfrei funktioniert, dann geh ich auf macwelt.de, ist beim ersten klick überlastet, beim zweiten nichtmehr, dann dasselbe auf versiontracker etc......

    mit dem DNS-Server hat es laut applecare nix zu tun, weil ich in 2 verschiedenen ländern mit 3 verschiedenen providern und auf 5 verschiedenen rechnern das selbe problem habe....
     
  13. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Und mit dem IE, Camino, Firefox hast du das Problem nicht?
     
  14. garymueller

    garymueller New Member

    es ist auf Betriebssystemebene d.h. in ALLEN browsern
     
  15. WoSoft

    WoSoft Debugger

    bei meinem OS, aktuell 10.3.6, aber nicht.
    Hatte ich früher mal, aber nicht mehr, seitdem ich die sekundäre DNS-IP im Router eingetragen habe.
     
  16. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Ich denke, es hat was mit der Einwahl zu tun. Beim ersten HTTP-Request ist der Router noch offlline, d.h. er muss sich erst einwählen und der Request läuft ins Leere.
    Wiederholt man die Anfrage (Eingabe oder Aktualisieren), dann funktioniert der Seitenaufruf.

    Bei manchen Seiten _scheint_ es zu funktionieren. Das liegt aber daran, dass die Seiten bereits im Cache liegen. Da aber die Anfrage trotzdem abgesendet wird, wählt sich das Modem ein, obwohl die gecachte Seite geladen wird. Beim Klick auf einen weiter führenden Link ist das System dann online und die angeforderte Seite wird geladen. Dann sieht es so aus, als hätte der Aufruf sofort funktioniert...
     
  17. polysom

    polysom Gast

    Mir ist auch aufgefallen, sobald ich mal auf der Seite war, klappt es die nächsten male immer gleich beim ersten mal.
    Leere ich aber den Cache ist das Problem wieder da.
     
  18. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Genau das hab ich ja geschrieben. Es klappt ja auch nur scheinbar. Während du die gecachte (Start-) Seite aufruft, verbindet sich das Modem und nach dem Klicken eines Hyperlinks gehts weiter. Mittlerweile bist du ja auch "wirklich" online...
     
  19. WoSoft

    WoSoft Debugger

    da hilft nur DSL mit einem Volumen-Tarif. Dann ist man immer eingewählt und wenn dann noch Probleme gibt, hilft der Trick mit dem dem zweiten DNS-Server.
     
  20. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Ich habe DSL in Verbindung mit einem Volumen-Tarif und dennoch ziehe ich es vor, nach 10 Minuten Inaktivität die Verbindung abbauen zu lassen.

    Der Trick mit dem DNS-Server funktionier bei mir wohl auch nicht. Im Router kann ich entweder die Option "DNS-Server-Adresse vom Provider beziehen" oder "DNS-Server manuell vergeben". Im 2ten Fall hab ich dann die Möglichkeit, 2 Server anzugeben.
    Die Möglichkeit halb-automatisch/halb-manuell funktionier also in der Form bei mir (Netgear-Router) nicht. Kommt es auf diese Teilung an, oder soll ich beide Einträge selbst vornehmen?
     

Diese Seite empfehlen