Safari prozessorauslastung :-)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hobie, 10. Januar 2003.

  1. hobie

    hobie New Member

    Tja, so gut alle anderen browser auch sind, aber ich habe bisher keinen benutzt der den prozessor so wenig auslastet wie Safari!!! :)

    iBook 500:
    nicht mahl 5% im "lesezustand" (IE schafft da oft mal locker 50%), seiten scrollen selten über 50% (wo IE bei mir meistens 100% zieht), Seiten laden kaum über 50% für 1/2 sec (IE schafft da auch wieder 80-100% für mehrere sec.).

    Wie stehts bei euch?
     
  2. cpp

    cpp programmierKnecht

    ist das jetzt ne gute nachricht oder nicht? wenn der browser beim rendern der seite den prozessor nicht ganz auslastet, dann könnte man doch meinen, dass es schneller gehen könnte, da er prozi ja nur halb ausgelastet ist :)

    cpp
     
  3. Anindo

    Anindo New Member

    Der IE ist nunmal der letzt Scheiß. Ich komme damit nicht mal auf macwelt.de. Ich soll da irgend ne Anwendung für bestimmen. Braucht man dafür Shockwave beim IE? Ist ja auch wirklich ne sehr komplexe Geschichte;-)
    Unter oS9 kann man das Teil erst recht vergessen. War wohl dafür gedacht das System instabil und lahm zu machen. Das ist MS gut gelungen. Mir ist auch aufgefallen, dass man mit Safari in Echtzeit tippen kann. Mit Word X nicht möglich und mit Chimera/Mozilla hat das auch genervt.
     
  4. hobie

    hobie New Member

    Sehr auffällig ist auch die generell hohe Prozessorauslastung von MS-Produkten.

    Hat schon mal jemand beobachtet was Word so alles verlangt, wenn es AUSGEBLENDET ist??? D.H. ich benutze es gar nicht, habe es mit Apfel-H versteckt, und das Ding zieht trotzdem bis zu 50%!!! Excel und Powerpoint die selbe Geschichte!
    Rühmliche Ausnahme ist da Entourage, das benimmt sich zur Abwechslung mal ordentlich.
     
  5. donfritzl

    donfritzl New Member

    unter dem seligen System 9 hat der Gauner IE, ohne es kundzutun die alten OLE-Erweiterungen mit seinen "neuen" zu überschrieben, was den Effekt hatte, daß Pagemaker und Word 5.1 beim Start abgestürzt sind - wenn die alten OLEs wieder im Systemordner waren, gings wieder - auch der IE.
     
  6. TomPo

    TomPo Active Member

    >Der IE ist nunmal der letzt Scheiß. Ich komme damit nicht mal auf macwelt.de

    kann ich nicht nachvollziehen, bei mir klappt´s damit wunderbar. ansonsten einfach nicht benutzen

    >Braucht man dafür Shockwave beim IE?

    nein, geht ohne; aber wer´s drauf hat, ist auf manchen Seiten gut dran

    >Unter oS9 kann man das Teil erst recht vergessen. War wohl dafür gedacht das System instabil und lahm zu machen.

    wieso lahm zu machen? unter OS9 bzw. classic ist der IE doch um einiges schneller als unter X. vielleicht liegt es bei dir nur am eigenen system oder ist der rechner nicht mehr der neuste?
     
  7. Anindo

    Anindo New Member

    <<vielleicht liegt es bei dir nur am eigenen system oder ist der rechner nicht mehr der neuste? >>

    Mein Dual kommt da noch mit parat. Ein verschissener Browser sollte aber auch auf iMac 400 noch flüssig laufen und das kann man vergessen. Ich bin mit 4kBit/sec. auf meinem Dual schneller als ein iMac mit IE 5.1.4, 9.2.2 und 40 KBit/sec bei 30MB Speicherzuweisung. Beim tippen erscheinen die Buchstaben ca. 10 sec. nach der Eingabe. Das ist doch Verarsche. Wenn du beim Download den Finder beendest (wegen einem Game oder so) ist der Download schon kaputt. Und wenn du während des Downloads auch nur ein Fenster scrollst, Geht der Transfer den Bach runter. Das ist nicht rechnerabhängig und funktioniert mit Netscape&Co. Aber viel Spaß noch damit...
     

Diese Seite empfehlen