Safari über Makros steuern? Wie?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jgoergen, 16. November 2005.

  1. jgoergen

    jgoergen New Member

    Hi!

    Ich stehe momentan vor der Aufgabe, eine ziemliche Menge von Datensätzen in den nächsten Wochen wiederholt aus einer webbasierten (WebObjects) Datenbank zur Weiterverbeitung exportieren zu müssen. Das dürften ca. 100 Sätze pro Woche sein.

    Manuell dauert das leider eine Ewigkeit, etwa 5-10 min pro Datensatz und es ist vollkommen monoton, stupide und repetetive.

    Im Prinzip muss ich mich einloggen, eine bestimmte Kennzahl eingeben (die sich jeweils pro Datensatz unterscheiden, die ca. 100 sind momentan in ner Excel-Liste), mich durch zwei Seiten klicken, einen Zeitrahmen eingeben und auf der nächsten Seite auf "Exportieren" klicken. Dann 2 min warten und wieder von vorn. NERVIG.

    Was kennt ihr für Möglichkeiten, das zu automatisieren? Automator ist da leider nicht ausreichend, zumindest nicht in den Standardfunktionen und zusätzliche Automatoractions in diese Richtung hab ich leider nicht gefunden.

    Die Daten müssen ohnehin mit Excel weiterverarbeitet werden (dürften an die 100.000 Zeilen werden pro Woche) und auf die SAP-Source kann/darf ich nicht zugreifen. Kann AppleScript Safari dafür steuern? Geht das mit Terminal? Leider muss man während der Prozedur auf dämlich gestaltete Buttons drücken, die nicht über die TAB-Taste anwählbar sind und sich an unterschiedlichen Positionen befinden können.

    Ich hab schon die drei gängigen Makro-Tools ausprobiert (Maestro, iKey und grade QuicKeys). Letzteres taugt zumindest einigermaßen, ist aber auch nicht wirklich für sowas ausgelegt. Die o.g. Buttons verfehlt man dann vielleicht und das Makro hakt. Kann FileMaker sowas? Dann würd ich mich da auch mal einarbeiten, steht zur Verfügung.

    Ich bin für alle Tips und Kniffe sehr dankbar!!!
     
  2. jgoergen

    jgoergen New Member

    Okay, ich hab das jetzt mehr schlecht als recht mit QuicKeys und einigen kleineren AppleScripts hinbekommen und bin fertig.

    AppleScript ist schon ziemlich powerful, werd mich da mal weiter mit beschäftigen (etwa die Kombinierung von 100 Excel-Dateien mit insg. 50000 Zeilen hat super geklappt!).
     

Diese Seite empfehlen