Safari und Java, was soll der Sc....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mbsub, 9. September 2003.

  1. mbsub

    mbsub New Member

    Habe lange beide Augen zugedrückt über die Mängel von Safari. Jetzt aber reichts. Trotz neuestem Update von Java ist es nicht möglich, Seiten mit Java problemlos zu öffnen.
    Bin jetzt auf CAMINO gewechselt. Ist schnell und funktioniert.
    Apple scheint im Moment etwas überfordert zu sein, anders kann ich mir diesen Murks nicht mehr erklären.

    Gruss

    Michael
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Scheint im Moment gerade der Firmen-Leitsatz zu sein: Masse vor Qualität.

    Anstatt immer neue, überflüssige Programme wie Safari, Keynote u.a. rauszulassen, sollte Apple sich besser auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren: Audio und Video plus OSX natürlich. Für alles andere gibt es weit bessere und ausgereiftere Software.

    Meine Meinung.

    Gruss
    Andreas
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Schläger sind zum Glück in andere Foren abgewandert ;)

    Momentan hat Apple grosse Mühe, ihre Software zu pflegen, vermutlich aus Personalmangel. Nur schon lapidare Updates z.B. von OSX bergen jeweils ein erhöhtes Risiko, dass danach überhaupt nichts mehr geht. Das war nicht immer so.

    Ich habe einfach das Gefühl, dass Apple davon besessen ist, alles besser machen zu wollen - und übernimmt sich dabei.

    Ok, die Hardware ist besser als Wintel - na ja, zumindest sieht sie besser aus ;) - OSX ist um Welten besser, stabiler, benutzerfreundlicher und sicherer als Windows XP und die mitgelieferte Software wie iMovie, iTunes und iDVD suchen seinesgleichen unter Windows.

    Aber Programme wie Safari, die nun wirklich unnötig sind, weil es weit ausgereiftere Produkte - wohlgemerkt: nicht nur von Microsoft - gibt, ziehen Entwicklerkapazitäten von den wichtigen Programmen wie OSX, iMovie und iDVD ab.

    Gerade um die letzten beiden steht es nämlich im Moment nicht gerade zum besten, was deren Stabilität angeht. Und auch Keynote ist sowas von überflüssig, denn wer wirklich präsentieren will, verwendet Microsoft's Office bzw. PowerPoint. Und weiter geht's mit so dämlicher Software wie iChat und und und...

    Gruss
    Andreas
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Na ich kann mich noch an die seeligen Zeiten von 10.0 erinnern, als es kaum Apps für X gab.

    Und in der Zeit wurde Apple ganz schön im Regen stehen gelassen.
    Vor allem von Adobe .

    Da war Apple gezwungen möglichst viele Apps selbst zu entwickeln, damit das X atraktiv für Normalos und Profis ,wird.

    Heutzutage ist eine Vielfalt vorhanden, die wirklich schon eine ganze Bandbreite abdeckt.

    Nicht jeder braucht alles , was Apple da so für Umme anbietet , aber das macht das System vielseitiger.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...wenn es denn vernünftig laufen würde...
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    .....würden alle Macforen dicht machen können und wir hätten nur noch Smalltalk ;-)
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hast du mal ein paar Beispiele?
    Ich vermute nämlich, dass einige Webmaster ziemlich begeistert die JavaVM von MS einsetzen, und die hat nunmal Befehle, die das Original-Java nicht hat...
     
  8. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hallo mbsub,

    hast du es schon mal mit Safari Enhancer versucht??

    Wenn du dir das "Debug" Menü freischalten lasst kannst du danach den Safari als Internet Explorer 6.0 verkleiden (nicht das ich das gerne mache :wuerg: ).
    In den meisten Fällen hilft das. :cool:

    Und schaue mal nach ob du irgendein Tool installiert hast (Pith Helmet, Fullscreen Safari) was noch nicht auf dem aktuellsten Stand ist.

    Daran kann es auch liegen.

    Poste mal ein paar URLs dazu die nicht funktionieren.

    MfG Amigoivo
     
  9. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich nehme in den letzten Monaten nur noch Omniweb, der kann auch das Verkleiden viel besser!
     
  10. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Problem: MS Office ist schweineteuer und bei diesem Preis ziemlich instabil. Arbeite beruflich bedingt oft mit OpenOffice, das ist mir in den letzten 12 monaten noch NIE abgestürzt. Kann's selber kaum glauben, ist aber so.

    "slide different" würde ich auch noch sagen. ich kann diese ewigen gleichen powerpoint präsentationen schon nicht mehr sehen. das ist mit keynote einfach mal was anderes, genauso wie mein weißer laptop ;-)

    Und eins ist ganz wichtig (gilt eben auch für iChat): anstöpseln und los. Kein anderer bekommt das so gut hin wie Apple.
     
  11. mbsub

    mbsub New Member

    Habe lange beide Augen zugedrückt über die Mängel von Safari. Jetzt aber reichts. Trotz neuestem Update von Java ist es nicht möglich, Seiten mit Java problemlos zu öffnen.
    Bin jetzt auf CAMINO gewechselt. Ist schnell und funktioniert.
    Apple scheint im Moment etwas überfordert zu sein, anders kann ich mir diesen Murks nicht mehr erklären.

    Gruss

    Michael
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Scheint im Moment gerade der Firmen-Leitsatz zu sein: Masse vor Qualität.

    Anstatt immer neue, überflüssige Programme wie Safari, Keynote u.a. rauszulassen, sollte Apple sich besser auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren: Audio und Video plus OSX natürlich. Für alles andere gibt es weit bessere und ausgereiftere Software.

    Meine Meinung.

    Gruss
    Andreas
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Schläger sind zum Glück in andere Foren abgewandert ;)

    Momentan hat Apple grosse Mühe, ihre Software zu pflegen, vermutlich aus Personalmangel. Nur schon lapidare Updates z.B. von OSX bergen jeweils ein erhöhtes Risiko, dass danach überhaupt nichts mehr geht. Das war nicht immer so.

    Ich habe einfach das Gefühl, dass Apple davon besessen ist, alles besser machen zu wollen - und übernimmt sich dabei.

    Ok, die Hardware ist besser als Wintel - na ja, zumindest sieht sie besser aus ;) - OSX ist um Welten besser, stabiler, benutzerfreundlicher und sicherer als Windows XP und die mitgelieferte Software wie iMovie, iTunes und iDVD suchen seinesgleichen unter Windows.

    Aber Programme wie Safari, die nun wirklich unnötig sind, weil es weit ausgereiftere Produkte - wohlgemerkt: nicht nur von Microsoft - gibt, ziehen Entwicklerkapazitäten von den wichtigen Programmen wie OSX, iMovie und iDVD ab.

    Gerade um die letzten beiden steht es nämlich im Moment nicht gerade zum besten, was deren Stabilität angeht. Und auch Keynote ist sowas von überflüssig, denn wer wirklich präsentieren will, verwendet Microsoft's Office bzw. PowerPoint. Und weiter geht's mit so dämlicher Software wie iChat und und und...

    Gruss
    Andreas
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Na ich kann mich noch an die seeligen Zeiten von 10.0 erinnern, als es kaum Apps für X gab.

    Und in der Zeit wurde Apple ganz schön im Regen stehen gelassen.
    Vor allem von Adobe .

    Da war Apple gezwungen möglichst viele Apps selbst zu entwickeln, damit das X atraktiv für Normalos und Profis ,wird.

    Heutzutage ist eine Vielfalt vorhanden, die wirklich schon eine ganze Bandbreite abdeckt.

    Nicht jeder braucht alles , was Apple da so für Umme anbietet , aber das macht das System vielseitiger.
     
  15. AndreasG

    AndreasG Active Member

    ...wenn es denn vernünftig laufen würde...
     
  16. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    .....würden alle Macforen dicht machen können und wir hätten nur noch Smalltalk ;-)
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    Hast du mal ein paar Beispiele?
    Ich vermute nämlich, dass einige Webmaster ziemlich begeistert die JavaVM von MS einsetzen, und die hat nunmal Befehle, die das Original-Java nicht hat...
     
  18. Amigoivo

    Amigoivo 1 QUADianer

    Hallo mbsub,

    hast du es schon mal mit Safari Enhancer versucht??

    Wenn du dir das "Debug" Menü freischalten lasst kannst du danach den Safari als Internet Explorer 6.0 verkleiden (nicht das ich das gerne mache :wuerg: ).
    In den meisten Fällen hilft das. :cool:

    Und schaue mal nach ob du irgendein Tool installiert hast (Pith Helmet, Fullscreen Safari) was noch nicht auf dem aktuellsten Stand ist.

    Daran kann es auch liegen.

    Poste mal ein paar URLs dazu die nicht funktionieren.

    MfG Amigoivo
     
  19. teorema67

    teorema67 New Member

    Ich nehme in den letzten Monaten nur noch Omniweb, der kann auch das Verkleiden viel besser!
     
  20. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Problem: MS Office ist schweineteuer und bei diesem Preis ziemlich instabil. Arbeite beruflich bedingt oft mit OpenOffice, das ist mir in den letzten 12 monaten noch NIE abgestürzt. Kann's selber kaum glauben, ist aber so.

    "slide different" würde ich auch noch sagen. ich kann diese ewigen gleichen powerpoint präsentationen schon nicht mehr sehen. das ist mit keynote einfach mal was anderes, genauso wie mein weißer laptop ;-)

    Und eins ist ganz wichtig (gilt eben auch für iChat): anstöpseln und los. Kein anderer bekommt das so gut hin wie Apple.
     

Diese Seite empfehlen