Samaranch gestorben

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 21. April 2010.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. McDil

    McDil Gast

    Es geht um das "völkerverbindende" Geld – und nur um dieses.
     
  3. vulkanos

    vulkanos New Member

    Du gibst hiermit zu verstehen, dass du in keiner Weise sein Ableben bedauerst. War er denn eine solche Pestbeule?
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Er vielleicht nicht. Aber was den Berufsstand "Sportfunktionär" angeht, stimme ich pewe sofort zu. Warum schicken wir nicht die alle nach Afghanistan?
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Landminen ernten?
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Kugelstossen im Minenfeld.
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das war er für mich. Wer so lange Franco diente und einem so korrupten Verein vorstand, dem kann ich nicht nachtrauern.
     
  8. McDil

    McDil Gast

    Oh fein! Diskuswerfen!
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber mal ehrlich, eigentlich passen solche Funktionäre doch hervorragend zu den olympischen Veranstaltungen. Die sind doch per se etwas faschistoid und vermitteln obskure Stammesgefühle und dieses seltsame »Unsere Jungs sind den anderen überlegen« Gefühl. Darum hat’s ja der Hitler wieder groß eingeführt.
     
  10. McDil

    McDil Gast

    Um solche Elite-Bonzen trauern wahrscheinlich weniger Leute als um einen chinesischen Wanderarbeiter, der sich auf irgend einer Baustelle zu Tode geschuftet hat.

    Und das wäre auch gut so!
     
  11. batrat

    batrat Wolpertinger

    Wenn mit "es" die Olympischen Spiele der Neuzeit gemeint sind, dann liegst du falsch: http://de.wikipedia.org/wiki/Olympische_Spiele

    "Die Einführung der Olympischen Spiele der Neuzeit wurde 1894 als Wiederbegründung der antiken Festspiele in Olympia auf Anregung von Pierre de Coubertin beschlossen."

    Adolf hat allerdings den Fackellauf eingeführt. :moust:
     

Diese Seite empfehlen