Samba, oder der Weg zu den Windosen

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Alex, 18. Februar 2002.

  1. Alex

    Alex New Member

    Wer kann mir sagen was ich brauche oder was ich einstellen mus um in meinem Netzwerk die freigegebenen Daten der Windosen zu sehen? Ist Samba bzw SMB... jetzt integriert oder nicht? Ich benutze 10.1.2
     
  2. iAlex

    iAlex New Member

    Im Menü gehe zu mit Server verbinden oder Apfeltaste + k
    Dann eintippen: smb://Rechnername/Freigabe
    Freigabe steht in diesem Falle für den Freigegebenen Ordner.
     
  3. Alex

    Alex New Member

    ich rede nicht von einem Netz, wo ich alle user bzw alle rechnernamen kenne ;-) wir haben hier über 230 Rechner vernetzt!! das einzige was ich weiß sind die IP´s, aber nicht ob bzw was sie freigegeben haben! Ich wohne in nem Studentenwohnheim, und fast der einzige Mac-User.
     
  4. iAlex

    iAlex New Member

    Dann nimm doch Dave 3.1 für OS X, dann siehst du sie alle in einer gesonderten Netwerkumgebung.
    Ich bin auch Dave User ist besser als die Samba sache.
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

  6. Alex

    Alex New Member

    sharity funzt auch nicht besonders, ich habe keien ahnung, was ich da einstellen muss!!

    Ich persönlich finde dave doof! sorry

    benutzt den sharity das OSX eigene SAMBA, oder macht es alles alleine wie zB Dave? Aber das kostet doch was, oder?
     
  7. Kate

    Kate New Member

    Verwende SMB Browser, damit sollte es klappen, Sharity sollte zwar auch gehen ohne an den Standardeinstellungen etwas ändern zu müssen, aber ein Windows Netz ist keineswegs so freundlich und einfach wie ein ATalk Netz.
    SMB Browser gibt es kostenlos bei Gordon Shukwit www.shukwit.com ab heute in Version 0.6 .
    Funktioniert ganz toll bei mir.

    Zum Verbinden und für den Datenaustausch wird bei allen diesen Programmen Apples SMB genutzt, das Browsen des Netzwerkes muss jedes dieser Programme jedoch selber hinbekommen, da Apple das selber nicht zur Verfügung stellt.

    Sharity kostet als Einplatzlizenz nix.
     
  8. Alex

    Alex New Member

    Ich bekomme da nur eien Fehlermeldung :(

    "You Must select a server-share and enter a username and password."

    what to do??
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Im Browserfenster sollte links oben ein kleiner Pfeil sein, hinter dem smb:// steht. Einfach da draufklicken, dann sollte eine Liste erscheinen, eintweder mit weiteren Workgroupnamen, oder mit Computernamen. Wenn weitere Workgroupnamen erscheinen, dann haben die auch einen kleine Pfeil vorne, klicken öffnet diese Workgroup und dann sollte eine Liste der verfügbaren PCs erscheinen. Anklicken des PC-Namens führt dann zu einem Dialog, wo man Name und Passwort eingeben muss, oder das freigegebene Volume erscheint auf dem Desktop.

    Manche PC Netze haben eine andere Art der internen Namensverwaltung und werden von dem aktuellen SMB Browser noch nicht recht unterstützt, da kann dann ein ewig drehender Cursor erscheinen, es ist eben noch nicht ganz fertig das Program. (Version 0.6 )

    Mit Sharity hast Du aber vielleicht mehr Glück. Einfach mit den Defaulteinstellungen installieren und aufrufen. Die Workgroups und PC- Liste erscheint dann im Finder, so wie alle gemounteten Volumes es tun.
     
  10. RaMa

    RaMa New Member

    >>ch habe keien ahnung, was ich da einstellen muss!!
    sharity funzt auch nicht besonders

    hihi ;-))

    einstellen bei sharity, muß man eigentlich nix, funzt ganz gut...

    >>ch persönlich finde dave doof!

    was kann den dave dafür, er versucht ja auch nur seine arbeit zu erledigen??

    ;-))
     
  11. Alex

    Alex New Member

    sorry, bei mir ist kein feil :(
     
  12. Kate

    Kate New Member

    Wenn du SMB Browser startest siehst Du ein Fenster mit dem Titel SMB/CIFS Network Neighborhood .6
    Darunter steht links oben "Domains/Workgroups Found"
    Die Liste darunter hat den Titel "Computer"
    und darunter muss so ein Dreieckspfeil sein hinter dem smb:// steht.

    ....ach ja: Es muss Mac OS X Version 10.1.2 sein, Die SMB Bibliothek ist davor noch nicht fertig gewesen.
     
  13. Alex

    Alex New Member

    alles schön und gut, aber bei mir steht nur smb://
    keine feile keine computer und nichts, habe es aber gerade mit einem Nachbarn geschafft, mich mit ihm über "mit Serfer verbinden" zu verbinden! Also klappt es schonmal so mit dem smb Protokol.
     
  14. hakru

    hakru New Member

    @Kate
    Guter Tip von Dir. Der SMB Browser (.6) funktioniert hier (Uni) offenbar sehr gut ...

    hakru
     
  15. apoc7

    apoc7 New Member

    Versuch es mal mit smb://IP/Freigabe also smb://149.168.192.10/C$ und dann Workgroup, username und Passwort eingeben.
    Funktioniert bei mir über DSL...
     
  16. Alex

    Alex New Member

    klappt auch nicht :(

    wie können Windosen auf mich zugreifen?
     
  17. leClou

    leClou New Member

    Also! SMB ist NICHT SAMBA!!!

    Für SMB brauchst du auf dem PC ein TCP/IP Netzwerk, und NICHT NETBEUI oder so!!!
    Wenn NETBEUI auf dem PC läuft funzt TCP/IP NICHT! also NETBEUI deinstallieren!

    Um vom PC auf den MAC zu kommen brauchst du SW wie PCMaclan oder Dave. beides ist nicht zu empfehlen, ist viel zu langsam....

    schreib mir wozu du das ganz brauchst, dann kann ich dir einige Tips geben...habe auch ein hetrogenes Netzwerk!

    Gruss, LeClou
     
  18. Alex

    Alex New Member

    Ich wohne in einem Studentenwohnheim, es stehen dort fast 230 Computer, fast alles PC´s. Im Keller stehen Linuxserver die sich um Samba und DHCP und das Internet kümmern. Die PC`s haben alle die gleiche Workgroup. Ich kenne von alle Rechnern die IP.
    So, die PC´s können sich alle gegenseitig sehen in der Netzwerkumgebung. Das "mit dem server verbinden" ist schon ganz nett, aber ich weiß doch nicht, was die Leute freigegeben haben. Ich möchte auch alles in einem Fenster sehen. Ich habe 10.1.2

    Das mit dem Netbeui kann nicht stimmen, meine nachbarn haben viele Protokolle gleichzeitig am laufen, trotzdem funzt es bei denen auch mit TCP/IP
     
  19. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Dave soll - angeblich - sehr tief ins System eingreifen und praktisch nicht mehr zu deinstallieren sein (vgl. frühere Threads zu dem Thema). Das war für mich bisher der Grund, damit noch zu warten.

    Aber wenn man auf eine Verbindung zu DOSen angewiesen ist, ist es wohl eine Güterabwägung...

    In Macwelt und Maclife sind in den aktuellen Heften Tests bzw. Kurzvorstellungen von Dave.
     
  20. leClou

    leClou New Member

    Ne, das mit dem NETBEUI stimmt mit Sicherheit. Wenn Win NETBEUI findet, dann verwendet es das auch!

    Um mit dem Mac auf den Linuxrechner zu kommen brauchst du NetTalk...ist auch ein Sevice auf dem Linuxrechner analog zu SAMBA...nützt dir aber nichts um auf einen PC zu kommen!

    Wenn du aber all den Luxus möchtest führt wohl kein Weg an Dave vorbei....mach mich heute abend aber noch etwas schlauer, ich geb dir Bescheid wenn ich was erfahre....

    Mich würde gute Ideen aber auch sehr interessieren :)

    Gruss, LeClou
     

Diese Seite empfehlen