Samstag, 04.09.2004

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von zwanzigtausend, 6. September 2004.

  1. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over

    Fürs Protokoll:

    Die ersten Weihnachtsgebäck-Ständer (Lebkuchen, Spekulatius, Domino-Steine) wurden im Supermarkt gesichtet am

    04.09.2004

    Frohe Weihnachten!
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    Fürs Protokoll:

    05.09.2004
    erste weihnachtslebkuchenherzenpackung vernichtet.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Als erstes brauchen wir da wieder unseren Weihnachtsmannsmiley, um dagegen halten zu können!

    Usires, tu' dein Werk. Aldi darf nicht weiter an Regalboden gewinnen!
     
  4. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over

    Bin ich denn der einzige Traditionalist hier im Forum? Weihnachtsgebäck darf frühestens nach dem Totensonntag verzehrt werden. Draußen sind 27 Grad, die Sonne lacht, schönster Altweibersommer. Der Herbst, die schönste Jahreszeit überhaupt, wird von der präweihnachtlichen Konsumwelle sowieso stets völlig überrollt. Alle demonstrieren nur gegen Hartz IV, aber DAGEGEN macht keiner was. Typisch!

    Das kann doch nicht angehen!

    Fight the Weihnachtsscheiß!
     
  5. frisco68

    frisco68 New Member


    regelrecht pervers...
    ich auf dem weg zum baden - hol mir noch schnell was im supermarkt und dort paletten mit lebkuchen...
    die haben echt einen an der klatsche...
    schön, dann haben wir ja gleich nach weihnachten die osterhasen im supermarkt, oder?

    ups. hab ich vergessen... machen sie ja schon...
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Keine Sorge, auch ich will wieder einen Kaiser oder mindestens einen König haben und einen Weihnachtsmann zu Weihnachten!
     
  7. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over

    Habe mich soeben an meinen Bundestagsabgeordneten gewandt und ihm um Einreichung eines Gesetzentwurfs gebeten "SaisWVBG - Saisonwarenverkaufsbeschränkungsgesetz" Inhalt: Saisonware soll nur noch zu der (per Verordnung klar definierten) Verkaufs-Saison angeboten, beworben und verkauft werden.

    Man hat mir zugesagt, in der SPD sofort eine Arbeitsgruppe zu gründen, der ein Ex-Vorstandsvorsitzender einer führenden Lebkuchenfabrik vorangestellt wird. Vermutlich wird das Gesetz 180 Paragraphen, die Verordnung 56 Paragraphen haben. Eichel wird eine neue Steuer dazu erarbeiten, vielleicht wird zur Durchsetzung noch eine Bundesanstalt (BASaisWV - Bundesanstalt für Saisonwarenverkauf) mit ca. 5.000 Beamten notwendig, man wird sehen.

    Mein kleiner Beitrag zum Bürokratieabbau.
     
  8. RaMa

    RaMa New Member

    hmmm... die gier, die gute alte gier.
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Gesetze, Verordnungen, Regeln sind maidens Sache. Wahrscheinlich arbeitet er schon an einer Durchführungsverordnung, das Bitten zur Durchführung von Gesetzen gefälligst weder Hinz noch Kunz und schon gar nicht zwanzigtausend zu überlassen!

    Kein Wunder, dass wir in der Welt draussen nicht mehr ernst genommen werden. :party:
     
  10. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Ich habe soeben einen Eilantrag gestellt, das Lebkuchen und Spekulatius und Zimtsterne aus dem Saisonwarenverkaufsbeschränkungsgesetz rausgenommen werden. :D Eine bearbeitung dieses Antrags wurde mir noch für dieses Jahr zugesichert, so dass einem weiterverkauf der Waren nach Weihnachten aller voraussicht nach nichts mehr im Wege steht. :party:
    micha.
     
  11. gunja

    gunja New Member

    Ihr nehmt die Sache nicht ernst genug - diese Verkaufstermine sind einfach praktisch und die meisten Kunden haben sich längst daran gewöhnt. (leise an @20K: Das ist schon seit vielen, vielen Jahren so.)

    1. Verkauft der Handel dann alle Lebkuchen bis zum 24.12. - Früher blieb meist noch Ware übrig, die dann zu herabgesetztem Preis verschleudert werden musste oder es mussten z.B. Schokoladenweihnachtsmänner in Hasen umgegossen werden.

    2. Erspart den Weihnachtsspeck, da es etwa eine Woche vor Weihnachten keine Pfeffernüsse mehr gibt und auch nur noch weniger schmackhafte Lebkuchen übrig sind - die Menschen können sich wieder auf das Fest konzentrieren, der Verzehr der Leckereien verteilt sich auf fast vier Monate.

    kaffee-micha hat irgendwie recht.
     
  12. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Also ich find das eher unpraktisch, wenn ich mir acht Monate lang meine Spekulatius selber backen muss. :)
    micha.
     
  13. gunja

    gunja New Member

    :D

    ---------------
    Im Ernst:
    Anläßlich der Threads über den Sturm auf die Schule und den Brand der schönen Bibliothek ist das doch kein angemessenes Thema. Hilflosigkeit angesichts von Katastrophen weckt zwar die Neigung zur Verdrängung, aber momentan gibt es wirklich Wichtigeres als Lebkuchen bei 26 Grad.
    ----------------(kleine Änderung)
    Der Thread "Sturm auf die Schule" ist inzwischen anscheinend Anlass eines Verbalkrieges geworden. Wie soll es in der Realität zu Frieden kommen, wenn es nicht mal hier gelingt, ohne verbale Verletzungen über ein thema zu reden?
    ----------------kleine Ergänzung
     
  14. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    bitte um freundliche beachtung dieses beitrags. :ei: :cool: :ei:
     

Diese Seite empfehlen