Samsung SpinPoint F1, Serial Ata 2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mantos, 23. Mai 2008.

  1. Mantos

    Mantos New Member

    Hallo liebe Mitglieder

    Kann ich diese HD problemlos in meinen alten G5 Quad einbauen ?
    1000GB 3,5" Samsung SpinPoint F1 HD103UJ SATA2 7200rpm 32MB .


    Was ist den der unterschied zwischen SATA 1 und 2 ?



    Danke für Eure Hilfe !
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Ja, sollte gehen. Bei Samsung-Platten sollte es einen Jumper oder DIP-Schalter geben, an dem man zwischen SATA I und SATA II wählen kann. Da der Controller im G5 nur SATA I kann, sollte die Platte auch auf SATA I geschaltet werden.

    Hintergrund: eigentlich wäre das egal, aber mit SATA II sind neue ATA-Befehle hinzugekommen, die der Controller nicht kennt. Es kann passieren, dass die Platte in einen Modus versehentlich fällt, aus der der Controller die Platte nicht mehr holen kann.
     
  3. G.Auer

    G.Auer Member

    Diese Platte hatte sich nicht mit der HITACHI in meinem G5 vertragen. Lief ohne Störungen, aber der Carbon Copy Cloner konnte keine exakte Kopie einer Partition der Hitachi auf der Samsung erzeugen. Als Externe gibt es das Problem nicht.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Hatte die Platte, wie sonst bei Samsung üblich, einen Jumper oder DIP-Schalter zum Umschalten von SATA I auf II? Wenn ja, hast du die Platte auf SATA I gestellt? Würde mich jetzt mal sehr interessieren. Falls du an der Platte nichts verstellt hast, dann wird diese dann auch im SATA II Modus gelaufen sein. Vielleicht war das das Problem bei dir?
     
  5. G.Auer

    G.Auer Member

    Soweit ich mich erinnere hatte die Platte keine DIPs und auch keine Jumper. Laut beiliegender Instruction war es auch nicht notwendig etwas einzustellen.
     

    Anhänge:

  6. MacS

    MacS Active Member

    Das ist zwar richtig, weil SATA II abwärtskompatibel ist, aber das ist leider unter gewissen Umständen eben nicht. Und wenn dann an einem Controller auch noch gemischt SATA I und SATA II Platten dranhängen, könnte das heikel sein!

    Bislang hatten die Samsung-Platten einen Jumper oder DIP-Schalter, um das Interface entsprechend des Controllers einschalten zu können. Kann ja sein, dass Samsung bei den größeren Platten jetzt darauf verzichtet, wäre aber schade! Den Hinweis über die Problematik hatte ich in der c't gelesen!
     

Diese Seite empfehlen