Scannen beim HP PSC 950...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Raphi, 15. März 2004.

  1. Raphi

    Raphi New Member

    ...funktioniert bei mir nicht: KEINE TWAIN-DATENQUELLE GEFUNDEN wird gemeldet.

    Mein System: 10.3.2. auf iBook G3 800

    Habe mehrmals den neuesten HP-Treiber 900.637 installiert.

    Drucken und Faxen klappt problemlos.

    Meiner Erinnerung nach trat das Problem erst seit der Installation von 10.3 auf. Unter 10.2. Jaguar funktionierte es.

    Hat jemand einen Tip?

    Danke, Raphi
     
  2. Raphi

    Raphi New Member

    Tja, hat denn niemand Probleme damit bzw weiss eine Lösung?
     
  3. macBSD

    macBSD New Member

    Ich hatte auch so ein Problem mit meinem 950er ...

    Wichtig war erst die Software zu deinstallieren, dann Neustart, bzw. im Terminal die ganzen HP Prozesse killen ...

    dann erst neu installieren.

    Mit der HP Toolbox den Scanner dann suchen und
    Am besten auch gar nicht erst mit Photoshop anfangen, sondern erst mal mit HP Scan !

    Das hat bei mir so geholfen,
    ich hoffe dir so aucgh.:klimper:
     
  4. smartfiles

    smartfiles New Member

    Ich habe da so meine Probleme mit dem Teil. Der AIO ist noch nie sauber an meinem iBook gelaufen. Unter Win keine Probleme und flott. Mit dem iBook will er einfach nicht. Wird selten erkannt, läuft gähnend langsam. Habe Vermutungen, dass da die Treiber von HP nicht sauber sind. Hatte schon selten so Probleme mit einem Drucker unter OSX.

    smartfiles
     
  5. macuta

    macuta New Member

    Hallo, seit Jaguar (oder seit 10.5? weiß nicht mehr) läuft der PSC bei mir nur noch mit gimp print. Scannen kann ich also gar nicht mehr, faxen und kopieren geht. Aber jedesmal,wenn ich versucht habe, die HP Software zu verwenden, hat er einmal gedruckt und dann gestreikt. Ich habe die Nase extrem voll!
    Verwende keine exotischen Programme, Apple Apps und Office.
    *ärgerfresse* (hommage @ P.I.T.)
    Uta
     
  6. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Hängt das Gerät vielleicht an nem HUB?

    Gruss
    Kalle
     
  7. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich gebe zwar zu, dass die HP-Treibersoftware noch nicht optimal ist und manchmal kleine Aussetzer erzeugt, aber bei mir läuft HP Director 6.3.4 am G5 mit 10.3.3 relativ zufriedenstellend. Ich kann auch direkt aus Photoshop Elements heraus scannen.

    Wichtig ist glaube ich bei derartigen Problemen, den ganzen Kram mal komplett zu deinstallieren und neu auf zu spielen. Auf jeden Fall KANN ein PSC 950 am Mac laufen.
     
  8. smartfiles

    smartfiles New Member

    Eigentlich ist der Tip gut. Hat hier sicher jeder schon gemacht der Probleme hat.
    Ich werde aber einfach die Vermutung nicht los, dass HP hier absichtlich schlampt oder es einfach nicht kann.
    Ich hatte für das Teil noch nie einen Treiber erhalten, der einigermassen läuft. Dies auf verschiedenen Rechnern unter OSX und einer unter OS9. Dauernd die gleiche Scheisse, dass der Drucker kaum erkannt wird und gähnend langsam druckt. Dabei ist das Druckwerk das aus der 900er - Serie und da geht das wesentlich flotter.
    Wenn man den PSC 950 mal an Windoof betreibt, gehem einem die Augen auf, was das Teil eigentlich könnte. Aber ich will das Teil am Mac haben und nicht an der Dose! ;(
    Zumal war das AIO nicht gerade günstig. 400 Euronen musste man schon hinblättern.

    Gruss smartfiles
     
  9. Raphi

    Raphi New Member

    ...und herumprobieren meine Erkenntnisse (iBook 800 G3, 10.3.3):

    Habe die neueste HP Treibersoftware (900.637) de-installiert und wieder die vorherige Version (900.475), die ich mir vorsorglich aufbewahrt hatte, installiert.

    Jetzt kann ich auch wieder scannen. Aber nur über den HP-Director. Aus Photoshop oder Word u.ä. klappt es immer noch nicht... Aber immerhin...

    Zwischendurch hatte ich auch aus anderen Gründen mal die Zugriffsrechte repariert (mit Festplattendienstprogramm). Vielleicht hat das ja auch geholfen...?!

    Aber ist schon schade, daß HP keinen vernünftigen Treiber für ein ansonsten so gutes Gerät hinbekommt...
     
  10. mac-bs

    mac-bs New Member

    Eigentlich schade. Arbeite seit langen mit einem (alten) G85, der als AIO für alle SoHo Aufgaben bestens geeignet ist.

    Der neue Treiber (635) scheint erheblich besser als die alten. Bei denen lief immer HP Communications Amok: obwohl der Drucker nicht angeschlossen war, wurde die CPU bis 80 % ausgelastet mit Auswirkung auf Batterievebrauch und Hitzentwicklung (Powerbook).

    Aber: Scannen geht mit 635 nicht :-((( Werde wohl auch wieder "downgraden". Die HP Druckertreiber sind wirklich ein trauriges Kapitel.
     
  11. Aikon

    Aikon New Member

    Eine Bekannte von mir hat einen HP 635 und will von Windows auf Mac umsteigen. Jetzt fragt sie mich, ob sie den HP weiter benutzen kann.
    Wie ist denn der gegenwärtige Stand?
     
  12. Raphi

    Raphi New Member

    Es gibt von HP eine Mac-Connect-Seite:

    Einfach mal nachschauen:
    http://h41140.www4.hp.com/de/de/mac_connect/index.html

    Aber ein HP 635? Es gibt eine DigiCamera, die so heißt: HP Photosmart 635. Aber ein Drucker? Ist wohl ein älteres Modell...?

    Falls es keinen direkten Mac-Treiber geben sollte, besteht die Möglichkeit, es über Gimp-Print zu versuchen, das auf den Panther-CD´s 10.3 mit drauf ist.

    Gruss
    Raphi
     
  13. Raphi

    Raphi New Member

    ..zum Thema des Threads (Scannen mit PSC 950):

    Inwischen war mein iBook 800 G3 zur Logic-Board-Reparatur bei Apple in Holland (Garantiefall) und ich musste Mac OS 10.3.3 noch mal neu installieren.

    Habe den aktuellen Treiber 900.637 auf das frische System aufgespielt - und siehe da: Plötzlich funktioniert alles: Scannen aus Word, aus GraphicConverter... OCR mit Read Iris, und Drucken und Faxen sowieso...

    Hoffentlich bleibts auch so...
     
  14. Aikon

    Aikon New Member

    Hallo Raphi,

    unter der angegebenen URL tut sich leider nur folgende Seite auf: We're very sorry! The page you requested cannot be found.

    Der HP 635 soll ein alter All in one Drucker Scanner Faxer sein.
     
  15. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wie es aussieht, existiert für derartig alte Drucker kein direkter Treibersupport seitens HP. Treiber gibt es allerdings bei LinuxPrinting.org, so dass wenigstens der Drucker wieder weiterliefe. Die Foomatic-Treiber sind zwar nicht ganz so gut wie die im System installierten CUPS-Treiber, aber sie funktionieren zufriedenstellend. (Mein HP LaserJet sieht damit im Druckbild aus wie ein InkJet!)

    Da solche AIO-Geräte ja aber in jedem Supermarkt für einen Schleuderpreis zu haben sind, darf das die Entscheidung für Mac OS X nicht wirklich beeinflussen, oder? Die neueren Geräte laufen ja fast alle am Mac (auf das blaue X achten!)

    Vielleicht darf es ja auch ein Lexmark sein, die in Sachen Mac-Kompatibilität deutlich aufgeholt haben (sollen).
     
  16. Aikon

    Aikon New Member

    Eine Bekannte von mir hat einen HP 635 und will von Windows auf Mac umsteigen. Jetzt fragt sie mich, ob sie den HP weiter benutzen kann.
    Wie ist denn der gegenwärtige Stand?
     
  17. Raphi

    Raphi New Member

    Es gibt von HP eine Mac-Connect-Seite:

    Einfach mal nachschauen:
    http://h41140.www4.hp.com/de/de/mac_connect/index.html

    Aber ein HP 635? Es gibt eine DigiCamera, die so heißt: HP Photosmart 635. Aber ein Drucker? Ist wohl ein älteres Modell...?

    Falls es keinen direkten Mac-Treiber geben sollte, besteht die Möglichkeit, es über Gimp-Print zu versuchen, das auf den Panther-CD´s 10.3 mit drauf ist.

    Gruss
    Raphi
     
  18. Raphi

    Raphi New Member

    ..zum Thema des Threads (Scannen mit PSC 950):

    Inwischen war mein iBook 800 G3 zur Logic-Board-Reparatur bei Apple in Holland (Garantiefall) und ich musste Mac OS 10.3.3 noch mal neu installieren.

    Habe den aktuellen Treiber 900.637 auf das frische System aufgespielt - und siehe da: Plötzlich funktioniert alles: Scannen aus Word, aus GraphicConverter... OCR mit Read Iris, und Drucken und Faxen sowieso...

    Hoffentlich bleibts auch so...
     
  19. Aikon

    Aikon New Member

    Hallo Raphi,

    unter der angegebenen URL tut sich leider nur folgende Seite auf: We're very sorry! The page you requested cannot be found.

    Der HP 635 soll ein alter All in one Drucker Scanner Faxer sein.
     
  20. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wie es aussieht, existiert für derartig alte Drucker kein direkter Treibersupport seitens HP. Treiber gibt es allerdings bei LinuxPrinting.org, so dass wenigstens der Drucker wieder weiterliefe. Die Foomatic-Treiber sind zwar nicht ganz so gut wie die im System installierten CUPS-Treiber, aber sie funktionieren zufriedenstellend. (Mein HP LaserJet sieht damit im Druckbild aus wie ein InkJet!)

    Da solche AIO-Geräte ja aber in jedem Supermarkt für einen Schleuderpreis zu haben sind, darf das die Entscheidung für Mac OS X nicht wirklich beeinflussen, oder? Die neueren Geräte laufen ja fast alle am Mac (auf das blaue X achten!)

    Vielleicht darf es ja auch ein Lexmark sein, die in Sachen Mac-Kompatibilität deutlich aufgeholt haben (sollen).
     

Diese Seite empfehlen