????? Scanner für Dias und Negative ????

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Michael_Mai, 23. April 2001.

  1. Michael_Mai

    Michael_Mai New Member

    Hallo,
    spiele mit dem Gedanken, mir endlich einen Scanner zu kaufen. Aber welchen? Hm..., ich möchte in wirklich guter Top Qualität Dias, Negative und Fotos Scannen. Aber auch mal ein normales Blatt Papier Scannen können. Wenn ich Poster in A3 ausdrucke, sollte die Qualität auch noch ok sein! Welche Scanner verwenden die Profis? Ist der Unterschied zwischen 36 und 42 Bit sehr ersichtlich? Was meint man unter Rauschen?

    Sag schon mal Danke für Eure antworten!

    Gruß

    Michael Mai
     
  2. spock

    spock New Member

    Hi !
    Für wirklich gute Top Qualität (wie du schreibst) brauchst Du einen Filmscanner (mind. 1000,- Mark) und einen guten Flachbettscanner (300,- DM aufwärts); Flachbettscanner mit Durchlichteinheit für Dias etc. zu nehmen, kannst Du vergessen - taugt nichts; Preisskala nach oben offen

    Gruß, spock
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    s nicht mal so übel, eben wegen dem eingebauten Durchlicht. Aber natürlich nie mit nem Profiscan zu vergleichen. War ca 600 Mark.

    hoffentlich hilft's Dir, tAmbo
     
  4. Energija

    Energija New Member

    Welch Dias/Negative willst Du denn scannen? Kleinbild, Mittelformat, Großbild oder alles?
     
  5. Dexter

    Dexter New Member

    Hallo ,
    ich bin auch auf der Suche nach einem vernünftigem Scanner für Dias - hat jemand schon Erfahrung mit dem neuen Teil von Microtek? Wäre echt interessant...
    http://www.microtek.de/
    Gruss
    Dexter
     
  6. 0815

    0815 New Member

    Ich kenne zwar den Microtek-Scanner nicht, wir haben aber im Geschäft für Dias (mit Rahmen) einen zusätzlichen Scanner gekauft, den Nikon Coolscan LS 2000. Damit kannst Du High-End-Scans machen ohne die Dias aus dem Rahmen nehmen zu müssen. Kostet ca. 2500 SFR. Und für wenig mehr gibts noch den Dia-einzug, wo man 50 Dias reinlegen kann und diese automatisch gescannt werden.
    Funktioniert einwandfrei.
     
  7. spock

    spock New Member

    @dexter
    meinst Du den kleinen USB-Scanner für ca. 450,- ? Habe mal einen Test gelesen (ich suche noch wo), wo das Teil nicht so gut beurteilt wurde, ist mit dem Preis aber auch konkurrenzlos günstig - dort war ein Minolta für knapp 1000,-DM recht gut.

    spock

    PS: macmagazin März 2001, S. 138 Microtek FilmScan 35 vs. Minolta Dimage Scan dual II
     

Diese Seite empfehlen