Scanner gesucht - Wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von behabe, 13. Januar 2002.

  1. behabe

    behabe New Member

    Ich suche einen preiswerten Scanner (NEU) mit Durchlicht für meinen iMac 450 DV+, System 9.1., USB oder FireWire.
    Ich beabsichtige einen Teil meiner recht umfangreichen Dia-Sammlung und ältere, auch SW-Negative für eine Fotosammlung auf meiner Homepage (www.bbaltes.de.vu) zu scannen.
    Ich bin mir sicher, hier im Forum auf einen großen Erfahrungsschatz zu treffen.
    Im Lieferumfang sollte auch ein Programm für Texterkennung sein.
    Also los! Postet was das Zeug hält.
     
  2. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    Mit Flachbettscanner und Durchlichteinheit wirst
    Du bestimmt nicht gluecklich.
    Leg Dir 'nen Kleinbildscanner zu. Selbst die
    preiswerten sind schon fuer Heimanwendung
    richtig gut.

    Gruss
     
  3. Also - ich will ja net gemein sein, aber ich verwende bei mir in der Firma seit 10 Jahren einen Flachbettscanner - seit etwa 5 Jahren einen HPIIc - und ich habe nicht gerade die geringsten Qualitätsanspüche - und noch nie Beschwerden von einem meiner Kunden.

    Und ich denke die Technologie ist seit damals nicht wirklich stehen geblieben - und letztendlich ... wie bekommt man denn mal fix eine Seite aus der Zeitung oder einem Magazin auf den Kleinbildscanner?

    Nene, also gerade für den Heimbereich ist ein Flachbett eigentlich genau das richtige zumal es nur für das Netz sein soll.
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    kann macjörg nur beipflichten. wenn du kb dias und vor allem negative hast wirst du mit einem billigen flachbett nicht glücklich werden. am besten ist da ein nikon coolscan.
    ein flachbett tut es bei geringen qualitätsansprüchen natürlich auch. aber die lassen in punkto schärfe und dmax zu wünschen übrig. ausserdem sind die beiliegenden scanprogramme eine wahre katastrophe, wenn es um negativ scans geht.
    grüße
    peter
     
  5. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    s natuerlich auch Mittelformat und Printvorlage sein sollen
    geht an 'nem Flachbettscanner kein Weg vorbei.

    Gruss
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    zuallererst mußt Du Dir überlegen, ob Du nur ein Kleinbilddia oder einen Filmstreifen oder sogar Mittelformat oder etwa 4x5 inch-Dias scannen willst. Bei manchen Scannern kann man nur 1 gerahmtes Dia einlegen, bei anderen einen Filmstreifen. Beim Epson perfection Photo kann man bis 10x16 cm große Dias einlegen. Für kleinbilddias ist die Auflösung von 1200x2400 ppi ausreichend für den Ausdruck bis A4. Bei A3 kann man mit der Qualität gerade noch leben - unter Berücksichtigung des normalen Betrachtungsabstandes. Fürs Web ist die Qualität beim Diascannen eh völlig ausreichend. Der Epson perfection Photo ist in zwei Ausführungen verfügbar. Einmal als perfection 1240 U Photo und als 1640 Photo. (1200x2400 ppi, 1600x2400 ppi) Er wurde in Tests von Photozeitschriften sehr gut bewertet. Flachbettscanner werden Dir qualitativ nicht ausreichen. Wichtig ist auch, daß Du darauf achtest, welche Auflösung ein Scanner beim Diascannen hat. Die entsricht nicht immer der für Aufsichtsvorlagen. Spezielle Diascanner sind entsprechend teuer und eignen sich ausschließlich für Dias. Und da meist auch nur für Filmstreifen.
     
  7. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    @maiden

    Ist bei Euch in Esslingen mal wieder ein Treffen geplant?
    Von Tuebingen ist's ja nicht soooo weit.

    Gruss
     
  8. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Ja!!!
    Normalerweise jeden ersten Freitag im Monat. Genaues findest Du auf unserer WebSite unter http://www.macES.de

    Wir freuen uns über jeden Besucher und Teilnehmer. Falls nötig, gibt es Übernachtungsmöglichkeit.
     
  9. MacJoerg

    MacJoerg New Member

  10. Wenn ich das hier von Euch so lese, dann frage ich mich ernsthaft, wie ich seit über 10 Jahren mit einem Flachbettscanner mein Geld verdienen kann.

    Obwohl es schon lustig ist - vor 5 Jahren wurde noch auf Diascannern rumgeritten weil "die Qualität nicht ausreicht" - da mußte es noch unbedingt ein Trommelscanner sein.

    Ist aber natürlich richtig - nen 150,--Märker-Flachbett - am besten noch über USB - würde ich auch net anpacken (aber auch keinen Diascanner der so viel kostet)
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    im Allgemeinen ist es so, daß Flachbettscanner qualitativ vergleichbaren anderen Scannern unterlegen sind. Das sagen auch alle Test, die ich bisher gesehen habe. Das heißt nicht, daß sie schlecht sind. Nur eben nicht ganz so gut wie andere.
     
  12. Ähh ... maiden - als Mitglied der Konterrevolutionären Untergruppen-Zelle mGruppe wiederspräche ich Dir nur ungern, aber um heute mal den klugscheisser raushängen zu lassen:

    Wenn der Scanner "qualittativ vergleichbar" ist - dann kann er nicht schlechter sein ... denn dann währe er nicht mehr "qualittativ vergleichbar" (ist aber zugegeben eine eher akademische Frage :) )
     
  13. maiden

    maiden Lever duat us slav

    okay, dann baue ich den Satz neu. Flachbettscanner sind vergleichbaren anderen Scannern qualitativ unterlegen. Vergleichbar was die Ausstattung, Auflösung usw angeht.
    Natürlich ist es unzulässig einen 50 Euro Flachbett mit einem 250 Euro anderen Scanner zu vergleichen.
     
  14. MacJoerg

    MacJoerg New Member

    ob der gute behabe jetzt wohl schlauer ist?

    ;-) Gruss
     
  15. Nein, aber wir haben unser Ego gestreichelt :)
     
  16. maiden

    maiden Lever duat us slav

    wieso ego gestreichelt? Ich gebe hier lediglich das weiter, was in zahlreichen Tests als Ergebnis steht. Damit bekommt er Informationen.
     
  17. behabe

    behabe New Member

    Hallo ihr da draußen im Forum!!!!
    Der gute "behabe" ist begeistert von dem Echo und bedankt sich!
    Um es etwas einzugrenzen:
    Ich suche einen Flachbettscanner mit Durchlicht für Privat (bis ca. 250 Euro), und ich habe noch nicht im Lotto gewonnen. Ich arbeite bei einer großen regionalen Tageszeitung im Grafikbereich, und kenne mich leidlich mit Profiscannern aus. Aber das ist nun mal eine andere Gewichtsklasse. Die Scanns sollen nicht zur Reproduktion taugen, sondern wie gesagt, nur fürs Web.
    Meine aktuellen Bilder schiesse ich mit einer Digitalkamera.
    Wenn dazu noch jemand etwas einfällt, weiterposten
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Der Epson kostete zuletzt bei Mediamarkt 499 Mark. Bei ebay wird er günstiger angeboten und paßt damit in Deine Preisvorstellung. Er ist kein Flachbettscanner und damit besser. Warum willst Du unbedingt einen Flachbettscanner haben? Platz sparst Du damit ja auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen