Scanner-Kaufberatung...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von alex.goe, 13. Februar 2004.

  1. alex.goe

    alex.goe New Member

    Wer kann mir zu dem Canon 3200F Scanner was sagen, wer hat Erfahrungen damit, und kann mir z.B. was zu der Qualität der Durchlichtscans was sagen?

    Macht es überhaupt Sinn in der Preisklasse sich einen Scanner mit Durchlichteinheit anzuschaffen, oder bin ich mit einem Canon LIDE besser beraten?

    Oder vielleicht doch einen Epson Scanner ?

    Wer weiß was, wer hat rat für mich ?

    Liebe Grüße von Alex
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Wie immer eine Frage der Ansprüche - dem Einen genügt ne Schnappschußkamera, der Andere braucht was Teures mit vielen Knöpfen zum drandrehen...
    Der 3200F liegt irgendwo dazwischen.
    Gut sind die Treiber für MacOS X, da ist Canon hinterher. Reproqualität wirst du nicht rausholen, dazu ist der Scanner auch nicht gedacht. Aber für die allgemeinen Verwendungszwecke sollte er auf jeden Fall ausreichen.
    Ich selbst kenne nur den 3000F und mein Vater (Fotograf in Rente mit ersten Gehversuchen im Digitalen) ist sehr zufrieden.
     
  3. alex.goe

    alex.goe New Member

    Was ich nicht ganz richtig verstanden habe:

    Sind die Treiber von Canon für OS X brauchbar oder grottenschlecht? bzw. was meint hinterher ?

    Vielen Dank ansonsten für Deine Antwort
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die Treiber sind besser als die manch anderen Herstellers, hinterher heisst hier: Canon kümmert sich!
     
  5. Marks.

    Marks. New Member

    Klingt im letzten MacUp-Test nicht so - und auch bei meinem Canon-Scanner war die Zusatzsoft nur im Classic-Modus nutzbar. Die mitgelieferte CanoScan-Toolbox kann nur scannen, wenn genug Arbeitsspeicher da ist, mit 384 MB Hauptspeicher (ohne sonstige geöffnete Programme) konnte ich nichtmal ein Passfoto vernünftig einscannen.
     
  6. Macci

    Macci ausgewandert.

    ??? also das ist mir neu...aber ich sprach auch nicht von mitgelieferter Software, sondern von den Scannertreibern, und da meine ich Scangear und das Photoshop-PlugIn.
    Alles andere benutze ich sowieso nicht und ist zur Bedienung des Scanners auch nicht nötig.
     
  7. Marks.

    Marks. New Member

    - also ich - wollte damit möglichst einfach scannen. Da Photoshop (Elements) nur als Classic-Version mitgeliefert wurde, habe ich es bisher nur zwei dreimal ausprobiert, aber nicht damit gescannt. Kann also zum Plugin nichts sagen. Die OCR-Soft (sehr hilfreich, wenn mal ein Fachtext eingescannt und weiterbearbeitet werden soll, hab ich schon einige Male genutzt in den letzten drei Monaten) läuft halt auch nur unter OS 9 oder Classic-Modus.

    Und DAS Scan-Programm von Canon funzt erst ab 512 MB gescheit und meldet sonst immer einen Abbruch wg. Speichermangel.
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

  9. Borbarad

    Borbarad New Member

  10. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Also, ich hab den 3200F jetzt seit 2 Wochen und bin für meine Ansprüche mehr als zufrieden.
    Die Scansoftware läuft unter X und da der Scanner auch einen Twaintreiber mitbringt hab ich endlich einen Scanner der auch mit Grafikkonverter läuft.
    Sicher, ne A4 Seite mit 1200 dpi dauert über USB1.1,
    aber wer braucht zuhause schon solche Auflösungen?
    Meist gehts doch um alte Fotos, die auf den Mac sollen, ein paar Zeitungsausschnitte, die archiviert werden (OmniPage_SE), mal ein Fax schicken oder so was, und dafür ist er allemal gut zu gebrauchen.

    Durchlicht hab ich noch nicht getestet, da ich noch nie Dias gemacht habe und wie es sich mit Negativen verhält, weiß ich auch nicht.

    Übrigens, in der MacUp 03/04 ist ein aktueller Scannertest.
     
  11. alex.goe

    alex.goe New Member

    Also, ich denke ich werde den Canon 3200 F nehmen.
    Natürlich gibt es immer besseres, aber das kostet ja auch immer etwas mehr.

    Ich bedanke mich bei allen, die sich die Mühe gemacht haben mir zu antworten, und wünsche allen ein schönes Wochenende

    Gruß Alex
     

Diese Seite empfehlen