Scannerempfehlung?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von aelgen, 17. März 2006.

  1. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    kann hier jemand einen Scanner mit Durchlichteinheit empfehlen? Kein High-End-Gerät, vielleicht so um die 100 Euro, USB- oder Firewire-Anschluss.
     
  2. captain-coffee

    captain-coffee New Member

    Da kommt nur CANON in Frage: Für um die einhundert der 4200 F, wesentlich besser ist der 8400 F (jedoch um 160,- EUR, aber ein echtes Schnäppchen; den habe ich selber). FW bietet dann erst der 9950 F, der liegt aber bei 350,- und geht in den semiprof. Bereich.
    Alle Infos unter www.canon.de.
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Das meinst du nicht ernst, captain coffee, oder?
    Lass bloß die Finger von Canon-Scannern, aelgen! Wenn du es nicht glaubst, dann suchen mal hier im Forum – und auch in anderen – nach dem Stichwort "Lide".
    Die Canon-Software ist Murks erster Güte - gerade gut genug, um uns Macianer abzuzocken. Eine solche Geschäftspolitik sollten wir nicht unterstützen.
    - Canon bietet keinerlei Systemeinbindung (da die Consumer-Scanner nicht Twain-kompatibel sind). Also kein Scan aus Acrobat, Ragtime, Digitale Bilder u.ä.
    - Wenn die Software (2 Komponenten) in der falschen Reihenfolge installiert wird, ist der Scanner nicht zum Laufen zu bekommen ("Zu wenig Speicher" meldet das dumme Teil dann).
    - In diesem Fall hilft nur eine klinisch reine Deinstallation mit anschließener Neuinstallation, was aber für Nicht-Experten nur mit dem original Canon-Deinstaller zu machen ist, der wiederum auf den deutschen Supportseiten nicht zu finden ist.
    - Die Software ist lausig lokalisiert (Es gibt z.B. einen Button mit der Aufschrift "Platen" (Für Radfahrer: Nein, nicht das, was ihr meint …)
    - Die Software ist gezielt zum Absturz zu bringen.
    Also: Vergiß Canon-Scanner und schau dich bei der Epson-Perfektion-Reihe um.
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    Oha, daß hört sich ja gar nicht mal so gut an ... :O
    Aber ich habe gerade mit meinem Händler gesprochen, und der sagte, daß er recht viel Canon verkauft, und es hätte sich noch keiner beschwert ...
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    ...was nicht heißen muss, dass es keinen Grund zur Beschwerde gäbe...

    Nur mal so als Senft.

    Man hat sich mittlerweile als Mac-User so an lausigen Treiber-Support von Drittherstellern gewöhnt, dass man sich für gewöhnlich viel zu viel gefallen lässt. Allerdings sind meine Erfahrungen mit Epson (allerdings Druckern) auch nicht gerade so gelagert, dass man die empfehlen könnte. Aber vielleicht ist das ja bei Scannern anders.
     
  6. captain-coffee

    captain-coffee New Member

    Also,
    ist ja alles Geschmacksache.
    Aber: Ich habe gar nicht von den LIDE-Scannern aus dem Hause CANON gesprochen sondern von der F-Reihe. Die Dinger sind einfach super, da kann man sagen, was man will.
    Natürlich verfügen die über TWAIN-Treiber, es lässt sich aus allen Grafikanwendungen heraus scannen und die Software ist sehr hochwertig (teilweise Photoshop CS oder LE und Silverfast), extra MAC-Versionen, sehr guter Support seitens CANON und ich persönlich hatte noch nie Probleme mit dem japan. Optikriesen.
    Gerade diese Woche war ein Forenbeitrag, der deutlich von EPSON-Produkten abgeraten hat...
    Zr LIDE-Serie kann ich nix sagen, die arbeiten auf LED-Basis und benötigen daher kein sep. Netzteil.
     
  7. macerv

    macerv New Member

    So einen ähnlichen Thread hatten wir doch glaub ich schonmal..;-)

    mac_heibu scheint ein Problem mit Canon zu haben ;-)

    Bei mir funktionieren die Canon-Scanner (auch LIDE, diverse) einwandfrei, auch aus den unterschiedlichsten Anwendungen heraus,

    Gruss Christoph
     
  8. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    macerv, dein Beitrag macht mich – fast – ärgerlich. Ich habe kein Problem mit Canon-Scannern. Glaub mir, ich kenn mich so gut aus, dass ich die nervigen Installprobleme immer in den Griff bekommen habe.
    Also nochmal: Ich habe kein Problem mit Canon-Scannern. Allerdings habe ich bisweilen besseres zu tun, als alle Nase lang in mittlerweile 4 Foren immer und immer wieder irgendwelche Neueinsteiger am Nasenring durch die beschissene Treiber-Installation zu führen (was du beim Nutzen der Suche leicht feststellen kannst) – insbesondere dann, wenn das Kind schon in den Brennen gefallen ist. Beiträge wie "bei mir gehts aber!" sind in diesen Fällen leider selten hilfreich.
    Geschmachsache, wie gesagt wurde, ist das ganze auch nicht. Ich habe neulich fast eine Stunde lang beobachtet, wie ein Anwender versucht hat, die an sich im Scan PlugIn vorgesehene Option des Mehrfachscans (Mehrere Scan-Areas auswählen und in einem Rutsch scannen) anzuwenden. Um es vorweg zu sagen, er hat schließlich entnervt aufgegeben.
    So ein Müll sollte einfach nicht gekauft weren auch wenn er nicht teuer ist.
    Da legt man als Mac-User so viel wert darauf, dass alles "streamlined" funktioniert, und dann sollte man sich auf derartigen Software-Schrott einlassen? Wer's mag, gerne. Ich jedenfalls bin es leid, derartigen Produktenauch nur eine Minute Zeit zu opfern.
    Richtig ist, die Epson-Treiber sind auch nicht optimal, aber sie funktioneiren wenigstens klaglos. (was auch kaum verwunderlich ist, denn sie nutzen die Systemroutinen.)
    PS: Wenn Macerv schreibt, "bei mir funktionieren die Scanner, auch aus unterschiedlichen Anwendungen heraus" so stimmt das einfach nicht, zumindest nicht unter den von aelgen genannten Voraussetzungen. Der sucht nämlich einen günstigen Consumer-Scanner und ebendiese funktionieren bei Canon _NUR_ mit dem eigenen Scanprogramm oder dem Photoshop-Plugin in PS, PS Elements oder dem Grafikkonverter. Sie funktionieren DEFINITIV nicht mit Acrobat, nicht mit Ragtime, nicht mit Word, nicht mit "digitale Bilder" und auch übrigens nicht als Netzwerkscanner. All das geht mit Epson.
     
  9. captain-coffee

    captain-coffee New Member

    Eben: CANOSCAN 8400 F und Ruhe ist.
     
  10. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ja, dann is gut …
    Lies doch oben nochmals nach. Aelgen sucht einen Scanner für ca 100 EUR.
    Dein Favoritkostet das Zweieinhalbfache.
    Auch wenn du es nicht wahrhaben willst, ich sprach von den Consumer-Abzock-Scannern der Lide-Serie.
     
  11. aelgen

    aelgen New Member

    Jungs, nicht streiten. Danke für die Tips. Aber so richtig schlau bin ich jetzt auch nicht ... vor allem, weil ich erfahren habe, daß der Scanner 6x6 Dias abtasten soll ... und da gibt's ja im Consumer-Bereich gar nix mehr ...
     
  12. Lila55

    Lila55 New Member

    Der Epson Perfection 3170 kann mit seiner Durchlichteinheit auch Mittelformat, zusätzlich zu KB-Negativen und KB-Dias. Den habe ich mir (gebraucht) über ebay zugelegt und bezahlte ca. € 130,-, also nur ganz knapp über dem Limit, das du dir gesetzt hast.
     
  13. Thomi

    Thomi New Member

    Also dann lieber noch etwas sparen und den Epson perfection 4990 Photo zulegen - dann wirst du auch froh.
     
  14. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

  15. McMartin

    McMartin New Member

    Auch wenn hier ein Scanner um 100 Euro gesucht wird, möchte ich meinen Senf noch dazugeben: Habe nämlich auch bis vor 2 Wochen nach so einem Scanner gesucht, habe mich dann aber doch entschlossen, etwas mehr (179 Euro) in den Canon 8400 F zu investieren und bin fast voll zufrieden. Scannen aus allen Programmen möglich, es ist Photoshop Elements und SilverFast dabei, nur die Scanqualität bei Dias könnte noch etwas besser sein (steht ja auch in der Macwelt) und bei Photoshop Elements ist es nur die Version 2.0, wenigstens 3.0 wäre doch eigentlich kein Problem gewesen (einfach andere CD reinpacken wie Silverfast auch erst kürzlich dazugepackt wurde. Aber naja!). Von den Scannern um 100 Euro hat mich doch keiner überzeugt, da wird halt doch an Qualität und Software gespart. Ach ja, für den Canon 4200 F gibt es keine Macsoftware, sonst wäre der vielleicht noch eine Alternative. Den Epson 3490 Photo hab ich mir auch überlegt, der soll aber sehr laut sein, die Software miess, deshalb fiel er bei mir durch.
     
  16. Hmmm, war das vielleicht einer der Threads, wo ich auch vom Lide50 zum Perfection 3490 bekehrt wurde, weil ich nicht direkt vis TWAIN aus Acrobat scannen konnte ;) ? Nö, war ein anderer...

    Wie dem auch sein, ich bereue den Wechsel nicht. Kann sein, das es Canon-Scanner gibt, die problemlos laufen und auch eine geile Treiberanbindung haben, aber das o. g. Epson-Modell funktioniert halt auch aus den von mac_heibu genannten Programmen. Der einzige Nachteil (mit dem ich aber auch leben kann) ist die Tatsache, das der Epson ein externes Netzteil ohne seperaten Ein/Aus-Schalter am Scanner hat. Aber das war's dann auch schon, zumal er von der Preisklasse auch um die 100 EUR liegt.

    Ach, und die Treiber gibt's seit Ende Februar auch als Universal Binary :nicken: !

    Aber jedem das Seine. "Try and Error" sage ich dazu, auf jeden Fall : Viel Glück bei der Auswahl des FÜR DICH richtigen Gerätes ;) !

    Olli
     
  17. Macsimpsons

    Macsimpsons New Member

    Ich habe mir heute den Universal Binary Treiber für Perfection 3490 geholt, nach der Installation meldete Apfel + I aber die PowerPC Version. Das ist doch Verpackungsbetrug. ;-)
     
  18. Hmmm... jetzt, wo Du es sagst.... HAST DU RECHT!!!

    Komisch, komisch... da werde ich doch morgen mal mit dem Support telenieren :teufel: !

    Gruß,

    Olli
     

Diese Seite empfehlen