Schade um das Konzept.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ibook14, 21. August 2002.

  1. ibook14

    ibook14 New Member

    Apple baut(e) mal Hardware die auch im Profibereich noch Muße und Konzentration zließ, doch seit Motorolla keine richtige Fortschritte mehr erzielt ist Apple gezwungen Laute Geräte herauszubringen.
    Wirklich Schade, das war für mich nämlich ein Grund ein ibook zu kaufen.
    Damals hatte ich auch ein Vaio Win2k mit PIII 866 zur Ansicht da, war auch leise da der Lüfter mit kostant geringer Drehzahl arbeitete , aber kein Vewrgleich mit meinem ibook 14" (1. Gen.).

    Schön und Leise ist vorbei.
    Jetzt ist es hübsch laut ... (sehr witzig ;-)
     
  2. airwalk

    airwalk New Member

    dein ibook ist laut?! ich höre meins nie .. nichtmal beim zugriff auf die HD .. naja, dann ein leichtes knacksen, wenn ich mein ohr aufs ibook lege .. auch das ti-book höre ich kaum .. ausser wenns draussen 30 grad hat, schaltet sich ab und zu mal der lüfter ein .. ansonsten sind die books wirklich stumm
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ein lautes ibook hab ich auch noch nicht gesehen - sind die neuen 700er modelle denn lauter als die alten? kann ich mir kaum vorstellen...
     
  4. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Habe auch nur leise Erfahrungen mit dem weißen 500er iBook.
    Und Motorrolla sind immer laut, die Zweitakter knattern eben bauartbedingt.

    Außerdem enthält das iBook keinen Motorola-Chip, sondern einen IBM.
     
  5. gizmo

    gizmo New Member

    @airwalk, mac_the_mighty, oli2000

    lesen ist eine kunst... ;-) gemäss ibook14 ist nicht das ibook ist laut, sondern die neuen macs. ist das wirklich so? sind die neuen pms immer noch so laut? anhand der riesigen (hässlichen) lüftungslöcher hätte ich vermutet, dass im ausgleich zum durchzug die lüfter wieder leiser geworden sind...
     

Diese Seite empfehlen