Schafft mein iMac G3 Rev A das noch?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von loupman, 9. April 2006.

  1. loupman

    loupman New Member

    Hallo,


    ich habe einen alten iMac G3 Rev A mit 233 Mhz bekommen.
    Er hat eine 4 GB Festplatte und 265 MB Ram.
    Ich habe erfolgreich Mac OS X 10.1 auf ihm instaliert.
    Nun möchte ich mir Mac OS X 10.3 besorgen.
    Aber schafft mein iMac das noch? Und kann man die Festplatte austauschen? Wenn ja, gibt es im Netz irgendwo eine gute Deutsche bebilderte Anleitung?
    Und kann man am Arbeitsspeicher auch noch was machen?


    Viele Grüße

    loupman
     
  2. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Dein iMac wird mit 10.3 VIEL schneller laufen als mit 10.1, das sag ich aus Erfahrung. 10.1 war eine furchtbare Krücke, 10.3 ist dagegen eine echte Rakete.

    Festplatte austauschen am iMac ist machbar, kostet aber einiges an Zeit und Mühe, da Du die ganze Kiste zerlegen musst. Es gibt dazu Anleitungen im Netz, einfach mal "googeln". Aber eine Alternative gibt es wohl leider nicht, wenn Du mehr Speicher willst, denn die alten iMacs hatten ja blödsinniger weise weder Firewire noch USB2 noch das gute alte SCSI. War eine geniale Idee von Apple, einen Rechner zu verkaufen, der extern so gut wie nicht erweiterbar ist.

    Aber hübsch isser, der Rev. A in bondiblue, hatte ich auch mal.

    Kannst ihn übrigens auch mit einer "fetten" Grafikkarte über den Mezzanine-Slot erweitern (nennt sich GameWizzard und hat 3 Voodoo1-Prozessoren). Hatte ich mal, super sache, läuft nur leider nicht unter OSX.
     
  3. ifroed

    ifroed New Member

    Hi!

    Hab auf einem iMac 300 MHz 10.3 laufen und es funktioniert super! Speicher hast Du ja genug also sollte 10.3 sicher viel schneller laufen als das alte 10.1.

    Viep Spass beim Upgraden,
    ifroed
     
  4. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    hier eine gute bebilderte seite für dich:
    http://www.maceinsteiger.de/html/anleitung/imac_hd.html

    festplattentausch ist easy.
    habe ich erst vor 2 wochen gemacht.
    am arbeitsspeicher solltest du nicht sparen.
    ich habe in meinem iMac G3 (350mhz) 512 mb ram
    und der kleine kommt mit dem tiger (10.4.5) prima zurecht.

    gruß danilatore


    ach ja, ... herzlich willkommen im forum. :)
     
  5. lamariposa

    lamariposa New Member

    Gilt aber nur für Firewire iMacs, somit nicht für den 233er.

    Speicher gibt es hier zu kaufen:
    DSP-Memory

    Festplatten auch:
    DSP-Memory

    Die liefern schnell und zuverlässig, Preise sind auch o.k. Den Speicher zu tauschen ist ein wenig frickelig bei dem Modell; vor allem auf den richtigen Sitz der Wärmeleitplatte beim Zusammenbau achten - und natürlich beim Zerlegen auf die Lage derselbigen! Die fällt dir nämlich einfach entgegen beim Auseinanderbauen - wenn ich mich recht entsinne!

    Festplatten ab einer gewissen Größe werden u.U. nicht vollständig vom System erkannt, laufen dann eben nur bis 128 GB (sollte ich mich täuschen, bitte ich um Richtigstellung).

    Solltest du ein bootfähiges OS 9 zusätzlich installieren wollen, muß die Festplatte partitioniert werden, sämtliche startfähigen Systeme müssen innerhalb der ersten 8 GB liegen, wobei fürs 9er 1 GB locker reicht und fürs OS X dementsprechend 7 GB zur Verfügung stehen würden.

    Solltest du die Festplatte aus einem anderen Grund partitionieren wollen, muß OS X auf der ersten Partition installiert werden, die dann, soweit ich es überblicke, auch größer als 8 GB sein kann.

    Gruß
    Willi
     
  6. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Bevor Du aufrüstest, stelle mal die Kosten zusammen.

    So sehr Dir der iMac vielleicht ans Herz gewachsen ist, stell ihn lieber ins Regal und kaufe Dir zB einen MacMini G4. Die gibt es sehr preiswert und sind ein Quantensprung nach vorn !
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Mein 350er hat auch kein FireWire und
    der Tiger läuft trotzdem gut auf dem kleinen.
    Ich musste zwar die Festplatte in ein externes
    Gehäuse bauen um 10.4. zu installieren aber
    das war ja hier nicht die Frage.
     
  8. lamariposa

    lamariposa New Member

    Preiswert? Ich finde 400,- € nicht gerade preiswert, noch dazu, wo damit noch kein Bildschirm vorhanden ist; und den wird es wohl kaum umsonst geben.

    Wäre das nicht mit XPostFacto einfacher gewesen (Direktinstallation)?

    Gruß
    Willi
     
  9. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Ein Update des iMac ist auch nicht für 100E zu machen.

    Preiswert ? Ja, 400E für einen neuen MacMini G4 (404E habe ich bezahlt) ist billig wenn man den Geschwindigkeitszuwachs um mehrere hundert Prozent vergleicht.

    Ein Intel Mini kostet deutlich mehr, ein gebrauchter Mini ist für weniger zu bekommen.

    Monitore ab 100E


    150E für 30% mehr Speed, oder 400E für 5x mehr Speed. Das war kein Kaufbefehl, nur eine Anregung
     
  10. lateralformats

    lateralformats New Member

    Wir haben den 233er auch noch aufgerüstet, allein schon weil er einfach putzig ist. System 10.3.9 läuft zuverlässig, Festplatte tauschen ist wirklich kein Akt.

    Das man ihn nicht erweitern kann ist wirklich schade.
     
  11. maurice

    maurice New Member

    ...heute eine Nachricht aus 2008!

    Was passiert nun mit größeren Platten, als 120 GB, also z.B. 160 GB????

    Danke für die Antworten
    Moe.
     
  12. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Hmm, mag sein.
    So genau hatte ich mit XPostFacto gar nicht auseinander gesetzt.
    Ich dachte immer XPostFacto wäre nur für beige G3 Desktops.

    Könntest du mir eine ganz ganz kleine Einleitung zum Thema XPostFacto und iMac G3 geben? Ich bin da immer den "Umweg" Festplattenwechsel gegangen.

    Gruß Dani
     

Diese Seite empfehlen