Schallplatten auf iMac überspielen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von abc, 1. Mai 2004.

  1. abc

    abc New Member

    Hallo!

    Mein Vater möchte gerne seine gesammte Schallplatten- und Kassetten-Sammlung auf einen iMac überspielen. Die beiden Geräte sind mit einem Verstärker verbunden. Beim iMac handelt es sich um einen iMac G4/800 (ohne Audio-In!) mit Mac OS X 10.3.

    Nun, wie soll man dabei vorgehen? Gibt es eine Möglichkeit, den Verstärker mit dem iMac zu verbinden? Was brauche ich dazu für Adapter, usw.?

    Und wenn der Verstärker mit dem iMac verbunden ist, wie kann man dann die Schallplatten überspielen? Braucht man dazu zusätzliche Software?

    Ich würde mich über Ratschläge und Tipps freuen.

    gruss, abc
     
  2. dotcom

    dotcom New Member

  3. abc

    abc New Member

    Erstmal danke für die rasche Antwort

    Also verstehe ich das richtig, der iMic "macht" aus einem USB einen Audio-Anschluss, mit dem ich den iMac an einen Verstärker hängen kann?
     
  4. dotcom

    dotcom New Member

  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Es geht aber auch anders (ohne iMic). Ich habe jedenfalls schon erfolgreich ohne weitere Hilfsmittel Audio-Kassetten digitalisiert. Dazu muss man, soweit ich mich erinnere, in den Kopfhörerausgang der Anlage gehen und diese mit dem Audio-Eingang des Mac (Micro-In o.ä.) verbinden. Als Software geht eigentlich alles von Amadeus über Spark bis hin zu WireTap.
     
  6. abc

    abc New Member

    Leider hat weder der iMac G4 800 noch mein Power Mac G4 QS 733 einen Audio-Eingang. Deshalb ist wohl der iMic nötig. ich werde es wohl mit dem iMic versuchen.

    gruss, abc
     
  7. abc

    abc New Member

    hallo,

    Das iMic ist unterdessen gekauft, mit dem Aufnehmen hats aber noch nicht geklappt. Ich habe das iMic mit der Stereoanlage (AUX) verbunden, und in der Systemeinstellung "Ton" unter "Eingabe" das iMic ausgewählt. Leider kriegt der Mac kein Signal, egal was ich versuche. Am Kabel kanns nicht liegen, das habe ich bereits überprüft.

    Ausserdem kann ich nun die Musik vom Mac über die Stereoanlage hören, nur umgekehrt klappts nicht.

    was mache ich falsch?

    gruss, abc
     
  8. naklar

    naklar New Member

    ich bin mir jetzt nicht ganz sicher aber aux ist doch nur ein eingang, kein ausgang...

    verbinde den imac doch mit tape out, so habe ich den letzten tagen unzählige platten digitalisiert und es hat wunderbar geklappt!

    noch ein tip...dem toast-paket, sofern du es hast, liegt ein programm bei das heisst cd spin doctor. damit habe ich meine aufnahmen gemacht und es klapp kinderleicht!

    gruss naklar
     
  9. dasPixel

    dasPixel New Member

  10. abc

    abc New Member

    FinalVinyl ist das zum iMic zugehörige Programm. Die Version bei Apple ist aber nicht aktuell.

    @naklar:

    Ich werde morgen den Mac mal an einen "richtigen" Verstärker anschliessen. Bisher hatte ich ihn mit einer billig all-in-one Stereonlage verbunden, die hat nur einen AUX Anschluss.

    Ich hoffe das klappt dann.

    gruss, abc
     
  11. dotcom

    dotcom New Member

    Systemeinstellungen -> Ton -> Eingabe -> Gerät auswählen (vom internen Mikrifon auf imic umstellen)
     
  12. naklar

    naklar New Member

    >>Ich habe das iMic mit der Stereoanlage (AUX) verbunden, und in der Systemeinstellung "Ton" unter "Eingabe" das iMic ausgewählt.

    das schreibt er ja schon...:tongue:
     
  13. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member


    Aber doch sehr wohl einen KOPFHÖRERAUSGANG?!? Damit gehts! So wie von MacBelwinds beschrieben. Musst nix kaufen. Amadeus ist Freeware.
     
  14. naklar

    naklar New Member

    es geht doch darum, dass der imac KEINEN audioeingang hat und darum einen imic braucht.
    macbeldwinds schreibt ja >>mit dem Audio-Eingang des Mac (Micro-In o.ä.) verbinden<< ...aber genau dieser fehlt! tze!

    übrigens, amadeus ist shareware, final vinyl ist freeware!

    gruss naklar
     
  15. Uliuli

    Uliuli New Member

    Seit wann geht denn aus einem Ausgang ein Signal rein...?!?
    Lest Ihr die Postings nicht richtig? Versteht Ihr Sie nicht? In beiden Fällen ist keine Antwort die bessere Antwort...

    Tschuldigung, aber sowas geht mir morgens auf den Sack...

    Uli:)
     
  16. abc

    abc New Member

    Also ich habe jetzt wie von naklar beschrieben das iMic mal an einen anderen Verstärker gehängt, und die diversen Ausgänge ausprobiert.

    Nach einiger Zeit habe ich den passenden Ausgang gefunden, die Systemeinstellung Ton zeigt den Eingangspegel korrekt an und ich kann mit FinalVinyl aufnehmen.

    Somit wäre das Problem gelöst. Vielen Dank für Eure Hilfe!

    gruss, abc
     
  17. faustino18

    faustino18 New Member

    Na hoffentlich sind bei der Überspielorgie auch ein paar Perlen dabei. ;)

    Patrick
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … die 30 $ (in Eus also weniger) lohnen sich sehr, da die enthaltenen Features dicke für den Normal-User ausreichen.
    Ich nutze auch dieses schöne Programm für kleine, schnell zu erledigende Sachen.
     

Diese Seite empfehlen