Schatten und Effekte aus bei OS X !?!?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Humungus72, 29. Juni 2004.

  1. Humungus72

    Humungus72 New Member

    Hallo erstmal,

    kann mir jemand sagen wie ich bei 10.3 die Schatten aus machen kann
    und gibt es da eine andere Möglichkeit als mit WindowsShade X ?
    Wie sieht es denn dann mit der Stabilität und der Performance aus, bzw bringt das was ? Und wie entferne ich sonstigen überflüssigen Schnick-Schnack(Effekte) ?


    Schönen Gruß aus Kölle
    Humungus72
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    wenn du nicht grad nen 8 Jahre alten uralt rechner hast was soll das abschalten der schatten denn bringen?

    Effekte des docks z.B. stellst du in systemeinstellungen => Dock ab, z.B. die Bewegungsanimation und den Trichter Eeffekt.
    Wenn du mehr performance aus einer alten Grafikkarte holen willst dann in Systemeinstellungen => Monitore die Farben auf "Tausende" statt Millionen stellen.

    das ist das, was per default geht und meiner meinung nach auch Sinn macht.
    Für alles andere gibt es sicher hacks und haxies, aber wer an der default systemkonfiguration mehr schraubt und fummelt als es vorgesehen ist, der muss auch damit rechnen das mal was nach hinten losgeht. Zusatztools gibts sicher nur ob sie wirklich was bringen, außer das dann der schatten "optisch" weg ist ? was stört dich denn daran?

    Ansonsten willkommen im Forum.
    Ein paar Infos zu deiner Rechnerausstattung in deinem Profil und man kann deine Fragen auch gezielter beantworten.
    "Überflüssiger Schnick Schnack" ist relativ und liegt im auge des Betrachters. Der eine findet sicher mehr überflüssig als der andere. Wir sind hier im Forum gut - aber keine hellseher :)
    Für mich sind die meisten Dinge zudem funktionell sinnvoll oder angenehm im Workflow

    Die Dock Effekte waren das einzige was mich gestört hat, und das ist auch angepasst.
     
  3. Humungus72

    Humungus72 New Member

    Ich hatte mich früher mit OS 9 beschäftigt und dem produzieren von Musik mit dem Mac.
    Da mußte ich auf meiner alten Kiste soviel rausholen wie geht.
    O.K. die jetzige ist um Welten schneller (siehe Profil) und ich bin nicht wirklich ein Spezi unter OSX, aber da sich mein arbeiten sehr auf das produzieren mit Software verlagert hat wollte ich mich mal schlau machen was man machen kann.
    Also besser finger weg und laufen lassen !?

    Trotzdem danke für deine Antwort und noch nen schönen Abend

    Humungus72
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Also bei der Maschine da unter deinem Profil dürfte das deaktivieren von optischen gimmicks wohl performancemäßig 0,01% ausmachen ;-)

    Den Tip mit der Anzeige von Farben unter Monitore auf "Tausende" kannst du aber umsetzen. Obs messbar ist?
    Also ich hab im gegensatz zu deinem hier ein wirkliches Wrack zu stehen ;-)
    das mit den Farben hab ich hier im alltagsbetrieb auch auf tausende, und die Trichternaimation im dock habe ich auf Linear gestellt.
    Ich bilde mir auch ein das es performancemäßig wenigstens ein Bruchteil bringt .... wirklich schwären würd ichs bis auf die trichteranimation nicht.
    In deinem Fall kannst du getrost an den Einstellungen rumexperimentieren die das Os X dir bietet, aber darüberhinaus glaube ich wäre es die arbeit nicht wert.
     
  5. Mac-Tweaker

    Mac-Tweaker New Member

  6. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … sind alle Tipps so?
    so was brauchte da nicht zu stehen oder irre ich mich da?
    Deaktivieren von Diensten und Funktionen:
    Legen Sie keine Dateien auf dem Desktop ab. Gerne können Sie Verknüpfungen auf Ihren Desktop legen, aber Dateien und Ordner haben dort nichts zu suchen.

    Bis OS 9 hatte das seine Berechtigung, unter X ist der Schreibtisch ein Ordner wie jeder andere auch.

    ich habe dann gar nicht mehr weiter gelesen, evtl. gibt es noch mehr Eier in den "Ratschlägen".
     
  7. Mac-Tweaker

    Mac-Tweaker New Member

    Beweis das Gegenteil! Roter Wein Freund! :party:

    Es geht da auch um Hardcore Audioanwendungen, wo man immer bis zum Limit fährt mit der Leistung. Da hilft es schon, mölichst den Speicher und Prozessor zu entlasten und möglichst viel zu optimieren. Vorallem wenn man nicht gerade die Dual G5's hat.... mit einem kleineren G4 und zb. Logic mit Soft Synths und Effekten ist man da sehr schenll am Anschlag....
     
  8. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Was?
    das mit dem Desktop-Ordner?
     
  9. Mac-Tweaker

    Mac-Tweaker New Member

    Das ist doch nur ein Tip unter Vielen. Der Tip allein ist doch eh käse. Den befolg nicht mal ich.
    Kannst ja dem Autor schreiben und dich beschweren. Ich hab besseres zu tun jetzt... grüssditch!
    Adios! :cool:
     
  10. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    … ist doch gut, bleib cool! :)
    Diese Aussage ist einfach falsch, nix weiter.
    Mein Desktop ist durchschnittl. immer so voll wie u.a.
    Bissel was mit Musi habe ich auch am Hut :)
     
  11. Mac-Tweaker

    Mac-Tweaker New Member

    bin ja :cool: *frier*

    Ne aber welche Aussage jetzt? Also mit optimierungen holst du garantiert noch mehr Leistung raus. Aber das hast du wohl nicht gemeint, oder? Ob jetzt die Paar ordner was bringen und wie gesagt der Desktop ein ordner ist wie alle anderen - und das ein leerer Desktop keine Vorzüge hat - das kann gut sein und den Tip befolg ich ja selbst nicht.

    Die Tips sind ja eh so ein paar kleine tweaks - wieviel genau sie ausmachen etc... hab ich noch nicht gemessen.
    Sind ja auch nur ein paar anregungen, nicht eine OSX Bibel zur Systemperformance... :D
     
  12. Mac-Tweaker

    Mac-Tweaker New Member

  13. ihans

    ihans New Member

    Ohne Schatte siehts ganz schön sch... aus, man kann bei 2 offenen Fenstern schlecht abgrenzungen erkennen! Bei mir läuft das ganze auf nem ibook 500 mit 576mb RAM mit Schatten flüssig. Um noch mehr Dockeffekte zu haben/entfernen, kannst Du Dir Tinkertool laden(free) oder TransparentDock(share)
    Der Rest wurde ja schon gesagt, da gibts nichts zu optimieren.
     
  14. zwoelf11_

    zwoelf11_ New Member

    FYI: Unter OS9 ist der Schreibtisch auch ein Ordner wie jeder andere. Bootet man von einem anderen Volume/System findet man leicht den "Desktop" Ordner von OS 9.:sabber:
     
  15. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    Ja! :)
    was ich damit sagen wollte, ist, dass der Finder bei "schwerem" OS Alt-Schreibtisch merklich langsamer ist.

    Ui, ui, das artet aber aus :eek:

    "Das habe ich nicht gewollt!" ;(
     

Diese Seite empfehlen