Schlafender Jaguar - wie wecken?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hannibal, 28. Oktober 2002.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,
    speziell, wenn ich classic unter OSX.2.1 laufen lasse schlafen irgendwann die Fenster ein.
    Wenn QX unter classic offen ist und ich zu einem OSX-App wechsle, wird zB das QX-Fenster nicht aktualisiert. D.h. wenn ich zu QX zurückkehre ist das QX-Fenster zu so eine Art Bildschirmfoto geworden. Alle Elemente die vorher im Vordergrund waren sind immer noch in dem QX-Fenster abgebildet.
    Änliches gilt für Golive6 wenn ich mit Sites arbeite.

    Überhaupt kommt mir Jaguar in vielen Dingen unendlich langsamer vor.
    Wenn ich VPC 5 laufen lasse ist das eindeutig halb so schnell wie unter OS9.

    Irgendwie habe ich das Gefühl, als würde meine Grafikkarte gar nicht laufen.
    Ich habe einen G4 867 mit einer G-force2MX und 896MB-Ram.

    Wer weiß Rat (oder ist OSX einfach langsamer?)

    Grüße
     
  2. noah666

    noah666 New Member

    >>Schlafender Jaguar - wie wecken?<<

    ganz vorsichtig. *g*

    Zu deinem Problem:

    Ja, OSX ist in den meisten Anwendungen langsamer als OS9.

    Der Wechsel zwischen der Classicebene und dem OSX beansprucht sehr viel Grafikleistung, da ist deine GeForce2 MX natürlich etwas überlastet, immerhin unterstüzt die 2er ja kein Quarz Extreme.

    Versuch mal den Rechner im OS9 nativ zu booten (Starvolume auf OS9, kein Classic unter OSX) und setz den virtuellen Speicher so hoch du kannst.
    Außerdem kannst du im OSX> Sys Prefs. mal unter CLASSIC nachschauen, ob du einen Ruhezustand für Classic aktiviert hast, oder ob die Systemerweiterungen für Classic aktiviert sind. Das kann den Classic Modus auch etwas schneller machen.

    mfg Noah

    P.S.: Wundere dich nicht über die Geschwindigkeit von VPC 5. Ich hab das Teil auch auf meinem Mac und wundere mich jedes mal, wie langsam doch eine Applikation sein kann.
     
  3. hannibal

    hannibal New Member

    ja danke, werde ich mal ausprobieren.
    Ich hatte extra den virtuellen Speicher ausgestellt.
    Allerdings brauche ich meine Systemerweiterungen für OS9 nach wie vor. Man könnte natürlich schauen, ob ich mir ein Set bastle, welches nur die nötigsten hat für den classic-Mode.
    Leider muß ich immer wieder im OS9 starten, weil bestimmte Job's nur da gehen oder einfach unter OSX zu langsam sind.
    Das gilt zB für alle MS-Office-Geschichten.

    Jetzt die entscheidene Frage, lohnt es sich und geht das überhaupt, für diesen Rechner eine bessere Grafikkarte einzusetzten?
    Wenn ja, Geforce oder ATI?

    Grüße
     
  4. noah666

    noah666 New Member

    Für einen G4 867 lohnt es sich sicher eine neue Grafikkarte zu kaufen. Die Frage ist, wie lange du den Rechner noch behalten willst. Wenn du schon darüber nachdenkst dir einen neuen PowerMac zuzulegen, dann spar lieber dein Geld.

    Was die Grafikkarte angeht, so ist es wohl Geschmackssache. Ich persöhnlich würde zur etwas der teueren NVidia GeForce 4 Ti (http://www.nvidia.com/view.asp?PAGE=geforce4ti )raten. Die macht weitgehend beim Mac keine Probleme, wohingegen die Ati Radeon 9000pro ( http://mirror.ati.com/products/mac/radeon9000prome/index.html ) bei OSX ganz gerne mal für eine Kernel Panik verantwortlich ist.

    mfg Noah
     
  5. hannibal

    hannibal New Member

    ich habe gerade mal bei Cyberprot geschaut. Es gibt so gut wie keine Grafikkarten für den Mac.
    Die Geforce 4 Ti kostet 549¬!!
    Das ist schon echt heftig.
    Die hat ja auch einen Haufen Anschlüsse, die ich gar nicht brauche.
    Die anderen Geforcekarten scheinen alle für den PC zu sein.
    Oder gibt es da noch einen besseren Mac-Shop für solche Sachen?

    Grüße
     
  6. Eduard

    Eduard New Member

    Office ist Dir unter X zu langsam? Was machst Du mit Deinem Renner damit, ich habe nur G3 mit 400 MHZ Update, aber Office-Sachen laufen recht flott, besser als auf 1 GHZ Laptop mit Windows XP drauf.
     
  7. hannibal

    hannibal New Member

    ich habe zB umfangreiche Makros geschrieben, die den grauenhaften html-Stil von MS zu einem normalen html umschreibt.
    Das geht natürlich nur unter einem Office 98, weil spätere Versionen so ne Art MS-xml schreiben, was bedeutet, daß hier noch mehr sinnlose und falsche Befehle vorhanden sind.
    Das ist, wenn es unter classic läuft deutlich langsamer.
    Wenn ich, wie ich zu meiner Schande gestehen muß PowerPoint-Animationen mache (was tut man nicht alles für die Kunden), dann entsteht nach einer Zeit der Arbeit plötzlich Kondenzstreifen, wenn ich zB einen Textrahmen bewege. Es bleibt immer wieder dieser schöne graue Rahmen stehen und bildet so ne Art Kometenschweif.
    Wennn ich bei PP diese lange Hauptpalette aufrufe, dann kann man dieses "animierte" reinzoomen fast in Zeitlupe miterleben.
    Word X ist mit absoluter Vorsicht zu gebrauchen, weil es permanet abstürzt.
    Nach einem Sicherheitsupdate lief gar nichts mehr und ich konnte alles neu installieren.
    etc.etc
    MS war schon immer MiSt und wird immer MiSt bleiben - auch, wenn ich die ein oder andere Funktion bei Word zu schätzen gelernt habe.

    Anderertseits schließe ich auch nicht aus, daß mit meinem System etwas nicht stimmt.
    Aber ich bekomme das nicht raus.
    So verliere ich zB nach jedem Neueinloggen oder Neustart immer wieder bestimmte Voreinstellungen vom Dock und Startobjekten etc.
    Und ich weiß nicht warum und wie ich das beheben soll.

    Kommt Zeit kommt Rat ich kenn mich einfach noch nicht gut genug aus mit OSX.

    Grüße
     
  8. noah666

    noah666 New Member

    Die GeForce Ti ist wirklich teuer. Allerdings sind alle Mac Grafikkarten teurer als die selben aus dem PC Lager. Man kann zwar die PC Karten flashen um sie aus dem Mac nutzbar zu machen, aber leider hab ich davon keinen blassen Schimmer, da muss dir also jemand anderes helfen.

    Ich könnte dir noch http://www.comspot.de/ oder http://www.goapple.de/ (da ist die GeForce 4 ti etwas günstiger), aber viel wirst du da nicht sparen.

    Es gibt natürlich noch andere Grafikkarten außer ATI und NVIDEA, auch für den Mac, aber ich kann dir weder über Qualität noch über Funktionalität der Karten etwas genaues sagen.

    Wie siehts mit dem virtuellen Speicher aus, hat das geholfen ?

    mfg Noah
     
  9. mifa

    mifa New Member

    probier mal folgende xtension: RedrawClassic XT

    kommt per mail...
     
  10. hannibal

    hannibal New Member

    Mich hat der Umstieg auf OSX schon so viel Geld gekostet, daß der sich erst einmal amortisieren muß.
    Meine Kinder hungern und ich schieb das Geld für den Rechner raus.

    Rein subjektiv würd ich sagen, es hat geholfen. Ich kann das aber immer nur sagen, wenn ich richtig arbeite. Diese kurzen Tests sind nicht repräsentativ.
    In ein paar Tagen weiß ich mehr.
    Allerdings war ich schwer überrascht, daß ich nicht mehr als 990MB virtuellen Speicher einrichten konnte, obwohl ich auf der Partition noch mehr als 26GM frei habe.
    Da gibts wohl eine natürliche Grenze??
    Bis her hatte ich immer den Standartwert genommen, der 1MB über dem pysikalischen Speicher lag.

    Wie ist denn das mit dem Speicher eigentlich geregelt?
    Ich dachte unter OSX bekommen die Apps nur so viel Speicher, wie sie brauchen.
    Wenn ich mir die Speichernutzung inm Prozessmonitor ansehe, dann haben alle Apps meist nur geringe Prozentsätze.
    Das sieht mir eigentlich nicht nach einem Speicherproblem aus was ich habe.
    Vielleicht sollt ich mir einen neuen User aufbauen. (puhh)

    Grüße
     
  11. hannibal

    hannibal New Member

    ja, super, das geht, aber es braucht tatsächlich ca 2-3 sec für einen Neuaufbau.
    Immerhin ist das ein G4 867.
    Ist schon der Hammer, wie schon nach einem Jahr der Rechner wieder auf den Schrott kann.

    Anstatt die Software immer wieter zu optimieren, so daß sie auch auf dem ältesten Rechner immer schneller läuft, wird die Software einfach immer erweitert, so daß man sich möglichst oft einen neuen Rechner kaufen muß.

    Grüße
     
  12. mifa

    mifa New Member

    Hmm, 2-3 sec ist schon sehr lange...auf einem G4 400 MHz braucht es ca. 1 sec
     
  13. hannibal

    hannibal New Member

    Tja, aber ich habe unter classic eine Menge Extentions laufen.
    Vielleicht liegts daran.
    Ich werde mir in den nächsten Tagen mal einen neuen User aufbauen, vielleicht stimmt hier am OSX etwas nicht.
    Vielleicht habe ich ja auch übertrieben und es war nur eine sec.
    Aber auch das ist noch 1000Mal zu langsam.
     
  14. mifa

    mifa New Member

    stimmt..."nur" noch n' paar Monate, dann kommt Quark für OS X, ist dann hoffentlich schneller...
     
  15. hannibal

    hannibal New Member

    ich hasse Quark.
    Ich brauche das eh nur um aus QX-docs Texte rauszuholen.
    Zum Glück mache ich keinen Print mehr und brauche deswegen nur Quark 4.
     
  16. noah666

    noah666 New Member

    Tja, das liebe Geld ist mir mit meinem Mac auch ausgegangen. Der muss mindestens die nächsten 4 Jahre halten..., das ist zwar ein Wunschtraum, aber einer von der positiven Art.

    OSX weist den Speicher selbst zu, Classic ist allerdings eine Art Pseudo-OS9, da kann man die Speicherverwaltung selbst übernehmen, die Absolute Grenze liegt dabei unterhalb von 999MB wenn ich richtig informiert bin.

    Wenn du einen neuen Benutzer anlegst, mit exakt den Systemerweiterungen die du brauchst, dann musst du zwar jedes mal neu anmelden, aber wirst warscheinlich schneller arbeiten können.
    Die Speichernutzung ist deshalb so gering, weil der Speicher sehr schnell wieder für neue Applikationen frei gemacht wird (nicht wie bei anderen Betriebssystemen aus Redmont, wo die Programme den Speicher für Wochen hin zumüllen), sodaß im ProcessViewer nur eine Art "Durchschnittswert" angezeigt wird. (Wenn ich hier nur Blödsinn erzähle, so möge man mich bitte verbessern)

    Aber wenn das System gut läuft, dann vergiss die Grafikkarte und kauf deinen Kindern was zu essen. Immerhin steht der Winter vor der Tür, und Dürre Kinder haben immer so schnell kalt *lol*

    mfg Noah
     
  17. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    "immerhin unterstüzt die 2er ja kein Quarz Extreme." hä???
    Direkt vonne Apfelseite:
    "Voraussetzungen:
    Die Quartz Extreme Funktionalität wird von den folgenden Grafikprozessoren unterstützt: NVIDIA GeForce2 MX, GeForce3, GeForce4 MX oder GeForce4 Ti oder einen beliebigen AGP-basierten ATI RADEON Grafikprozessor. Mindestens 16MB VRAM sind erforderlich."

    Wieso behauptet Ihr eigentlich immer irgendwelches Zeug, ohne vorher wenigstens versucht zu haben es zu verifizieren?
     
  18. Dradts

    Dradts New Member

    Hallo!

    OS X weist Classic automatisch 1 GB virtuellen Speicher zu! Egal, was man im Speicher Kontrollfeld unter OS 9 ursprünglich eingestellt hat!

    Insofern dürfte sich hierbei kein Geschwindigkeitsschub ergeben, wenn man in OS 9 den VM erhöht.
     
  19. hannibal

    hannibal New Member

  20. hannibal

    hannibal New Member

Diese Seite empfehlen