Schlaue Demos...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von chripa, 11. November 2002.

  1. chripa

    chripa Gast

    Ich habe schon öfters Prgramm-Demos gesehen, die sich offensichtlich merken, wann sie das erste Mal installiert wurden.

    Zu diesen Programmen zählt z.B. Igor Engraver von Noteheads (OS 9). Selbst wenn man alle (!) Dateien inklusive den Unsichtbaren löscht, liefert das Programm beim nochmaligen Installieren die Meldung, dass die Testzeit vorbei ist. Es ist fast unmöglich, dass ich irgendwelche Prefs übersehen habe.

    Abhilfe schafft nicht einmal ein komplettes Löschen und Neuanlegen des Systemordners!

    Mir geht es nicht darum, das Programm ewig zu verwenden. Ich Möchte nur endlich wissen, wie dieser Schutz funktionert.

    Chris
     
  2. createch2

    createch2 New Member

    Dann installier doch mal ein minimal-system. Und nur die Demo. Alles was vorher nicht da war und jetzt da ist gehört zum programm. Es könnte ja auch helfen mit FileBuddy das Erstellungsdatum aller vorhandenen Dateien auf 1960 zu stellen. Und dann nur nach neueren suchen. irgendwo versteckt sich da schon noch was.
     
  3. CChristian

    CChristian New Member

    So was wie versteckte Ordner gibt es doch sicherlich haufenweise im Systemordner, oder?

    Gibt es da Programme, mit denen man die sichtbar machen kann?

    Gruß
    CChristian
     
  4. shooterko

    shooterko New Member

    Gut klappt auch immer das einfaerben von Präferenzen/Systemerweiterungen etc. Alles, was nach der Installation eine andere Fareb hat, ist neu. Ein beliebter Trick ist nämlich, eine Datei in den Prefs zu erzeugen, die sehr nach OS klingt. Z.B. Desktop Pref oder so und das Datum auf Betriebssysteminsatallationsdatum zu setzen.

    CU
    ShooTerKo
     
  5. shooterko

    shooterko New Member

    ResEdit?

    CU
    ShooTerKo
     
  6. systemcrash

    systemcrash New Member

    Sie könnten das OS umgangen und die Informationen über Umwege auch direkt auf die Festplatte in Sektoren geschrieben haben, an die das OS normalerweise nicht rankommt. Wär mal interessant, wenn das Minimalsystem unverändert scheint mit nem Festplattentool drüber zu gehen.
     
  7. chripa

    chripa Gast

    Danke erstam für eure Tips, aber das hätte ich schon mal versucht; könnte aber wirklich von einem systemähnlichen Namen getäuscht worden sein...
    Gibt es sonst eine Möglichkeit, etwas auf die Platte zu schreiben, was nicht mal als unsichtbare Datei erkennbar ist?

    Chris

    P.S.: (An CChristian) Dateien und Ordner kann man sehr gut mit ResEdit (un)sichtbar machen! FileBuddy ist noch etwas bequemer.
     
  8. chripa

    chripa Gast

    Ich habe schon öfters Prgramm-Demos gesehen, die sich offensichtlich merken, wann sie das erste Mal installiert wurden.

    Zu diesen Programmen zählt z.B. Igor Engraver von Noteheads (OS 9). Selbst wenn man alle (!) Dateien inklusive den Unsichtbaren löscht, liefert das Programm beim nochmaligen Installieren die Meldung, dass die Testzeit vorbei ist. Es ist fast unmöglich, dass ich irgendwelche Prefs übersehen habe.

    Abhilfe schafft nicht einmal ein komplettes Löschen und Neuanlegen des Systemordners!

    Mir geht es nicht darum, das Programm ewig zu verwenden. Ich Möchte nur endlich wissen, wie dieser Schutz funktionert.

    Chris
     
  9. createch2

    createch2 New Member

    Dann installier doch mal ein minimal-system. Und nur die Demo. Alles was vorher nicht da war und jetzt da ist gehört zum programm. Es könnte ja auch helfen mit FileBuddy das Erstellungsdatum aller vorhandenen Dateien auf 1960 zu stellen. Und dann nur nach neueren suchen. irgendwo versteckt sich da schon noch was.
     
  10. CChristian

    CChristian New Member

    So was wie versteckte Ordner gibt es doch sicherlich haufenweise im Systemordner, oder?

    Gibt es da Programme, mit denen man die sichtbar machen kann?

    Gruß
    CChristian
     
  11. shooterko

    shooterko New Member

    Gut klappt auch immer das einfaerben von Präferenzen/Systemerweiterungen etc. Alles, was nach der Installation eine andere Fareb hat, ist neu. Ein beliebter Trick ist nämlich, eine Datei in den Prefs zu erzeugen, die sehr nach OS klingt. Z.B. Desktop Pref oder so und das Datum auf Betriebssysteminsatallationsdatum zu setzen.

    CU
    ShooTerKo
     
  12. shooterko

    shooterko New Member

    ResEdit?

    CU
    ShooTerKo
     
  13. systemcrash

    systemcrash New Member

    Sie könnten das OS umgangen und die Informationen über Umwege auch direkt auf die Festplatte in Sektoren geschrieben haben, an die das OS normalerweise nicht rankommt. Wär mal interessant, wenn das Minimalsystem unverändert scheint mit nem Festplattentool drüber zu gehen.
     
  14. chripa

    chripa Gast

    Danke erstam für eure Tips, aber das hätte ich schon mal versucht; könnte aber wirklich von einem systemähnlichen Namen getäuscht worden sein...
    Gibt es sonst eine Möglichkeit, etwas auf die Platte zu schreiben, was nicht mal als unsichtbare Datei erkennbar ist?

    Chris

    P.S.: (An CChristian) Dateien und Ordner kann man sehr gut mit ResEdit (un)sichtbar machen! FileBuddy ist noch etwas bequemer.
     
  15. chripa

    chripa Gast

    Ich habe schon öfters Prgramm-Demos gesehen, die sich offensichtlich merken, wann sie das erste Mal installiert wurden.

    Zu diesen Programmen zählt z.B. Igor Engraver von Noteheads (OS 9). Selbst wenn man alle (!) Dateien inklusive den Unsichtbaren löscht, liefert das Programm beim nochmaligen Installieren die Meldung, dass die Testzeit vorbei ist. Es ist fast unmöglich, dass ich irgendwelche Prefs übersehen habe.

    Abhilfe schafft nicht einmal ein komplettes Löschen und Neuanlegen des Systemordners!

    Mir geht es nicht darum, das Programm ewig zu verwenden. Ich Möchte nur endlich wissen, wie dieser Schutz funktionert.

    Chris
     
  16. chripa

    chripa Gast

    Ich habe schon öfters Prgramm-Demos gesehen, die sich offensichtlich merken, wann sie das erste Mal installiert wurden.

    Zu diesen Programmen zählt z.B. Igor Engraver von Noteheads (OS 9). Selbst wenn man alle (!) Dateien inklusive den Unsichtbaren löscht, liefert das Programm beim nochmaligen Installieren die Meldung, dass die Testzeit vorbei ist. Es ist fast unmöglich, dass ich irgendwelche Prefs übersehen habe.

    Abhilfe schafft nicht einmal ein komplettes Löschen und Neuanlegen des Systemordners!

    Mir geht es nicht darum, das Programm ewig zu verwenden. Ich Möchte nur endlich wissen, wie dieser Schutz funktionert.

    Chris
     
  17. createch2

    createch2 New Member

    Dann installier doch mal ein minimal-system. Und nur die Demo. Alles was vorher nicht da war und jetzt da ist gehört zum programm. Es könnte ja auch helfen mit FileBuddy das Erstellungsdatum aller vorhandenen Dateien auf 1960 zu stellen. Und dann nur nach neueren suchen. irgendwo versteckt sich da schon noch was.
     
  18. CChristian

    CChristian New Member

    So was wie versteckte Ordner gibt es doch sicherlich haufenweise im Systemordner, oder?

    Gibt es da Programme, mit denen man die sichtbar machen kann?

    Gruß
    CChristian
     
  19. shooterko

    shooterko New Member

    Gut klappt auch immer das einfaerben von Präferenzen/Systemerweiterungen etc. Alles, was nach der Installation eine andere Fareb hat, ist neu. Ein beliebter Trick ist nämlich, eine Datei in den Prefs zu erzeugen, die sehr nach OS klingt. Z.B. Desktop Pref oder so und das Datum auf Betriebssysteminsatallationsdatum zu setzen.

    CU
    ShooTerKo
     
  20. shooterko

    shooterko New Member

    ResEdit?

    CU
    ShooTerKo
     

Diese Seite empfehlen