schlechter Film: Killerdelfine?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sahomuzi, 27. September 2005.

  1. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Klingt nach einem billigen TV Thriller, ist aber anscheinend wirklich wahr: Die US Navy hat ein paar große Tümmler darauf trainiert nicht nur nach Minen zu suchen sondern auch ungebetene Badegäste (Kampftaucher) zu töten. Ausgestattet mit Giftwaffen attackieren die lieben Tierchen dann Menschen in Neoprenanzügen.

    Leider sind die Delfine dank der letzten beiden Hurrikans ausgebrochen. Und womöglich sogar bewaffnet.
    Da müssen natürlich dann alle Surfer und Taucher im Golf von Mexico in der Zukunft aufpassen.

    Und ich habe mir immer gedacht, dass Hollywood sich seine doofen Drehbücher aus den Fingern saugt...


    Quelle: http://orf.at/050926-91673/index.html
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das Delfine zu Kriegszwecken ausgebildet werden, war schon im 2. Weltkrieg so. Dass sie auf Menschen, statt auf U-Boote losgehen ist leider nur eine Abwandlung des Trainingsziels. Willkommen in der Realität :cry: :moust:
     
  3. leonard_shelby

    leonard_shelby New Member

    ausgebüxt...

    tss...tss...

    killerdelphine...

    *kopfschüttel*
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Wieso eigentlich nicht? Es gibt doch auch Killerbienen, ich weiss bloss nicht, wer die ausgebildet hat. :D
     
  5. neumi

    neumi New Member

    und am allerschlimmsten sind die killerkaninchen.
     
  6. jgoergen

    jgoergen New Member

    die sind nur am zweitschlimmsten, vorher kommen die killerfaultiere, die haben so fiese lange krallen und können ferngesteuert mit ecstasy vollgepumpt werden. dann können die tiere bis zu 3 Stundenkilometer schnell werden. brrrr.
     

Diese Seite empfehlen