schon gelesen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von se_wi, 10. Mai 2001.

  1. se_wi

    se_wi New Member

  2. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    ich kann's mir nicht verkneifen:

    "... den Shop ihrer feuchten Träume zu besuchen. Der Tante-Apple-Shop ..."

    Was hat der Autor denn getrunken??
     
  3. CChristian

    CChristian New Member

    Soviel zu den Schreibkünsten des Spiegel!
     
  4. tommy

    tommy New Member

    ...selten dämlicher Artikel...

    Tommy
     
  5. Kevin

    Kevin New Member

    Ah ja. Frank Patalong heisst der A****.

    Nein nicht nur das Spiegel Computer Redakteur Hilmar Schmundt Mist schreibt, nein der Bursche tut es auch !!!!

    Heute ist der Spiegel für mich gestorben. Wie stumpf, mit eigener Meinung tropfend und ohne Recherche dahingepanscht.

    Übehaupt im Spiegel: da wird immer wieder über "yuvenile" Teenager abgelästert.
    was soll das ??? Noch nicht alt genug um nicht den Niveau Apostel spielen zu müssen ???

    Spieglein, Spielglein an der Wand: Wer ist zu beschränkt im eigenen Land... ???

    Ein zum zweiten Male verärgerte Typ, der einen Mac hat...
     
  6. Banause

    Banause New Member

    der Schreiberling hat wohl wirklich zu tief ins Glas geschaut.....
    vielleicht hat ihn seine Frau wegen nem neuen ibook verlassen?

    *hihi+

    Banause
     
  7. trinkweinfix

    trinkweinfix New Member

    Wow, es ist schon erstaunlich welch niedere Instinkte den Mac Usern da so untergejubelt werden. Und das alles von einem eigentlich renommierten Magazin. Zuerst dachte ich, ich wäre ausversehen in einen Artikel der Computer Bild gerutscht.

    Oder sollte mich aus diesen Zeilen der Neid eines Windel NT Users angelacht haben?

    Wie dem auch sei, es hatte schon immer seinen besonderen Reiz über Minderheiten herzuziehen.

    Schade, gerade vom Spiegel hätte ich etwas intelligenteres erwartet. Ich meine wenn man schon anfängt sich über andere lustig zu machen, dann doch wenigstens nicht auf so plumpe Art.

    Gruß Trinkweinfix
     
  8. sepp

    sepp New Member

    liebe leute,

    seid ihr denn wirklich so verbohrt und eigenbrödlerisch, dass ihr nicht mal einen klitzekleinen blick über euren suppennapf hinaus in die grosse, weite welt zu werfen imstande seid?

    wenn ich den artikel in ruhe studiere, muss ich schon zugeben, dass die "VERSTECKTE KRITIK" nicht all zu unverfehlt ist. mal ehrlich, wer sollte denn die überteuerten produkte in den apple-shops denn kaufen, wenn nicht ihr, die IHR über einen gut gemachten satirischen Artikel herzieht, als gäbe es den fortbestand der christlich-abendländischen kultur vor den WILDEN zu bewahren.

    nicht dass ich ein spiegel-fan der ersten stunde wäre, schon eher ein apple-jünger. aber für einen bissig-satirischen artikel habe ich noch immer einen schenkelklopfer übrig.

    also jungs und mädels

    immer locker bleiben

    euer sepp

    8-]
     
  9. spock

    spock New Member

    Der Spiegelschreiber hat völlig recht!
    Wir Apple-User sind sowas von verliebt in diesen Rechner, dass wir uns den grössten Mist als Neuerung oder Verbesserung verkaufen lassen;
    Der Apple war schon mal besser und seiner Zeit (u. v. a. dem PC) weit voraus;
    Diesen schwindenden Vorteil kann das zugegebenermaßen gute Design auch nicht wettmachen;
    Den "Service" dieser Firma und den Applestore kann man in die Tonne treten und die dummdreisten Hotline-Kommentare z.B. zu den Gehäusefehlern des Cube sind die Krönung der Verarsche.......

    Wenn Apple in Deutschland einen Shop hätte, würden sicherlich manche Leute auch weit fahren, um denen Ihre (Qualitäts?)Produkte um die Ohren zu hauen - das ist nicht wie so eine anonymer Onlinestore.

    Think very different about it, Gruß, spock
     
  10. wuta1

    wuta1 New Member

    Na ja . soo schlimm finde ich diesen Artikel nun gerade nicht. mich hat auch erstaunt , daß hier im forum schon fest auf deutsche apple -läden gewartet wurde. apple geht Deutschland doch nun wirklich am allerwertesten vorbei. das brauche ich ja wohl nicht zu belegen . daß in einem deutschen OS die Spracherkennungssoftware nur auf englisch funktioniert sagt ja wohl alles . Man stelle sich das mal bei SONY vor : " Hin Yang Yun tScha bong Tschi Bum" . - BITTE KRATZEN SIE MEINEN RÜCKEN..
     
  11. hphboy

    hphboy New Member

    Ich werde mich sofort in den Flieger setzen, ein Pferd mieten und auf im Galopp gehts zum Apple Shop meiner Träume! Hey, wer reitet mit?
    Spock, du hast (leider) recht, die Hotline dieser Fa. ist für den A...! Im Rahmen der 90Tagegratisunterstützung habe ich reichlich versucht, massive Probleme mit deren Hilfe zu lösen: meist Fehlanzeige, außer den penetranten Versuchen mich bei jedem Gespräch auf eine (kostenpflichtigen) Garantieverlägerung festznageln, hatten die wirklich nur dumme Sprüche auf Lager. Dabei hätt ich für einen kompetenten Service sogar gerne gezahlt.
     
  12. SRALPH

    SRALPH New Member

    looooooool ;-)
     
  13. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi Leute,

    ich hatte zum Glück bisher keine Probleme mit meinen Macs und brauchte so einen Store auch nicht.

    "Zehn Stück, verteilt über die gesamten USA - einem Land mit rund 270
    Millionen Einwohnern. Dürfte ziemlich eng werden im ach so wichtigen
    Tante-Apple-Laden, wenn die alle da reinwollen"

    Ist doch nicht so schlecht oder ? Auch negative Werbung ist gute Werbung wenn es dem Zweck dient oder so ähnlich.

    Was meint ihr wieviele Windoof User diesen Artikel lesen werden ? Oder auch - es soll diese Spezies tatsächlich geben - NCP's (Non computerized person), was meint ihr wieviele das lesen.

    Es ist doch eigentlich egal weswegen man heutzutage zum Gespräch wird, Hauptsache es wird über einen gesprochen oder ?

    Vielleicht wird der ein oder andere auf Apfel Produkte kurzfristig aufmerksamer werden, möglicherweise kauft sogar jemand einen neuen Mac deswegen - auch ohne in den Tante Apfel Laden zu gehen.

    Aber Spaß beiseite, jeder Anfang ist schwer - auch im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Sollten die 10 Stores üeberleben, wer weiß vielleicht gibt es dann nächstes Jahr 30 solcher Läden in USA und nicht zu vergessen den einzelnen Außenposten Europa !

    Gruss

    MacELCH
     
  14. thd

    thd New Member

    >>"daß in einem deutschen OS die Spracherkennungssoftware nur auf englisch funktioniert sagt ja wohl alles ."

    richtig wuta. weil apple apple ist, machen sie die spracherkennung natürlich gleich auch noch in schwedisch, dänisch, spanisch, serbokroatisch, chinesisch, japanisch, koreanisch, russisch, portugiesisch, finnisch, hebräisch, arabisch, persisch, nicht zu vergessen deutsch ! dann aber auch höllandisch belgisch und was es dergleichen mehr gibt. kost ja nix.

    thd
     
  15. CH-iMAC

    CH-iMAC New Member

    Ich denke, dies ist ein guter Zug um die Zielgruppe "Erstkunden" zu erreichen. Die Leute kennen das Kultobjekt Apple, aber viele Erskunden müssen dies auch erleben, und dies erreichen Sie nur in einer "Apple Erlebniswelt". Die Idee ist auch angelehnt an die Nike-Towns, dieser Welt: Super Produktepräsentation, die neusten Modelle usw, auch sauteuer. Eine durchgeführte Studie zeigte aber auf, dass jeder Xte Besucher in den nächsten 2 Monaten ein Nike-Produkt kauft...also ist dies auch eine Mischrechnung, die man nicht einfach mit einem Computerladen vergleichen darf. Klar ist es so, das in den USA ein ganz anderes Verkaufverhalten besteht, und dies sich nicht einfach auf Europa projezieren lässt. Wir sind halt konservative, "nichts riskieren" Menschen,aber ich denke, Apple geht die Sache, systematisch und strategisch an. Ich denke dies wird ein Erfolg, ich freue mich jetzt schon beim nächsten USA Tripp, eine dieser Apple-Erlebniswelten zu besuchen - Viel Erfolg Steve!
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich stimme Dir zu: der eigene Laden ist eine Möglichkeit, im Zusammenhang mit Apple-Produkten ENDLICH mal kompetente Beratung zu haben und ich kann nur hoffen, daß wenigstens ein paar dieser Shops in ausgesuchte europäische Städte kommen werden als Gegenpol zu Gravis-Studenten und MM-Neunmalklugen.
    Dann sieht man ein Produkt in der Werbung und kann sich direkt mal ausführlich beraten lassen. Zudem dürfte es keinen Ort auf dieser Welt geben, wo man Macs besser präsentieren kann als in einem Apple-laden!
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Vor allem koennte so ein Store auch ueberfluessigerweise einen guten Draht zum Lieferanten haben !!!

    Stellt Euch mal vor, ein neues Produkt wird vorgestellt und man kann am naechsten Tag in den Laden gehen und es zumindest mal anschauen, vielleicht sogar mal ein wenig damit rumspielen.

    Ja ja ist schon gut, man kann doch wohl noch ein wenig traeumen oder ?

    Schoenes Wochenende

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen