Schreibtischdatei neu anlegen - warum?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MacfanatWork, 22. August 2003.

  1. MacfanatWork

    MacfanatWork New Member

    Guten Tach allerseits,

    immer muss ich meine Kollegen dazu drängen, die Schreibtischdatei neu anzulegen, wenn z.B. der Drucker nicht mehr will etc., etc. Dann kommt stets die Frage: Warum, was passiert denn da? Kann mir jemand eine idiotensichere Erklärung geben, was während des neu Anlegens der Schreibtischdatei eigentlich gemacht wird?

    Gruß

    Thorsten
     
  2. DasBo

    DasBo New Member

    Los, Kawi - Dein Spezialgebiet! :)
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Schreibtischdatei "mein" Spezialgebiet ? ähem. ...nööö ich hab doch schon seit Urzeiten kein 9er Sytem mehr in echt gesehen *lach.

    Was passiert beim neuanlegen. ähem ... ich verweise mal auf:

    Schreibtischdatei
    Die Schreibtischdatei gibt jeder Datei auf einem Volumen eine eindeutige ID. Zusätzlich werden Informationen für den Finder verwaltet, damit der weiß wo sich das Original zu einem Alias befindet und mit welcher Anwendung er eine Datei öffnen soll, auf die doppelt geklickt wurde. Werden Dateien nun in den Papierkorb gezogen und gelöscht, so werden sie beileibe nicht gelöscht. Das ist schön für Sie, wenn Ihre kleine Tochter in einem unbemerkten Augenblick wichtige Dokumente in den Papierkorb zog und Sie es zu spät merkten. Dann können Sie mit geeigneten Werkzeugen die Dateien wiederherstellen. Schlecht für Sie, wenn die Steuerfahndung kommt. Die kann das nämlich auch! In der Schreibtischdatei wird nur vermerkt, das die "gelöschte" Datei nicht mehr aktiv ist und vom Finder nicht mehr angezeigt werden soll.
    Die Folge ist, daß die Schreibtischdatei wächst und wächst und sich dabei auch Fehler einschleichen können. Das kann dazu führen, daß der Finder die Icons nicht mehr richtig darstellt. Also bevor Sie die Fassung verlieren, wegen vermeintlich verlorener Dateien, sollten Sie vielleicht mal Ihre Schreibtischdatei erneuern. Auf jeden Fall verlangsamt eine Schreibtischdatei mit vielen toten Einträgen den Finder.
    Dann sollten Sie die Schreibtischdatei neu aufbauen (reorganisieren):

    Im Zuge einer Defragmentierung sollte man auf die Schreibtischdatei neu aufbauen.
    Wenn der Finder immer langsamer wird.
    Wenn der Finder Icons nicht richtig darstellt oder sie Dateien vermissen.
    (Quelle: http://www.mac-club.de/Service/Manfred/macstabil.html#schreibtischdatei)
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wird im OS X nicht mehr gemacht.
    Schreibtischdatei anlegen ist out.
     
  5. Macfan

    Macfan New Member

    @kawi,

    danke für die Antwort, werde ich ausdrucken und an meine Kollegen weitergeben.

    @gratefulmac,

    Möönsch, weiß ich doch, nur in der Firma is nüscht mit X, wir werkeln immer noch mit dem 9er rum (Quark)

    Gruß

    Thorsten (endlich nicht mehr atWork)
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ja, unsereins kennt das nur noch aus Geschichtsbüchern.

    und ausserdem: FALSCHES BRETT! :)
     
  8. Macfan

    Macfan New Member

    @mac_the_mighty,

    wieso, wo gehört meine Frage denn Hin? Smalltalk? Software)

    Gruß

    Thorsten
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Software - weil nix anderes ist es.
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    bei den zwei Brettchen ist das doch kein Drama, wenn ne Softfrage im Kabelbrett landet. ;-)
     
  11. Macfan

    Macfan New Member

    @all,

    Asche auf mein Haupt - ich schäme mich ganz doll - wird nicht wieder vorkommen

    Gruß

    Thorsten
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ein Drama ist das nicht, aber die wenigen Bretter haben wir doch extra, damit sowas nicht mehr vorkommt.

    Ist aber echt kein Drama, darum auch in meinem vorletzten Posting der Smilie...
     

Diese Seite empfehlen