Schriften und OS 10.3.5?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maniac, 23. September 2004.

  1. maniac

    maniac New Member

    Hallo liebe Leute,

    jetzt nochmal eine Frage zu den Schriften unter OS 10.3. Ich weiß, das ist hier schon öfter durchgenommen worden, aber die Suche konnte mir hier nicht weiterhelfen.

    Also:
    Welche sind die wirklich zum laufen des OS benötigten Systemschriften. In der Suche habe ich bereits eine Liste gefunden, die erschien mir aber immer noch etwa zu umfangreich.

    Das Problem ist folgendes:
    Ich deaktiviere alle Zeichensätze aus Suitcase und schließe das Programm. Trotzdem bekomme ich noch einige Zeichensätze in InDesign angezeigt, die eigentlich deaktiviert sein sollten.

    Woher kommt das?

    Und welche Schriften müssen jetzt defnitiv in das System/Library/Fonts-Verzecihnis?

    Vielen Dank.
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Die Schriften in /System/Library/Fonts würde ich nicht verändern. Es sind auch nicht viele. Sie werden gebraucht, um die Anzeige von fernöstlichen Internetseiten halbwegs sicher zu stellen. Möglicherweise werden nur Geneva, Keyboard, LastResort, Lucida Grande, Monaco und Symbol unbedingt benötigt, aber ich habe keine Lust, das auszutesten. Wenn man Apple fragt, werden alle 27 benötigt.

    Wenn InDesign in seinem eigenen Fonts Ordner Schriften findet, zeigt es diese m. W. auch dann an, wenn sie in Suitcase als deaktiviert erscheinen.

    Gruß!
    Andreas
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    InDesign kriegt seine Schriften
    a) vom Systerm
    b) Aus dem Font-Ordner im InDesign-Ordner
    c) Wie auch Photoshop und Illustrator aus dem Fontordner im Adobe-Ordner im Application Support-Ordner im Library-Ordner.

    Und hier:
    http://www.apple.com/pro/
    findest du ganz unten einen Downloadlink auf eine PDF-Datei mit Namen "Fonts in Mac OS X". Die Infos sind sehr lesenswert und beantworten fast alle deine Fragen.
     
  4. maniac

    maniac New Member

    Danke ihr zwei.

    Die Sache mit den Programmeigenen Schriften habe ich dann gestern auch noch gefunden.

    Das ist ja wohl ziemlich komisch alles im OS X mit den Schriften. Wieviele anlaufstellen soll es da denn noch geben? Ich fand die 4 vom System schon zu viel.
     
  5. teorema67

    teorema67 New Member

    Mit Classic komme ich auf 5:
    ~/Library/Fonts
    /Library/Fonts
    /System/Library/Fonts
    /Network/Library/Fonts
    /System Folder/Fonts

    Ich finde das sehr übersichtlich, und in Verbindung mit den programmeigenen Fonts Ordnern von Adobe spare ich mir seit OS X gänzlich die Font Tools wie ATM Deluxe (OS ) oder Suitcase.

    Gruß!
    Andreas
     
  6. maniac

    maniac New Member

    naja, die lösung fände ich nicht so glücklich. immerhin hat man dann keine wirkliche vorschau mehr.

    schriftsammlung ist auch nicht wirklich nach meinem geschmack.

    suitcase bleibt bei mir ein muss.

    die frage ist wofür brauche ich jetzt 5 ordner, was früher einer geschafft hat? das ist nur zusätzliche klick-arbeit.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    @ maniac: Wer zwingt dich denn, die möglichen(!) Ablageorte für Schriften zu nutzen? Leg deine Fonts einfach in Unterordner von "Library/fonts" und gut is!
    Ein Problem bleibt die Zusammenfassung der Schriften zu Familien. Die Profi-Programme machen das selbst (Photoshop, InDesign, Illustrator, Quark 6), die Cocoa-Programme machen es via "Schriftensammlung" (TexEdit, iPhoto, iMovie etc.) Der Rest bleibt momentan leider außen vor.
     
  8. maniac

    maniac New Member

    Ich benutze die Ordner ja auch nicht.

    Der einzige Ordner in dem etwas liegt ist der des Systems (und Classic natürlich)

    Den Rest macht Suitcase.
     
  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    maniac, deine Worte: "die frage ist wofür brauche ich jetzt 5 ordner, was früher einer geschafft hat? das ist nur zusätzliche klick-arbeit."
    Benutzt du die Ordner jetzt oder nicht? Und wo ist dann das Problem, wenn du Suitcase hast – abgesehen natürlich von der Fontgruppierung?
     
  10. maniac

    maniac New Member

    Ja nö, aber es geht nicht nur ums Benutzen. Bis ich gestern rausgefunden hatte, wo die ganzen Fonts herkommen, wenn sie nicht aktiviert sind, hat es seine Zeit gedauert. Das verursacht doch einen Schriftbrei dfer nicht unbedingt positiv ist.

    Ich denke da an doppelte Schriften und Zeichensatzkonflikte.

    Jetzt kann ich damit leben, da alle Fonts-Ordner leergeräumt sind bis auf der im System.
     

Diese Seite empfehlen