Schriftenproblem mit Quickdraw

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ulf, 5. Dezember 2001.

  1. ulf

    ulf New Member

    Hallo,
    bei mir tauchte urplötzlich, und von da an bei jedem Systemstart, die Fehlermeldung ("Die installierten Ersatzschriften sind zum Gebrauch mit Standart QuickDraw bestimmt. Bitte entfernen Sie diese, und installieren Sie die QuickDrawGX-Version") auf. Ich kann mir beim besten Willen nichts darunter vorstellen, da ich weder an den Schriften, noch an irgendwelchen QuickDraw Einstellungen etwas geändert habe. Selbst bei einem Neustart und deaktivierten QuickDraw Systemerweiterungen bleibt das Problem bestehen (ParameterRam löschen bringt auch nix). Ich bin mir nun unsicher, ob das noch weitere Auswirkungen auf andere Prozesse im Computer hat, als nur die Mitteilung vom Finder.
    Vielleicht kennt jemand das Problem und hat einen Tip.
    Danke und einen schönen Tag.

    ULF
     
  2. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Tintenspritzer installiert? Oder CorelDraw, das Schwein;-)?
    Tintenstrahler funktionieren im Gegensatz zu den meisten Laserdruckern mit QuickDraw. Das ist die "Bildschirmbeschreibungssprache" bis Mac OS 9.2.2. Früher gabs mal irgendwie die Notwendigkeit, Quick Draw GX zu installlieren, damit besagte Tintendinger auch funktionierten, braucht man heute eigentlich nicht mehr.
    So - Abhilfe müsste sein: mal kucken, ob Du eine Syserweiterung hast die irgendwie QuickDraw GX heißt >> deaktivier die mal. Suchen kannst Du auch mit Sherlock nach kürzlich installierten Erweiterungen und Schriften...
     

Diese Seite empfehlen