Schriftensalat bei Mail

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Hubert L., 11. Juli 2006.

  1. Hubert L.

    Hubert L. New Member

    Hallo, wer kann mir helfen? Benutze Mail auf Mac OS X 10.4.7, außerdem Suitcase Version 11.0.4. Wenn ich nun e-mails an Windowsrechner versende, kommen diese dort verbogen an, d.h. Umlaute und Sonderzeichen wie ä, ö, ?, ( etc. werden total entstellt. Ist aber nicht bei allen Windows-Empfängern, z.B. wenn ich die e-mail auf mein Notebook mit XP schicke, kommt die Nachricht einwandfrei an.
     
  2. applejochen

    applejochen New Member

    Hallo.

    Ich kann dir leider nicht helfen. Ich habe aber ein anderes Problem, was vielleicht damit zu tun hat.

    Ich schreibe Emails in Mail in Helvetica als Formatierten Text.
    Bei einem Windows Freund kommt aber immer alles als Times an.

    Vielleicht hat jemand dazu auch eine Lösung??

    Danke!
    :)
     
  3. mcknoesel

    mcknoesel New Member

    Hallo ihr 2;

    Das mit dem Mail Problem versuche ich auch schon zu lösen und habe im Forum den Tipp gefunden unter E-Mail > Text Codierung auf Westeurpäisch ISO Latin umzustellen. Das muss man leider für jede Mail wiederholen, da sich das Programm nichts merkt und ich leider keinen anderen Weg gefunden habe andere Einstellungen, z.B. wie es früher ging, evtl. auch bei Entourage geht (???), auf MIME umzustellen und alles zu lösen.

    Zum anderen Problem würde ich immer empfehlen eine Schrift wie Times oder Arial als Mail Schrift zu verwenden. In der Regel haben die Dosen keine Helvetica oder Futura, o.ä. Schriften und machen automatisch Times draus. Das sieht dann ja doof aus. :eek:)
     
  4. applejochen

    applejochen New Member

    Hi.

    Helvetica ist bei dosen nicht Standard?
    Ich dachte das wäre die normalste Dosen Durchschnittsschrift?
     
  5. mcknoesel

    mcknoesel New Member

    Das wäre mir wirklich neu. Habe gerade meine "Heim Dose" frisch mit XP aufgesetzt, von Helvetica keine Spur.
     
  6. Hubert L.

    Hubert L. New Member

    Wenns dann tatsächlich helfen sollte, bin ich sogar bereit, jedesmal neu auf dieses ISO umzustellen. Danke, ich versuchs mal.
     
  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    "Das wäre mir wirklich neu. Habe gerade meine "Heim Dose" frisch mit XP aufgesetzt, von Helvetica keine Spur."
    Na klar. Microsoft wollte für die Helvetica keine Lizenzen bezahlen, deshalb haben sie die Schrift mit der Arial – vorsichtig ausgedrückt – "nachempfunden".
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Mails bestehen grundsätzlich nur aus Text, ohne Formatinformationen. Somit kommt es darauf an, wie der Empfänger sein Mailprogramm eingestellt hat und nicht darauf, welche Schriftart du an deinem Computer beim Senden siehst.

    Irgendwann kam die Firma Kleinstweich auf die grandiose Idee, formatierten Text zu verwenden. So nach dem Motto "bunt ist geil". Das Problem ist allerdings, dass HTML nicht dazu geeignet ist, dem Ersteller einer Nachricht die volle Kontrolle über das Erscheinungsbild seines Erzeugnisses beim Empfänger zu geben, sondern nur eine Annäherung.

    Du kannst in HTML lange definieren, dass ein Text in "Futura light" kommen müsse - wenn der Empfänger diese Schrift nicht hat ists Essig.

    Stell dein Mailprogramm so ein, dass es kein HTML verschickt und versuche nicht, etwas zu dekorieren/formatieren.

    Christian.
     
  9. ualter

    ualter New Member

    Das kann doch nicht sein!!
    Und früher ist mir das nie aufgefallen, also muss der Fehler bei unseren
    Apples liegen!?
    Ich drehe durch, was kann man tun?
    Vor jedem Mail die ISO dingsda umstellen kanns ja wohl nicht sein.
    Ist es ein Fehler von OS10.4.7 und wird er wieder abgestellt?

    Liebe Grüsse ualter
     
  10. ualter

    ualter New Member

    Ein XP user mit neuester Software empfängt meine mails verstümmelt.

    Wenn ich die Textcodierung auf " unicode utf8 " umschalte vor dem versenden, kommt es einwandfrei an.
    Leider lässt sich diese Einstellung nicht abspeichern!?
    Nach jedem versendeten mail geht der Eintrag zurück auf
    "automatisch".

    Gibts doch eine Lösung irgendwo in den prefs oder so?

    Danke
    ualter
     
  11. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Definiere bitte "verstümmelt".
    Definiere bitte "neueste Software".
    Sind es alle Mails an Win-Nutzer, die nicht richtig ankommen, oder tritt das Problem immer nur bei diesem einen Mailempfänger auf?

    Christian
     
  12. ualter

    ualter New Member

    1.Verstümmelt wie in den postings zuvor beschrieben.
    2.Aktuellstes XP
    3.Viele PC-Empfänger klagen über fast unleserliche mails, aber nicht alle.
    4.Hast du dieses Problem nicht?
    5.Mit unicode klappts, wie kann ich das fix einstellen?

    Danke und gruss
    ualter
     
  13. Hubert L.

    Hubert L. New Member

    Verstümmelt heißt z.B.: "neuen Entw?u der Anzeigen. Meine Vorschl? sind f?schiedene Formate konzipiert und k?..."
    Oder: "K?n Sie es so wie im beigef?Layout machen? Das w? sehr nett."
    So kommen die mails bei mir zurück. Die Umlaute werden aber nicht immer nur durch Fragezeichen ersetzt, sondern auch mal durch seltsame, chinesisch anmutende Schriftzeichen.

    Der Fehler kommt bei vielen Kunden vor, aber nicht bei allen. Bei einer Kundin weiß ich, dass ein e-mail korrekt angekommen ist, aber ein anderes nicht (ich weiß allerdings nicht, ob sie meine e-mails auf verschiedenen Rechnern öffnet)
    Habe bisher keine Systematik erkennen können.
    Übrigens kommen ähnliche Fehler in der Schriftdarstellung auch in Safari auf manchen Seiten vor.
     
  14. ualter

    ualter New Member

    Absolut genau wie bei mir :kotz:
     
  15. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Zu 1 und 5: Das hat kaum mit Unicode zu tun, sondern eher mit einer verqueren Einstellung bei deinem "Mailpartner".

    Zu 2: Ich habe noch nie eine Win-Version gesehen, die "aktuellstes XP" heisst, die hat eine Versions- bzw. ServicePack-Nummer usw. Ausserdem ist XP ein Betriebssystem und nicht ein Mailprogramm. Auf XP kannst du so viele unterschiedliche Mailprogramme betreiben wie auf einem Mac.

    Zu 3: Schick mir doch mal so eine Mail die bei einem Win-Empfänger unleserlich ankam - ich werd dann mal den Header anschauen und finde vielleicht raus ob da was an deiner Einstellung falsch ist oder an der des Empfängers. Die Mailadresse kriegst du als private Nachricht gleich.

    Zu 4: Nein. Aber ich benutze auch Eudora und nicht Mail. Aber ich kenne ein paar Leute mit Mail und die haben mir auch noch nie von einem Problem dieser Art erzählt.

    Christian.
     
  16. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Meinst du jetzt Schrift oder meinst du Umlaute?

    Wenn du Schrift meinst, dann lies bitte meinen Beitrag von früher in dieser Diskussion.

    Christian
     
  17. Hubert L.

    Hubert L. New Member

    Ich meine Umlaute.
     
  18. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

Diese Seite empfehlen