Schrott Freehand 10 !

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Newmac, 3. Januar 2003.

  1. Newmac

    Newmac New Member

    Hallo

    kann mir mal Jemand sagen, ob das Freehand 10 unter X2.3 nur bei mir spinnt, oder ist das Programm total mies programmiert ?

    Es stürzt oft ab und im Druck-Dialog ist einmal alles zwischen Englisch und Deutsch ge/beschrieben ?
    Mit meinem Laserdrucker kommt es vor , dass ab und zu manche Seiten flächendeckend Schwarz gedruckt wird ?

    Ich war immer mit Freehand zufrieden...aber das ? Jetzt darf ich deshalb wieder zum 9er wandern, obwohl ich mich so langsam an X gewöhne !

    Das sind die Dinge, die mich an diesem X nerven...das bestimmte Dinge einfach nicht laufen, wie es sein sollte ! Und X gibt es ja jetzt auch schon ne Weile.

    Gruss Newmac
     
  2. tygram

    tygram New Member

    Kann teilweise (bis auf die Abstürze die ich nicht habe) bestätigen. Miserabel lokalisiert, Dialoge besch......, Druck auf Laserdrucker spinnt, etc) Liegt aber wahrscheinlich nicht an OS X... sondern an Macromedia.
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    schau Dir mal Freehand 10 auf einer Dose an und versuche damit zu arbeiten. Dann weißt Du, was Schrott ist - Freehand oder OS X. Macromedia sollte die Softwareentwicklung für Freehand verkaufen und Leute ranlassen, die was davon verstehen.
    Gleichwohl ist in OS X auch nicht alles Gold was klicki klicki bunti bunti so schön glänzt.
     
  4. Newmac

    Newmac New Member

    Ja klar - liegt nicht an Apple.
    Kann es aber nicht verstehen, da Freehand doch viel in der Druckvorstufe verwendet wird ! Unter solchen Umständen wird doch Niemand X benutzen.
    Da sollte Macromedia schleunigst etwas tun !
     
  5. Newmac

    Newmac New Member

    Das " klicki bunti...." hat mich auch immer abgeschreckt.
    Inzwischen hab ich mir aber das X etwas weniger bunt eingerichtet und damit etwas erträglicher ! Ich wollte eigentlich auch beim 9er bleiben...aber irgendwann ist dieser Zug abgefahren...aber das weiss man ja alles.
    Aber das UNREIFE ist wirklich ärgerlich - sei´s Apple´s Schuld oder der Anderen....
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    denkt man an das erste OS X kann man vielleicht verstehen, daß die ANDEREN so zurückhaltend sind. Ich weiß nicht, welche Anstrengungen Apple unternommen hat um die ANDEREN zur rechtzeitigen Programmierung von Treibern und Software zu bewegen. Aber Apple hätte vielleicht mehr erreichen können.
     
  7. Blackness

    Blackness Gast

    Das 9er war auch schon Sch....
     
  8. Newmac

    Newmac New Member

    Das Alles etwas lahmer unter X - weiss man auch.
    Aber warum druckt mein Laserdrucker jetzt auch unter Freehand im Schneckentempo ?
    ( So Vieles nervt, dass ich mich frage, warum man ein sauberes System mit sauberen Programmen und sehr, sehr wenigen Abstürzen verlässt ? )
     
  9. Wolli

    Wolli New Member

    gabs nicht mal irgendwo ein update auf freehand 10.01 oder so? ich find das ding nicht mehr auf der macromedia-page
     
  10. eribula

    eribula New Member

    Macromedia hat ja damals mit geworben, dass Freehand das erste X-Programm seiner Art sei. Wollten wohl einfach erster sein und haben dabei vergessen, dass ihr Produkt auch eine gewisse Qualität haben sollte.

    Deshalb spricht das Programm auch bei mir denglisch und stürzt sooft ab, dass es nicht einmal für einen Privatanwender wie mich zu gebrauchen ist.

    Naja, es gibt ja zum Glück Illustrator (wenn man nach dem Kauf von Freehand noch Geld dafür hat).
     
  11. gui

    gui New Member

    also, ich bin kein spezieller freund der kick-and-rush schmiede macromedia, die oberfläche ist ziemlich unsensibel an osx angepasst, die lokalisierung seit fh8 schlampig. aber das es zu abstürzen neigt kann ich nicht sagen. druckprobleme lagen bisher eher an osx / treibern (bereinigt mittlerweile). es sind die ärgerlichen kleinigkeiten, die einfach nicht sein müssen bei einer professionellen software. da haben wir früher immer über coreldraw!!! gelacht... aber insgesamt ist fh immer noch erste wahl. ein bischen altsys ist wohl noch drin.

    gruß.
     
  12. Anindo

    Anindo New Member

    Deine Probleme habe ich nicht. FreeHand 10 läuft bei mir recht stabil und druckt sehr anständig in Verbindung mit meinem Canon S450. Die 9er Version läuft noch runder, da gebe ich dir recht. Aber wer FreeHand 10 auf PC gesehen hat ist mit FH10 Mac zufrieden;-)
     
  13. gui

    gui New Member

    mm studio mx (freehand, fireworks, dreamweaver und flash) gibt es für schüler, studenten und lehrer für überschaubares geld, ich glaube ca. 500¬ bei z.B. cyberport.

    gruß.
     
  14. gui

    gui New Member

    update: 315¬...
     
  15. salzborn

    salzborn New Member

    kauf dir doch den adobe illustrator 10. ich kann mit freehand 10 auch nichts anfangen. flash und dreamweaver ok, aber freehand kann man wirklich zum teufel jagen.
     
  16. Newmac

    Newmac New Member

    Eben mal kurz Illustrator kaufen....ha ha ha
    Ernsthaft : ich kann mir doch nicht geschwind mal " so " ein Programm kaufen.
     
  17. eribula

    eribula New Member

    Aber auch das ist einiges an Geld (aber es ist zugegebenermaßen ein sehr gutes Angebot, besonders wenn ich an die von Adobe denke).
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    drucken war mit Freehand 9 schon Glücksache. Bei mir wurde mal bei einer Urkunde, die ich ausdruckte über eine Grafik, die über den Bildrand hinaus ging, über diese Grafik ständig ein Linienraster gedruckt. Wenn die Grafik nicht über den bedruckbaren Bereich ragte funzte es einwandfrei. Nun will man natürlich die Gestaltung solcher Sachen nicht davon anhängig machen, wie irgendeine bekloppte Software die Ausdrucke behandelt. Anruf bei Macromedia brachte nur eins: das Gefühl, mit jemandem zu sprechen, der zwar keine Ahnung aber dafür umso mehr Redegewandtheit besitzt und mit allerlei hochwissenschaftlichen Erklärungen schließlich zu dem Punkt kommt - es ginge nicht anders. Habe es dann mit Illustrator gemacht.
     
  19. Newmac

    Newmac New Member

    Warum brauch das selbe Dokument ( DinA4 - Text mit Bilder ) mit Freehand 9 unter MAC OS 9 mit 1200dpi gerade mal 12 Sek. unter X.23 2 - 5 Minuten ???

    Und Warum sind unter X Streifen im Ausdruck von Bilder oder die Ränder der Bilder nicht sauber ???

    Es ist zum K.....
    Was sagen da erst die Profis ????
     
  20. Spanni

    Spanni New Member

    klar das sind ja auch alles leute die keine ahnung haben bei macromedia, was? :-/
     

Diese Seite empfehlen