schwerwiegend: beepbeep

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von tas, 2. Dezember 2002.

  1. tas

    tas New Member

    Hatte in den letzten Tagen oefter eine ziemliche Hammersituation - bitte lacht nicht, war wirklich so: der Rechner (QS 733, 2 interne Festplatten) fror voellig ein und musste durch Druecken der Einschalttaste unsanft gestoppt werden. Dabei kamm immer regelmaessig so ein seltsames beepbeep aus dem Teil - und zwar (bitte nicht lachen) irgendwie nicht aus den Lautsprechern, sondern direkt aus dem Innern. Manchmal bricht er den Startvorgang mit eben diesem beepbeep ab, dann kommt nur grauer Todesschirm. Beim 2. oder 3. Versuch startet er dann ganz normal und hat nach fsck dann auch immer Fehler repariert und anschliessend wieder seinen Dienst verrichtet. Hat jemand so was schon mal erlebt? Hardwarefehler der Maxtor, die mich dezent darauf hinweist, dass sie demnaechst ganz abrauchen wird? Oder wie oder was?
     
  2. swdrtzhmm

    swdrtzhmm New Member

    hüllemelülle
     
  3. Cox Orange

    Cox Orange New Member

    Ja! Kenn ich!

    Macht bei mir manchmal die Festplatte eines iBook, wenn sie zu lange geschlafen hat beim Wiederanlaufen!

    Komische Sache...

    Kommt tatsächlich nicht aus den Lautsprechern....

    Bis jetzt weder Lösung noch Ursache gefunden....
     
  4. tas

    tas New Member

    Stimmt, nach Schlaf ist die Sache besonders haeufig. Frage mich nur, ob ich die Platte schon prophylaktisch austauschen sollte, bevor ich richtigen Aerger damit kriege. Wie lange macht Dein iBook das denn schon?
     
  5. Cox Orange

    Cox Orange New Member

    s aber auch. Sound-Ausgang bringt nichts, da der Ton ja nicht vom internen Soundchip kommt sondern irgendwie von der Platte selbst.

    Ich will auf jeden Fall eine CD mit dem Ton mit zu Apple schicken, damit die mir nicht sagen, ich müsste zum Psychiater.

    P.S. - alle Software Sachen (Erste Hilfe, Norton, Hardwaretest, System neu installieren (9, X, zusammen, alleine, etc - mehrmals) haben nix gebracht. Angeblich ist die Platte o.k. - was nicht stimmen kann.

    Gibt's vielleicht einen Trick, den Fehler sozusagen "auf Kommando" zu reproduzieren? Zum Vorführen beim Apple-Händler?

    Viel Glück unseren Platten....

    Cox
     
  6. tygram

    tygram New Member

    das beepbeep kann auch auf defektes RAM hindeuten. Normalerweise startet der Rechner aber dann nicht.
     
  7. Cox Orange

    Cox Orange New Member

    Wie könnte man das feststellen?

    Hardwaretest ist o.k.

    Extra eingebaut: 256 MB Chip, original vom Apple-Ditcher
     
  8. tygram

    tygram New Member

    Würde mal probieren ohne die zugesteckten 256MB.
     
  9. tas

    tas New Member

    Bin inzwischen auf der Apple-Discussion-Seite fuendig geworden. Mach dort mal eine Suche nach "odd beep", es gibt einen thread mit mehr als 250 Antworten. Es scheint sich um ein Problem mit Maxtor-Platten zu handeln; nach Austausch gegen ein neueres Modell scheint sich der Fehler erledigt zu haben. Der RAM-Beep klingt anders und kommt auch aus den Lautsprechern, nicht aus dem Innern des Rechners. Ich habe heute morgen meine Maxtor an Mactrade geschickt (gut, dass die die Garantie schon damals auf 24 Monate verlaengert haben, und doppelt gut, dass ich alter Paranoiker eine 2. Platte im Rechner habe mit komplettem Spiegel der Hauptplatte!). Vielen Dank fuer die Antworten!
     
  10. noah666

    noah666 New Member

    beepbeep ? bei mac ?
    Ich kannte das bisher nur von:

    "I was writing papers on the pc.... aaand it was like beepbeepbeepbeepbeep.... and than like... half of my paper was gone and i was like hmmmmmmmmmmmm???? "

    Ernsthaft:
    Dieses Beepbeep kenne ich nur wenn ich den Rechner in den Ruhezustand schicke.

    Wenn er das allerdings auch bei Hochfahren macht, das ist das i.d.R. kein gutes Zeichen.

    mfg Noah
     

Diese Seite empfehlen