Schwerwiegendes iPhoto-Problem – wer kennt sich wirklich aus?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Superboy, 3. Februar 2005.

  1. Superboy

    Superboy New Member

    Hallo Leute

    ich weiß nicht mehr was ich noch machen soll. Ich habe folgendes Problem.
    Ich bin schon seit zwei Jahren .mac-Mitglied und nutzte auch immer den Button Homepage in iPhoto, was eine tolle Sache ist. Doch seit einiger Zeit geht das nicht mehr. Wenn ich auf diesen Homepage-Button oder auch auf den Abzüge-Bestell-Button klicke tut sich nichts – sprich es wird keine Verbindung zum Netz aufgebaut. Jetzt dachte ich mir bei iPhoto 5 ist dieses Problem behoben aber dem war nicht so. Habe sogar das alte iPhoto komplett gelöscht. Jetzt werden mir die besagte Button schon gar nicht mehr angezeigt in iPhoto. Dieses Phänomen bezieht sich ausschließlich auf meinen iMac G4.
    Auf meinem Powerbook 12 hingegen habe ich bei gleicher Installation keine Probleme.
    Ich habe auch schon die Rechte repariert, hat auch nichts geholfen. Wer kann mir helfen.

    Im voraus bedankt sich

    Superboy
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    In den Systemeinstellungen bei .Mac nochmal deinen Namen und dein Kennwort eingeben.

    Wenn's wieder nicht klappt, Schlüsselbund aufrufen (im Ordner Dienstprogramme) und im Menü "Fenster" des Schlüsselbundes mal "Schlüsselbund Erste Hilfe" starten.
     
  3. Kate

    Kate New Member

    Möglicherweise ist der Teil der Biblithek beschädigt auf den iPhoto zugreift um auch .MAC Dienste einzubinden.

    In einem solchen Fall ist es wahrscheinlich, dass du eventuell auch noch andere Probleme in der Library haben könntest.

    Es besteht noch die geringe Hoffnung, dass eventuell deine iPhoto Preferences Datei beschädigt ist. Die solltest du dann löschen, iPhoto vorher beenden, iPhoto legt eine neue an sobald es gestartet wird. Deine eigenen Einstellungen in iPhoto musst du dann unter den Voreinstellungen neu eingeben.

    Sollte das nicht helfen rate ich dazu das System neu zu installieren, was einfacher und sicherer geht, als die Bibliotheken von Hand ersetzen zu wollen.

    Aber erst nachdem du den Bückebuerger Tip getestest hast!
     
  4. Superboy

    Superboy New Member

    Danke macixus und Kate

    Wie gesagt, iPhoto ist komplett neu installiert worden. Kann also keinen Beschädigung der Preferencen oder sonstiges sein.
    Das mit dem .mac Namen und Kennwort nochmals eingeben werde ich mal ausprobieren genauso sowie das mit dem Schlüsselbund.
    Also danke nochmals.
    Gebe bescheid wenns geholfen hat.

    Gruß Superboy
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Da irrst du ein wenig. Denn die Prefs wie auch deine persönlichen Einstellungen sind in deiner USER-Library. Und die wird bei einer Neuinstallation nicht zwangsläufig überschrieben.

    Viel Erfolg.
     
  6. Superboy

    Superboy New Member

    Hallo macixus

    habe deine Lösungen ausprobiert, hat leider nichts geholfen.
    Ich werde da einfach nicht schlau daraus.
    Vielleicht hast du noch eine Idee was helfen könnte.

    Gruß Superboy
     
  7. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Probier' doch das, was Kate geraten hat: Löschen der iPhoto-Prefs. Findest du hier:

    HD > deinName > Library > Preferences > com.apple.iPhoto.plist

    Die letztgenannte Datei in den Papierkorb, dann iPhoto neu starten und probieren, ob's geht.
     
  8. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Vorletztes Wochenende gab es doch Wartungsarbeiten bei .mac. Danach ist es auch bei mir zu Verbindungsproblemen aus verschiedenen Programmen (iBlog, iPhoto) gekommen. Meine iDisk ist synchronisiert, d. h. ich habe eine lokale Kopie der iDisk auf dem Rechner. Bei genauerem Forschen ist mir aufgefallen, dass im Verzeichnis /Volumes dreimal (!!) meine iDisk auftauchte:
    /Volumes/napfekarl
    /Volumes/napfekarl-1
    /Volumes/napfekarl-2
    So entschloss ich mich, die Synchronisation der iDisk in den Einstellungen aufzuheben, die iDisk "unzumounten" (auf den Papierkorb ziehen) und schlieslich die drei Unterverzeichnisse zu löschen (hierfür sind root-Rechte erforderlich, z. B. mit sudo im Terminal). Nach erneutem "mounten" und einschalten der automatischen Synchronisierung war es wie vorher: perfekt.

    Step-by-Step-Anleitung:

    1. Überprüfen, ob die iDisk mehr als einmal gemountet ist
    Terminal starten und folgendes eingeben (Gross-/Kleinschreibung beachten, jede Zeile durch eine "Return" abschliessen):
    cd /Volumes
    ls -la
    Sieht man hier mehr als einmal seinen .mac-Mitgliedsnamen, liegt der beschriebene Fehler vor.

    2. Synchronisation der iDisk abschalten, falls aktiviert
    Hmm, ich habe ein Weilchen gesucht, bis ich wieder gefunden hatte, wo man das einstellt. Und jetzt sitze ich ein einem Win-PC und weiss es nicht auswendig... Werde es aber noch ergänzen.

    3. iDisk auswerfen
    Ist sehr wichtig, sonst droht Datenverlust.

    4. Überflüssige "Mount-Points" (so heissen die) löschen
    Im Terminal eingeben:
    sudo rm -rf /Volumes/napfekarl (hier natuerlich napfekarl durch Deinen -mac-Namen ersetzen)
    Admin-Passwort eingeben und Return
    den "sudo rm"-Befehl für alle Mount-Points wiederholen, in meinem Fall also:
    sudo rm -rf /Volumes/napfekarl-1
    sudo rm -rf /Volumes/napfekarl-2

    5. iDisk verbinden (Gehe zu --> meine iDisk)

    6. iDisk-Synchronisation aktivieren, falls erwünscht
    Das Synchronisieren dauert ein bisschen... (bei mir > 1 Stunde)

    Ciao
    Napfekarl
     

Diese Seite empfehlen