Scientology: Was für ein Wahnsinn!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 28. Mai 2008.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. LatteJupp

    LatteJupp New Member

    Sorry Pewe, ich find’s jetzt nicht soooooooooo traurig.
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Für die Verführten tut es mir schon leid, nicht aber für die Verführer.

    Ich hoffe das ist der Anlass, dieser elenden Sekte den Garaus zu machen. Mögen die Hinterbliebenen in einer Sammelklage denen jeden verdammten ergaunerten Dollar wegnehmen.
     
  4. Lila55

    Lila55 New Member

    Nun, es wird ja lt. Artikel versprochen, dass die Kurse auf dem Schiff zum Erlösungslevel führen. Das Versprechen könnte sich erfüllen, je nach Definition des Wortes. :teufel:

    "... und ist der einzige Ort, an dem Scientology ihre teuersten "Auditing"-Kurse anbietet, die zum Erlösungslevel Operierender Thetan Stufe 8 führen. "
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Die Übergänge sind doch alle fließend. Das sind ja dynamische Prozess, die einander verstärken. Auf der einen Seite der Sinnsuchende, der sich vom »Wahrheitszugewinn« auch immer einen Machtzuwachs verspricht und auf der anderen Seite der »Wissende«, der ja auch immer seine Adepten braucht. Die ganze Welt funktioniert so.
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    "Das Schiff bietet Platz für 500 Besucher und ist der einzige Ort, an dem Scientology ihre teuersten "Auditing"-Kurse anbietet, die zum Erlösungslevel Operierender Thetan Stufe 8 führen. Wer dieses Ziel erreicht, wird angeblich wie Superman, unverletzlich, unsterblich, Meister seines Schicksals."

    Das wird interessant. :teufel:
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Weg mit jeder Religion! WEG WEG WEG!
     
  8. Ahrsib

    Ahrsib New Member

    Durch Blei ist das römische Reich zu Grunde gegangen,
    sie hatten ja sogar Essgeschirre aus Blei.

    Ahrsib
    ... erschrocken.
     
  9. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Slime - Religion

    Erzählt mir nichts von euren Göttern
    Denn die haben niemals existiert
    Auch Jesus Christus oder Mohammed
    Verhinderten nie einen Krieg
    Behauptet nicht, dass ihr die Antwort habt
    Auf die Frage, die ihr niemals gewusst
    Behauptet nicht, dass ihr die Wahrheit sagt
    Weil eure Wahrheit gelogen ist
    Religion - Bedeutet Unterdrückung
    Religion - Ist Opium für das Volk
    Religion - Hat Millionen von Menschen getötet
    Religion - Doch die Kirchen
    Sind immer noch voll
    Ihr habt die Bombe gesegnet
    Die auf Hiroshima fiel
    Auch mit Hitler und Mussolini
    Habt ihr euch solidarisiert
    Es ist egal, wer an der Macht ist
    Denn ihr seid immer dabei
    Ihr nehmt den Menschen das Denken ab
    Mit eurer Heuchelei
    Religion - Bedeutet Unterdrückung
    Religion - Ist Opium für das Volk
    Religion - Hat Millionen von Menschen getötet
    Religion - Doch die Kirchen
    Sind immer noch voll



    [​IMG]


    NEVER AGAIN!
     
  10. edwin

    edwin New Member

    Sekten als eine kriminelle Vereinigung zu beschimpfen oder zu erklären (oder ähnliches) finde ich legitim (wenn die Beweisführung stimmt). Sich mit Kirchen und Religionen kritisch auseinander zu setzen ist sehr wichtig.
    Einem Menschen (auch seinem "Feind") etwas schlechtes zu wünschen, das finde ich sehr fragwürdig. Kommunikativ stellt man sich dann auf seine Höhe und ist dadurch nicht besser.
     
  11. batrat

    batrat Wolpertinger

    Aber die Thetanen sind doch unsterblich und unverletzlich. :p
     
  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Oh, da hat wohl einer ’nen Erweckungsabend besucht.
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    Nö :shake: , steht alles im Artikel. :nicken:
     
  14. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber wo du das doch so unreflektiert glaubst, verdächtige ich dich schon, ’ne Erweckungsveranstaltung besucht zu haben.
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    :crazy: :p
     
  16. edwin

    edwin New Member

    Ähm, wie teuer war Dein Kurs?
     
  17. batrat

    batrat Wolpertinger

    Hat Scientology wieder ein Opfer gefordert ? :augenring

    http://www.gala.de/stars/story/44923/John-Travolta-Glaubensfrage.html

    "
    So trauert John Travolta um seinen am Neuhjahrstag verstorbenen Sohn. Unter die Beileidsbekundungen mischen sich immer wieder auch Vorhaltungen und Spekulationen darüber, John könne mitschuldig am Tod seines Sohnes sein. Vorwurf: Der Schauspieler habe von Jetts Autismus-Erkrankung nichts wissen wollen und ihn nicht richtig behandeln lassen, da Scientology die Krankheit als Schwäche sieht.

    Die Familie soll immer wieder behauptet haben, der Junge sei schon im Kindesalter am sogenannten Kawasaki-Syndrom erkrankt. Statt seinen Sohn wegen Autismus zu behandeln, setzte John laut US-Medien auf Entgiftungsprogramme von Scientology, die in erster Linie Vitaminkuren, Saunabesuche und gesunde Ernährung vorsehen.

    Ein Freund der Travoltas erzählte dem britischen "Daily Mirror": "Fünf Minuten mit Jett und man wusste, er ist Autist. Aber die Religion der Eltern verbot es ihnen, dies zu akzeptieren."


    :frown:
     
  18. edwin

    edwin New Member

    Nun können sie behaupten, dass die "Behandlungen" nicht abgeschlossen wurden (durch den Tod des Jungen) und ihre Therapien dadurch keine Chancen haben konnten.
    Des weiteren, wenn die Krankheit als Schwäche seitens dieser "Gemeinschaft" angesehen wird, dann ist der Junge wohl an seiner Schwäche gestorben. Auslese.
     
  19. batrat

    batrat Wolpertinger

    Da kann doch einen Thetanen nicht erschüttern................:teufel:
     
  20. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Sind es die Zeugen Jehovas, die Bluttransfusionen ablehnen? Auch wenn die eigenen Kinder dadurch draufgehen. So ähnlich sind Scientologen drauf. Ich bin doch immer wieder froh ein kleiner Heide zu sein.
     

Diese Seite empfehlen