SCSI-Bus

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ilovemac, 12. Juli 2001.

  1. ilovemac

    ilovemac New Member

    Hallo,

    die PPC´s 7XXX haben einen externen und internen SCSI-Bus. Weiß jemand, ob ich den internen Bus auf der externen Bus-Schnittstelle des Mainboard! umstecken kann und daneben weiterhin externe Geräte am externen SCSI-Anschluß betreiben kann?
     
  2. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Interner und externer Bus  es ist ein Bus-Strang. bei den 7XXX max. 7 Geräte ob intern oder extern.
     
  3. ilovemac

    ilovemac New Member

    Das stimmt nicht! Die 7xxx habe zwei getrennte Scsi-Bus(e). Einen Fast-SCSI- und einen Normal-SCSI-BUS. Mann kann also bis zu 14 Geräte anschließen.
     
  4. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Frag doch den SCSI-Experten, nämlich mich *ggg* (kenne mich auch nur notgedrungen damit aus, weil ich mich lange mit SCSI-Probs geärgert habe)

    Leider wagst Du nicht zuzugeben, welchen alten PPC du nun wirklich besitzt. Macht nix. Grundlegende Infos findest du nämlich auch ganz anonym auf der apple-homepage in der sogenannten TechInfoLibrary (TIL).

    Aber um Deine Frage zu beantworten: Ja, viele der älteren PPCs haben zwei getrennte SCSI-Busse, Bus 0 und Bus 1. Denen entsprechen oft zwei 50-polige Anschlüsse auf der Hauptplatine. An beide Busse lassen sich jeweils bis zu 7 Geräte anschließen. Natürlich kannst Du die Busse auch durch einfaches Umstecken auf der Platine vertauschen. Das geht aber nur dann, wenn nicht der Bus 1 ausschließlich für externe Geräte reserviert ist (weil dann als einziger Stecker der 25-pol. SUB-D auf der Gehäuserückwand anzusprechen ist).
    Genau weiß ich das nur bei meinem 8100er: Der hat einen Bus 0 für die StartUp-Platte und den Bus 1 für zusätzliche Geräte intern UND extern. Beim 7100 ist das vermutlich genauso.

    Übrigens sollten beide Busse Fast-SCSI sein.

    Einen internen Bus nach außen zu legen ist denkbar einfach: Du mußt nur mit einer guten Zange (Rohrzange o.ä. - kein Witz!) eine Centronics-50pol-Buchse auf ein Flachbandkabel drücken (Pin 1 bitte auf Pin 1!) und Dir am Gehäuse einen günstigen Platz zur Befestigung derselben suchen. Versuche lieber nicht auf 25pol-SUB-D zu gehen, das macht nur Arbeit und bremst letztlich den Bus unnötig ab.

    Ein Blick in die TIL lohnt sich aber immer! (wenn man des Englischen mächtig ist)

    - Was hast Du eigentlich genau vor????
     
  5. ilovemac

    ilovemac New Member

    Vielen Dank für die Antwort !!

    Ich habe einen 8500 bei dem der interne SCSI-Controller defekt ist. Nun möchte ich den Controller (der für externe SCSI-Kette da ist) für intern und extern nutzen.
    Meine Frage ist nun, wann ist ein Controller für extern reserviert (woran erkenne ich dies).
     
  6. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Ganz einfach: es geht darum, ob für diesen Bus auf der Platine ein Anschluß für interne Geräte vorhanden ist oder nicht. Wenn nicht, dann gibts leider nur die externe Buchse, an die Du Geräte anschließen kannst. Und dann haste ein Problem, weil Du entweder alle Geräte in ein externes Gehäuse packen mußt und somit zwei Kisten rumstehen hast, oder weil Du von der externen Buchse irgendwie ein Kabel wieder ins Gehäuse zurückmogeln mußt. Ist beides kein großes Problem, aber "unschön" (d.h. geht nicht mit den Design-Richtlinien von Apple konform; siehe TIL). Wenn aber wunderbarerweise auch für den zweiten Bus ein interner Anschluß vorhanden ist, dann stöpselst Du einfach um -und fertig. Und vergiß dabei nicht, Dich ordentlich zu erden (vgl. Batteriewechsel...). Und schön brav vorher den Netzstecker ziehen - möglichst schon fünf Minuten vorher, damit sich Restladungen abbauen können.

    Ist der interne Bus wirklich defekt? Oder liegt ein typisches SCSI-Problemchen vor, wie: falsche Terminierung, falsche IDs, kaputte Flachbandkabel, schlecht aufgedrückte Buchsenleisten usw.?
     
  7. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    hier steht´s, dass Du das Problem haben wirst:

    http://til.info.apple.com/techinfo.nsf/artnum/n17573#

    Wenn Bus 0 wirklich defekt ist, dann haste in der Tat kein Fast SCSI mehr. Normal reicht für vieles immer noch aus. Aber um die internen Geräte intern an den externen Anschluß ranzuhängen mußt du so vorgehen:

    1. Ein externes SCSI-Kabel besorgen: 25pol. SUB-D auf 50pol. Centronics.

    2. Ein ausreichend langes, doch nicht zu langes (ausmessen!) 50 pol. Flachbandkabel kaufen. Dazu für jedes interne Gerät je eine 50pol. Buchsenleiste für Flachbandkabel. Außerdem brauchst du eine 50pol. Cebtronics Buchse für das Flachbandkabel. An das eine Ende des Kabels kommt die Centronics Buchse. Vorher auch schon mal schauen, ob Du sie irgendwie am Gehäuse festmachen kannst, vielleicht bei einem freien PCI-Slot. Beim Aufdrücken der Buchsen immer auf die Markierung des Kabels achten (Pin1 trägt meist einen roten Streifen, auf den Buchsen stehen kleine Nummern für die Pins). Dafür brauchst Du als Werkzeug übrigens ne Rohrzange (es sei denn, Du besitzt Spezialwerkzeug). Dann folgen auf dem Flachbandkabel die anderen Buchsen, und zwar in dem Abstand, so daß Du damit die internen Geräte gut verbinden kannst.

    3. Dann baust Du das Kabel ein und achtest dabei darauf, daß nur das letzte Gerät in der Reihe terminiert ist. Dabei sollte die Start-HD die ID 0 tragen, danach von ID 6 runterwärts andere Festplatten folgen, dann CD-ROM, Brenner und zip. Wechselmedien immer als letztes in der Reihe anschließen, die sind am lahmsten und am anfälligsten für Fehler.

    4. Zusammenschrauben und ausprobieren. Wenns nicht funzt - weiterprobieren...

    viel Glück!
     
  8. ilovemac

    ilovemac New Member

    Hallo,

    die PPC´s 7XXX haben einen externen und internen SCSI-Bus. Weiß jemand, ob ich den internen Bus auf der externen Bus-Schnittstelle des Mainboard! umstecken kann und daneben weiterhin externe Geräte am externen SCSI-Anschluß betreiben kann?
     
  9. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Interner und externer Bus  es ist ein Bus-Strang. bei den 7XXX max. 7 Geräte ob intern oder extern.
     
  10. ilovemac

    ilovemac New Member

    Das stimmt nicht! Die 7xxx habe zwei getrennte Scsi-Bus(e). Einen Fast-SCSI- und einen Normal-SCSI-BUS. Mann kann also bis zu 14 Geräte anschließen.
     
  11. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Frag doch den SCSI-Experten, nämlich mich *ggg* (kenne mich auch nur notgedrungen damit aus, weil ich mich lange mit SCSI-Probs geärgert habe)

    Leider wagst Du nicht zuzugeben, welchen alten PPC du nun wirklich besitzt. Macht nix. Grundlegende Infos findest du nämlich auch ganz anonym auf der apple-homepage in der sogenannten TechInfoLibrary (TIL).

    Aber um Deine Frage zu beantworten: Ja, viele der älteren PPCs haben zwei getrennte SCSI-Busse, Bus 0 und Bus 1. Denen entsprechen oft zwei 50-polige Anschlüsse auf der Hauptplatine. An beide Busse lassen sich jeweils bis zu 7 Geräte anschließen. Natürlich kannst Du die Busse auch durch einfaches Umstecken auf der Platine vertauschen. Das geht aber nur dann, wenn nicht der Bus 1 ausschließlich für externe Geräte reserviert ist (weil dann als einziger Stecker der 25-pol. SUB-D auf der Gehäuserückwand anzusprechen ist).
    Genau weiß ich das nur bei meinem 8100er: Der hat einen Bus 0 für die StartUp-Platte und den Bus 1 für zusätzliche Geräte intern UND extern. Beim 7100 ist das vermutlich genauso.

    Übrigens sollten beide Busse Fast-SCSI sein.

    Einen internen Bus nach außen zu legen ist denkbar einfach: Du mußt nur mit einer guten Zange (Rohrzange o.ä. - kein Witz!) eine Centronics-50pol-Buchse auf ein Flachbandkabel drücken (Pin 1 bitte auf Pin 1!) und Dir am Gehäuse einen günstigen Platz zur Befestigung derselben suchen. Versuche lieber nicht auf 25pol-SUB-D zu gehen, das macht nur Arbeit und bremst letztlich den Bus unnötig ab.

    Ein Blick in die TIL lohnt sich aber immer! (wenn man des Englischen mächtig ist)

    - Was hast Du eigentlich genau vor????
     
  12. ilovemac

    ilovemac New Member

    Vielen Dank für die Antwort !!

    Ich habe einen 8500 bei dem der interne SCSI-Controller defekt ist. Nun möchte ich den Controller (der für externe SCSI-Kette da ist) für intern und extern nutzen.
    Meine Frage ist nun, wann ist ein Controller für extern reserviert (woran erkenne ich dies).
     
  13. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    Ganz einfach: es geht darum, ob für diesen Bus auf der Platine ein Anschluß für interne Geräte vorhanden ist oder nicht. Wenn nicht, dann gibts leider nur die externe Buchse, an die Du Geräte anschließen kannst. Und dann haste ein Problem, weil Du entweder alle Geräte in ein externes Gehäuse packen mußt und somit zwei Kisten rumstehen hast, oder weil Du von der externen Buchse irgendwie ein Kabel wieder ins Gehäuse zurückmogeln mußt. Ist beides kein großes Problem, aber "unschön" (d.h. geht nicht mit den Design-Richtlinien von Apple konform; siehe TIL). Wenn aber wunderbarerweise auch für den zweiten Bus ein interner Anschluß vorhanden ist, dann stöpselst Du einfach um -und fertig. Und vergiß dabei nicht, Dich ordentlich zu erden (vgl. Batteriewechsel...). Und schön brav vorher den Netzstecker ziehen - möglichst schon fünf Minuten vorher, damit sich Restladungen abbauen können.

    Ist der interne Bus wirklich defekt? Oder liegt ein typisches SCSI-Problemchen vor, wie: falsche Terminierung, falsche IDs, kaputte Flachbandkabel, schlecht aufgedrückte Buchsenleisten usw.?
     
  14. sternkrabbe

    sternkrabbe New Member

    hier steht´s, dass Du das Problem haben wirst:

    http://til.info.apple.com/techinfo.nsf/artnum/n17573#

    Wenn Bus 0 wirklich defekt ist, dann haste in der Tat kein Fast SCSI mehr. Normal reicht für vieles immer noch aus. Aber um die internen Geräte intern an den externen Anschluß ranzuhängen mußt du so vorgehen:

    1. Ein externes SCSI-Kabel besorgen: 25pol. SUB-D auf 50pol. Centronics.

    2. Ein ausreichend langes, doch nicht zu langes (ausmessen!) 50 pol. Flachbandkabel kaufen. Dazu für jedes interne Gerät je eine 50pol. Buchsenleiste für Flachbandkabel. Außerdem brauchst du eine 50pol. Cebtronics Buchse für das Flachbandkabel. An das eine Ende des Kabels kommt die Centronics Buchse. Vorher auch schon mal schauen, ob Du sie irgendwie am Gehäuse festmachen kannst, vielleicht bei einem freien PCI-Slot. Beim Aufdrücken der Buchsen immer auf die Markierung des Kabels achten (Pin1 trägt meist einen roten Streifen, auf den Buchsen stehen kleine Nummern für die Pins). Dafür brauchst Du als Werkzeug übrigens ne Rohrzange (es sei denn, Du besitzt Spezialwerkzeug). Dann folgen auf dem Flachbandkabel die anderen Buchsen, und zwar in dem Abstand, so daß Du damit die internen Geräte gut verbinden kannst.

    3. Dann baust Du das Kabel ein und achtest dabei darauf, daß nur das letzte Gerät in der Reihe terminiert ist. Dabei sollte die Start-HD die ID 0 tragen, danach von ID 6 runterwärts andere Festplatten folgen, dann CD-ROM, Brenner und zip. Wechselmedien immer als letztes in der Reihe anschließen, die sind am lahmsten und am anfälligsten für Fehler.

    4. Zusammenschrauben und ausprobieren. Wenns nicht funzt - weiterprobieren...

    viel Glück!
     

Diese Seite empfehlen