SCSI-Controller und OS 10.2.3?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von jeti, 11. Januar 2003.

  1. jeti

    jeti New Member

    Auf meinem G4 Quicksilver 733 bekomme ich meine SCSI-Karte nicht zum Laufen.
    Der SCSI-Controller 2930U der Firma Adaptec versagt bisher immer seinen Dienst,
    egal unter welcher OS-X-Version. Auch mit dem aktuellen OS-X 10.2.3 Jaguar versagt die Karte ihre Arbeit. Das herunterladen des aktuellen Treibers von der Adaptec-Site führte auch nicht zum Erfolg. Somit kann ich unter OS-X meine bisherigen SCSI-Geräte nicht ansprechen, unter OS 9.2.2 funktioniert alles tadellos. Kann mir diesbezüglich jemand helfen?
     
  2. TomV

    TomV New Member

  3. ottirevel

    ottirevel New Member

    wollte grad das selbe problem wie du posten. hab G4/450 adpt 2930CU und Yamaha 8424S-SCSI Brenner extern und Jaguar.
    Der Brenner kann CD´s normal lesen.
    Will ich brennen, bekomme ich "Pufferfehler", die Daten können mit der eingestellten Geschwindigkeit nicht gesendet werden.
    Hab schon verschiedene Rohlinge probiert und die Schreibgeschwindigkeit auf 1x reduziert....ohne Erfolg.
    Hab noch einen Scanner drauf, der nur unter 9 funzt (keine Treiber für Jaguar), der tut seinen Dienst allerdings!
    Das ganze passiert mit Toast 5.2. In den Systemeinstellungen wird der Brenner erkannt und mit voll unterstützt bezeichnet.
     
  4. danchoice

    danchoice New Member

    hallo yeti
    ich habe dieselbe karte laufen. allerdings in einem graphit. mußte unter 10.2.3 nix installieren. eigentlich nie, seit 10.1.1. hat immer so geklappt. das hilft dir nun nicht weiter...
    wollte auch nur fragen ob du die ganz banalen sachen schon gemacht hast:
    karte ein-und-wiederausbauen, oder karte einbauen und das system nochmal drüberinstallieren lassen.
    Manchmal hilft sowas, denn vielleicht wird die karte beim installieren in irgendeiner registry eingetragen oder sowas...
    das die karte nicht kaputt ist ist ja klar(os9)

    mehr kann ich jetzt auch nicht dazutun außer dir mut machen denn bei mir klappts ganz gut.
    grüße Daniel
     
  5. danchoice

    danchoice New Member

    habe fast die gleiche konfig bloß einen noch älteren brenner: yamaha cdr 400
    siehe auch tiefer im thread...

    muß bei mir immer darauf achten daß der bildschirmschoner nicht angeht oder programme geöffnet werden, halt so sache die dem dadestrom behindea tun.

    gruß Daniel
     
  6. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Ich hatte die gleiche Sch.... mit einer 2940UW unter G4/400 X.2.x.
    Die Lösung des Probs war daß ein Gerät an die karte angeschlossen werden musste damit sie der Rechner einwandfrei laufen lässt..... wie banal...!
    Also häng mal einen korrekt terminierten "Kunden" an die SCSI-Kette.

    Das stand übrigens bei apple.com, irgentwo....
     
  7. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    das ist weniger ein Problem der Karte selber denn ich nutze die Karte um daran meine Festplatten im B&W 400 zu betreiben und die Laufen, nur fast jegliche andere Gerätschaften Zicken.
    Die Platten laufen auch nur im Wide anstatt U2W Modus unter X.1.5 war die Welt des SCSI Unter OSX nocht i.O. !
    Die Platten schnell, der Brenner (Teac CD58S) lief. Aber nach dem X.2 Update nichts mehr Brennen. Unter 9 und X.1.5 auf anderen Partitionen ist immer noch alles bestens.
    Apple scheint die SCSI Geschichte vergessen zu wollen, denn das "normale" BSD unterstützt SCSI sehr wohl und auch die Leistung ist entsprechend der Geräte.

    Joern
     
  8. ottirevel

    ottirevel New Member

    geht mir genau so. die inerne scsi-platte läuft. der externe brenner kann seit jaguar nicht mehr brennen.
    irgendwie hängt mir das ganze schon zum hals raus.
    unter x läuft nicht mehr:
    scanner
    drucker
    brenner
    audiokarte
    von der software ganz zu schweigen
    dafür sind die lüfter laut!!!!!!
     
  9. Ahnungsloser

    Ahnungsloser 24" ist nie zu groß

    Nach dem update auf X.2 konnte ich meinen SCSI Tower mit (CD-Rom, TeacCD58S, 2x IBM HD) nicht mehr gebrauchen....
    Nach der üblichen Sucherei im Forum habe ich dann nochmals alles auseinandergenommen und die SCSI Kette neu aufgebaut. Und siehe da es geht doch.
    Was hatte ich geändert? Alle Geräte waren nun passend zur ID am Kabel angeschlossen. Das letzte Gerät war nun auch korrekt terminiert. Zusätzlich zum Tower ist noch eine iterne IBM Platte und ein Scanner angeschlossen. Natürlich habe ich auch da peinlich auf die richtige ID geachtet.
    X.2 verlangt absolute Einhaltung aller SCSI Regeln. OS 9 oder so war da wesentlich toleranter gegenüber kleineren Fehlern.
    Daß Deine Platten im Wide laufen liegt daran daß die Bus-Geschindigkeit vom langsamsten Gerät in der Kette abhängt. Das ist bei Dir wohl der Teac.
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    die Platten hängen an einem U2W Controller intern und die optischen Laufwerke an einem 2906 extern.
    Bin mit SCSI groß geworden vor dem Mac und Win/Linux/Unix ist das recht zickig.
    Also schließe ich Fehler aus. Außerdem unter X.1.5 alles kein Thema.
    Alle Geräte sind nicht terminiert am Gerät sondern jeweils über einen aktiven Terminator, keine doppelten IDs(hatte auch am U2W schon alles auf die IDs 8-12 gesetzt).
    Zwischendurch war schon ein 29160N drin und auch keine Besserung, trozdessen nur die U160er Platte mit 8 MB Cache dran war.
    Diese Platte (Quantum Atlas) ist höllenschnell unter 8.6, 9.x und X.1 nur unter X.2 grottenlahm.
    Die anderen U2W Platten am original Apple Controller auch (Quantum VikingII , IBM DDRS).
    Selbst unter dem YDL Linux sind sie schnell.

    Joern
     
  11. ottirevel

    ottirevel New Member

    hab auch nur eine interne festplatte und den externen brenner angeschlossen...und den hab ich terminiert. funzte aber vorher alles bestens.
    sch......
     
  12. ottirevel

    ottirevel New Member

    so nun ist es soweit. jetzt funzt unter 9 auch nix mehr. ist sogar schon soweit, wenn ich den scanner eingeschalten haben, unter 9 starte, findet er keinen scanner mehr.
    wenn ich dann das startvolume ändern möchte, friert der ganze dreck ein und nix geht mehr.
    grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
     

Diese Seite empfehlen